Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alternativer Taskmanager Process…

Suche für XP ein Programm das mir zeigt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Sucher 27.08.09 - 12:03

    welche Programme sich in den TCP/IP-Stack geklinkt haben und Datenpakete lesen/verändern können, denn ein PC von mir erlaubt kein Aufrufen mehr von HTTP (Port 80), d.h. z.B. http://amazon.de geht nicht, aber httpS://amazon.de GEHT.

  2. Re: Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Level1Support 27.08.09 - 12:05

    Sucher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welche Programme sich in den TCP/IP-Stack geklinkt haben und Datenpakete
    > lesen/verändern können, denn ein PC von mir erlaubt kein Aufrufen mehr von
    > HTTP (Port 80), d.h. z.B. amazon.de geht nicht, aber amazon.de GEHT.

    "Autoruns" von Microsoft/SysInternals gibt dir Auskunft.
    Ansonsten solltest du mal deine Proxy-Einstellungen überprüfen...

  3. Re: Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Sucher 27.08.09 - 12:24

    Also Proxy wird keiner genutzt. Ich habe gestweise von Hand eine Netzverbindung auf z.B. heise.de Port 80 gemacht, da geht garnix.

    Das Autoruns Programm habe ich mir angesehen, man sieht zwar allerhand Programme, die gestartet werden, jedoch leider nicht, welche "HOOKS" im TCP/IP-Stack hängen, die evtl. Paketfilter spielen.

  4. Re: Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Level1Support 27.08.09 - 13:04

    Sucher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Autoruns Programm habe ich mir angesehen, man sieht zwar allerhand
    > Programme, die gestartet werden, jedoch leider nicht, welche "HOOKS" im
    > TCP/IP-Stack hängen, die evtl. Paketfilter spielen.

    Du siehst dort alle registrierten Treiber, Dienste und Programme die beim Start ausgeführt werden und auch die WinSock Hooks.
    Solange sich dein "Übeltäter" nicht via Rootkit-Techniken versteckt solltest du ihn sehen.
    Es kann natürlich auch die (Windows/Personal) Firewall sein die aus irgendeinem Grund aktiviert ist und Port 80 blockt.

  5. Re: Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Sucher 27.08.09 - 13:53

    Die Win-Firewall hatte ich schon komplett deaktiviert, leider ohne Erfolg.

    In "Autoruns" sehe ich leider keine WinSock hooks.

    Ok, unter Dienste sehe ich z.B. den pcap-Dienst wie er z.B. für Wireshark benutzt wird, jedoch "sehe" ich ihn unter Dienste, weil ich ja genau weiß wie er heißt. Damit möchte ich sagen, dass ich zwar alle Dienste sehe, diese nutzen leider nichts, da ich ja nicht weiß, welcher Dienst womöglich im TCP/IP-Stack eingeklinkt ist.

    Schön wäre es zu sehen, dass Programm xyz im TCP/IP-Stack eingeklinkt ist, also z.B. die Windows-Firewall und der pcap-Treiber etc.

    In Autoruns sehe ich nur die Spalten (zum Netzwerkthema): "Winsock Providers" und "Network Providers" - deren Inhalte sind aber leider nicht sehr ergiebig.

    Auch wenn's bei mir noch nicht geklappt hat: Danke für Deine Hilfe!

  6. Re: Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Siga9876 27.08.09 - 14:30

    Das aktuelle Autoruns zeigt evtl mehr als die alten versionen.
    die gibts auch für direkt aus dem web zu starten aber sowas finde ich unsicher also ab auf nen Stick downen und fertig.

    Process Explorer von sysinternals (oder wie deren "Process Hacker"-Clone/Urvater heisst, hätte ich für die hooks zuerst benutzt. Wenn ich es dort nicht gefunden hätte, dann Autoruns.

  7. Re: Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Sucher 27.08.09 - 15:17

    Sagt mal, wo seht Ihr die HOOKS?
    Ich zweifele langsam an mir selbst, ich sehe da keine HOOKS, wie kann ich sie sehen, evtl. heißen die ja anders...

  8. Re: Suche für XP ein Programm das mir zeigt

    Autor: Bouncy 27.08.09 - 16:28

    naja mit autoruns würde ich jetzt auch nicht sonderlich weit kommen, unter "winsock providers" stehen zwar einige einträge, aber da muß das nicht zwangsläufig eingetragen sein. vielleicht kommst du mit tcpview weiter, jedenfalls könnte das blockierende programm in der liste der programme, die eine verbindung irgendwohin halten, auftauchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  4. HOSCH Fördertechnik Recklinghausen GmbH, Recklinghausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22