Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Lautsprecher: Echo soll…

"Follow me" und "Continue" wären wichtiger!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Follow me" und "Continue" wären wichtiger!

    Autor: realTwinny 10.08.17 - 13:16

    Ich habe mehrere alexa und Dot.
    Halte ich einen stream an, dann möchte ich ihn im nächsten Raum weiter hören können. Alexa kann das nicht. Sehr nervig!

    Sage ich "Spiele mir aktuelle Hits" und später "Pause", kann ich den Stream in einem anderen Raum auch nicht fortsetzen. Besser wäre noch: "Alexa, folge mir", damit das gerade abgespielte Hörbuch, Rezept, Nachrichten im nächsten Raum weiter gehört werden kann.

    Alexa kann nicht mal alle vorhandenen Hörbücher benennen und verweist auf die App. Blöd, wenn man eben in der Badewanne liegt.

  2. Re: "Follow me" und "Continue" wären wichtiger!

    Autor: keksperte 10.08.17 - 14:17

    realTwinny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mehrere alexa und Dot.

    Ist auch ein Echo dabei? :P

    > Halte ich einen stream an, dann möchte ich ihn im nächsten Raum weiter
    > hören können. Alexa kann das nicht. Sehr nervig!

    Bei mir funktioniert das tadellos:
    - Raum 1 (während Spotify-Wiedergabe): Computer Pause!
    - Raum 2: Computer spiele Spotify!

    Und es geht genau an der Stelle weiter, an der es in Raum 1 aufgehört hat. Hast du das auch in Verbindung mit Spotify oder mit Amazon Music? Zwischen den beiden gibt's ja leider den ein oder anderen unschönen Unterschied.

  3. Re: "Follow me" und "Continue" wären wichtiger!

    Autor: realTwinny 11.08.17 - 01:14

    Mit Amazon Music. Da geht das fortsetzen nicht.

    Wichtiger wäre für mich die follow me funktion. Wenn ich im Arbeitszimmer bin und in der Nacht die Weckzeit angebe, dann soll Alexa natürlich im Schlafzimmer wecken und nicht im Arbeitszimmer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.17 01:17 durch realTwinny.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Home Max: Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich
    Home Max
    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

    Google hält seinen Termin ein: Der Verkauf für den Home-Max-Lautsprecher hat begonnen. Bei Apple lief es nicht so gut, der iPhone-Hersteller musste kürzlich den für Dezember geplanten Verkaufsstart für seinen ähnlich teuren Homepod auf nächstes Jahr verschieben.

  2. Raumfahrtpolitik: Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter
    Raumfahrtpolitik
    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

    US-Präsident Trump stellt in einer Rede die neue Raumfahrtdirektive der Nasa vor: Amerika, Amerika, Weltraum, Amerika, Mond, Amerika, Mars, Amerika, Militär, Amerika, Amerika, Führung, Amerika, Arbeitsplätze.

  3. iOS und Android: Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
    iOS und Android
    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

    Google hat drei Apps für Fotofreunde vorgestellt - eine für beide mobile Plattformen, eine nur für Android und eine nur für iOS. Google will mit den experimentellen Funktionen das Nutzerverhalten testen.


  1. 08:43

  2. 08:00

  3. 07:33

  4. 07:18

  5. 19:10

  6. 18:55

  7. 17:21

  8. 15:57