Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Lautsprecher: Echo soll…

leicht OT: Spotify steuern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leicht OT: Spotify steuern

    Autor: LinuxMcBook 09.08.17 - 18:02

    Die meiste Zeit des Tages verwende ich Spotify über den PC.
    Einfach weil ich eine UI habe etc.

    Würde aber gern auch mit Alexa Titel (vor)springen können.
    Mit jedem anderen Gerät, auf dem Spotify läuft, kann ich die Wiedergabe aller meiner Geräte steuern, mit Alexa nur, wenn die Wiedergabe auf dem Echo läuft. Das ist irgendwie schade.

    Oder übersehe ich etwas?

  2. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: John McClain 09.08.17 - 19:46

    Warum solltest du mit Alexa Spotify steuern wenn der Skill in dem Moment nicht aktiv ist? Das wäre als würdest du mit deinem Auto fahren wollen, obwohl du die Zündung aus hast.

  3. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: LinuxMcBook 09.08.17 - 19:49

    Naja man könnte den Spotify Skill ja trotzdem zum Steuern verwenden.

    Sowas wie "Alexa, spiele nächstes Lied bei Spotify" oder "Alexa, nächstes Lied auf PC".

    Die Geräte in einem Spotify Account sind ja eh verknüpft.

  4. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: gamesartDE 09.08.17 - 21:27

    Warum ist der Skill denn nicht aktiv? Die Funktion ist doch sicherlich super und würde viel Zuspruch finden...

  5. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: Apfelbrot 10.08.17 - 00:19

    Dann wende dich doch mal an Amazon oder Spotify (ich bin mir gerade nicht sicher ob der Skill von Spotify selbst entwickelt wird) und nicht hier ans Golem Forum.

    Wenn du Glück hast, wird das umgesetzt.

    Wobei Spotify schon andere features, die tausende User wollen, und die noch einfacher umzusetzen wären (zB. Sleep Timer) nicht umgesetzt.

  6. Re: leicht OT: Spotify steuern

    Autor: gamesartDE 10.08.17 - 15:56

    Wohl war, eine Sleep-Timer Funktion wäre super.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf
  3. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  4. SWM Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    1. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
      Lieferdienste
      Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

      Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

    2. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
      Onlineshops
      Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

      Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.

    3. Amazon Alexa: Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
      Amazon Alexa
      Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren

      Amazon und Microsoft intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Resultat: Noch in diesem Jahr sollen Kunden mit Hilfe von Echo-Lautsprechern über Alexa auch Skype-Nutzer anrufen können - und angerufen werden.


    1. 12:35

    2. 12:15

    3. 11:42

    4. 09:03

    5. 19:07

    6. 19:01

    7. 17:36

    8. 17:10