Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Rekognition…

ja ach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ja ach

    Autor: Gandalf2210 27.07.18 - 11:45

    meine Kamera macht im dunklen auch schlechtere Bilder.
    Wo nichts ist, lässt sich auch nichts erkennen.
    Vielleicht sollten die sich ihre Lippen und Augen grün Färben, damit die gleichen Kontraste wie bei weißen gegeben sind.
    Oder halt die Michael Jackson methode wählen.

    Ach ja, und wenn sie es in Amerika für Polizeibehörden einsetzen wollen, sollten sie an dem Umstand, dass dunkelhäutige schlechter erkannt werden schleunigst was ändern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 11:49 durch Gandalf2210.

  2. Re: ja ach

    Autor: forenuser 27.07.18 - 11:48

    Vielleicht sollte man auf derlei Gesichtserkennung (Gesichter erraten trift es dann wohl eher) verzichten.

    Oder Weiße als Fahnungsziele gleich ausschliessen, dann haben es die Entwickler einfacher und brauchen sich um 70% der Bevölkerung nicht kümmern....

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  3. Re: ja ach

    Autor: elgooG 27.07.18 - 11:51

    Einnert mich an die Folge von Better of Ted bei der das Sicherheitssystem nur die weißen Mitarbeiter erkannte und bei den dunkelhäutigen Mitarbeitern das Licht abschaltete oder Türen sich nicht öffnete. :D

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: ja ach

    Autor: quineloe 27.07.18 - 11:58

    und jeder schwarze Mitarbeiter bekam einen weißen Mindestlöhner als Aushilfe zur Seite, der ihnen die Sensoren auslösen konnte :D

    beste zitate

    It gets dark whenever you leave the room - Oh I can't stay mad at you when you say something like that.

    I got the worst black guy!

    My white guy sucks - Perhaps you're not using him right? Mine just fetched my drycleaning.

  5. Re: ja ach

    Autor: chewbacca0815 27.07.18 - 13:58

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder Weiße als Fahnungsziele gleich ausschliessen, dann haben es die
    > Entwickler einfacher und brauchen sich um 70% der Bevölkerung nicht
    > kümmern....

    70% der Weltbevölkerung sollen hellhäutig sein?
    Da habe ich aber extrem Zweifel an dieser Hypothese.

  6. Re: ja ach

    Autor: forenuser 27.07.18 - 14:03

    IIRC bezog sich der Artikel auf die USA.

    Wobei ich den Absatz mit den 70% dort wohl tatsächlich falsch deutete

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  7. Re: ja ach

    Autor: chewbacca0815 27.07.18 - 15:31

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich den Absatz mit den 70% dort wohl tatsächlich falsch deutete

    Ach so, sorry. Hierauf war's wohl bezogen:
    Anzumerken ist, dass für eine akkurate Bildererkennung eine Datenbank von 25.000 Fotos recht wenig ist. Vor allem wenn davon etwa 70 Prozent weiße Bürger sind, sollten die Fotos die ethnische Verteilung in den USA widerspiegeln

    Wobei ich das aber genauso bezweifle. Oder aber die phänomenal gute Trainingsdatenbank beinhaltet Bilder, auf denen zu 70% Weiße sind. Würde Sinn machen und spiegelt insofern das fragwürdige Weltbild eben dieser Gruppe weißer US-Amerikaner wider :o)

  8. Re: ja ach

    Autor: Hotohori 28.07.18 - 17:41

    Das kommt vermutlich eher hin. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. European IT Consultancy EITCO GmbH, Bonn, Berlin, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. DMG MORI Global Service Milling GmbH, Pfronten, Seebach
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. ab 234,90€
  3. 119,90€
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00