1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alternatives Android…

Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: Salzbretzel 25.09.15 - 14:59

    Lokalität: Mobilfunkshop
    Es gibt immer wieder Geräte der Kunden die sterben. Während der Reparatur gibt es von uns ein Leihgerät. Einige davon sind jetzt schon älter. Die Software Version ist für unsere Problematik zweitrangig.
    Nehmen wir mal das Samsung Galaxy S2. Davon liegen zwei Geräte in der Kiste. 2GB kann dafür für Anwendungen genutzt werden. Das ist heute problematisch.

    Aus dem Grund wird Cyanogenmod bei den Leihgeräten aufgespielt. Im gleichen Atemzug kann der Speicher neu partitioniert werden.
    Das die Stock Anwendungen entfernt sind ist auch hilfreich.
    Bei eventuellen Fragen bei Leihgeräten muss nur noch eine Variante bekannt sein. Kein Hersteller spezifisches erklären. (Spart Zeit)

    Ich hätte es lieber wenn alle Leihgeräte CM hätten - aber solange auf den neuen noch Garantie ist passiert das nicht.

    Fazit:
    * Ältere Geräte können noch länger genutzt werden
    * Kunden bekommen Geräte mit aktuellem Android

    Negative Rückmeldung haben wir bisher noch nicht bekommen. Nur Anfragen ob ihr Gerät auch geflasht werden kann.
    Was dieser Thread sagen soll: schön das es CM gibt. Ansonsten hätten wir wahrscheinlich schon mehr Geräte ausgemustert.

  2. Re: Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: BurtGummer 25.09.15 - 15:15

    Wie alt ist denn das älteste Smartphone mit CM bei dir? Welches Modell ist das?

  3. Re: Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: Salzbretzel 25.09.15 - 15:32

    Unser Senior ist ein Samsung Galaxy S+
    Also eine knapp 5 Jahre alte Kiste. Es wird nicht mehr so oft heraus gegeben. Einfach weil es auch mit CM nicht so viel Spaß macht. Es ist eben das was übrig bleibt wenn alles andere im Umlauf ist.
    (Unser Shop ist klein - 30 Geräte sind im Umlauf. Nur für das weggeben können wir nicht immer wieder die neusten Geräte kaufen.)

    Aber immerhin hat es in diesem Monat noch ein Sicherheits Update bekommen. Aber leider keine aktuelle Android Version. Da merkt man eben das es doch schon alt ist.
    Aber es ist wenigstens noch nutzbar - verglichen mit der Stock Version.

  4. Re: Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: BurtGummer 25.09.15 - 15:37

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unser Senior ist ein Samsung Galaxy S+
    > Also eine knapp 5 Jahre alte Kiste. Es wird nicht mehr so oft heraus
    > gegeben. Einfach weil es auch mit CM nicht so viel Spaß macht. Es ist eben
    > das was übrig bleibt wenn alles andere im Umlauf ist.
    > (Unser Shop ist klein - 30 Geräte sind im Umlauf. Nur für das weggeben
    > können wir nicht immer wieder die neusten Geräte kaufen.)
    >
    > Aber immerhin hat es in diesem Monat noch ein Sicherheits Update bekommen.
    > Aber leider keine aktuelle Android Version. Da merkt man eben das es doch
    > schon alt ist.
    > Aber es ist wenigstens noch nutzbar - verglichen mit der Stock Version.

    Wow, das klingt gut. Es ist OK keine neue CM-Version zu bekommen, aber die Sicherheitslücken müssen raus. Wenn die Hardware dann zu langsam wird, DANN hat man einen Grund sich ein neues Smartphone zu kaufen, das ist beim PC genau so. Aber nicht, weil die Hersteller keine Updates mehr liefern.

  5. Re: Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: Salzbretzel 25.09.15 - 15:53

    Das Gerät stand jetzt schon länger auf der Abschussliste.
    Wir haben den Bestand der Leihgeräte aufgestockt. Ganz nach dem Motto das wir die alte Krücke nicht mehr brauchen.
    Aber dann kommen mehr kaputte Geräte herein und für unsere Kunden versuchen wir eben ein Leihgerät bereit zu stellen. Und schwups hat das Gerät eine weitere Ehrenrunde. Wir haben mit 3 Smartphone Leihgeräten angefangen. Jetzt haben wir eine Kiste wo eigentlich 35 drin sein sollten. Nur liegt da keine Handvoll drin.

    Insofern sind wir recht froh darüber das es CM gibt.

  6. Re: Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: Themenzersetzer 25.09.15 - 23:29

    Ich hab hier noch das normale Galaxy S. Mit CM die CPU von 1GHz auf 1.2GHz übertaktet. Läuft noch so einigermaßen.

  7. Re: Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: Schroeddel 25.09.15 - 23:48

    Ich habe gerade erst gestern auf meinem alten S4 Mini Android 5.1.1 installiert. Und was soll ich sagen? Es rennt einwandfrei.

  8. Re: Auf unseren Leihgeräten läuft immer häufiger Cyanogenmod

    Autor: Lapje 26.09.15 - 08:54

    BurtGummer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Salzbretzel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unser Senior ist ein Samsung Galaxy S+
    > > Also eine knapp 5 Jahre alte Kiste. Es wird nicht mehr so oft heraus
    > > gegeben. Einfach weil es auch mit CM nicht so viel Spaß macht. Es ist
    > eben
    > > das was übrig bleibt wenn alles andere im Umlauf ist.
    > > (Unser Shop ist klein - 30 Geräte sind im Umlauf. Nur für das weggeben
    > > können wir nicht immer wieder die neusten Geräte kaufen.)
    > >
    > > Aber immerhin hat es in diesem Monat noch ein Sicherheits Update
    > bekommen.
    > > Aber leider keine aktuelle Android Version. Da merkt man eben das es
    > doch
    > > schon alt ist.
    > > Aber es ist wenigstens noch nutzbar - verglichen mit der Stock Version.
    >
    > Wow, das klingt gut. Es ist OK keine neue CM-Version zu bekommen, aber die
    > Sicherheitslücken müssen raus. Wenn die Hardware dann zu langsam wird, DANN
    > hat man einen Grund sich ein neues Smartphone zu kaufen, das ist beim PC
    > genau so. Aber nicht, weil die Hersteller keine Updates mehr liefern.

    Ich benutze mein altes Galaxy S mit CM z.B. als Medienplayer (wegen dem guten Wandler) und als Fernbedienung für mein Sonos-System. Auch so kann man Geräte weiterverwenden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über Hays AG, Berlin
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  2. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 172,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme