Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons App-Shop: SPMC-Macher…

Warum schickt man nicht Stick oder Box zurück ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum schickt man nicht Stick oder Box zurück ...

    Autor: LCO 18.06.15 - 12:01

    wenn an der App das Herz aufgeht

  2. Re: Warum schickt man nicht Stick oder Box zurück ...

    Autor: smirg0l 18.06.15 - 12:18

    LCO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn an der App das Herz aufgeht

    Weil sooo konsequent will am Ende dann doch keiner sein. Ist doch überall das Gleiche. Meckern, aber nix tun. *sigh*

  3. Re: Warum schickt man nicht Stick oder Box zurück ...

    Autor: lester 18.06.15 - 12:44

    Gehts noch ?
    Nur weil man plötzlich dann schlimmstenfalls kein Icon hat nun ganz darauf verzichten ?!
    Man kann das auch wieder auf die alte Weise lösen !

    Abgesehen davon das da das Rückgaberecht eh nicht mitspielt.

  4. Re: Warum schickt man nicht Stick oder Box zurück ...

    Autor: dreamtide11 18.06.15 - 16:02

    LCO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn an der App das Herz aufgeht

    Ich habe selber FireTV am Start, nutze SPMC als Client fürs NAS. Diese Kombo ist so unsagbar gut (und Rasp ist _keine_ adäquate Alternative, nicht ansatzweise), dass es schon etwas in der Seele weh tut, ständig dieses Sideloadmassaker veranstalten zu müssen. Ich bin dies, auch wg. Handyvergangenheit :), müde. Schön wäre App-Shop, auch gegen Kohle mit Autoupdates und Pipapo.

    Ich kann Amazon ansatzweise aber auch verstehen. Es geht ihnen nicht um die Hardware und dem, was sie zu leisten im Stande ist, sondern einzig und alleine um eine hauseigene Platform, ihr eigenes Sortiment kommod an den Mann zu bringen. Da Amazon im Angebot allerdings in der Sortimentsgröße noch mehr krankt als andere Streaming-Anbieter, war es naheliegend, zumal es sich um ein recht einfach zu handhabendes Android-OS handelt, dass der ambitionierte Selbst-Streamer anderes im Sinn hatte/hat.

    Ist jetzt nicht so, wie Amazon es sich vorgestellt hat, aber bitte, das war auch wirklich naiv zu vermuten, es würde schon klappen mit der Prime-Plattform bei gleichzeitigem raushalten aller anderen (legalen) Möglichkeiten. Wir haben jetzt die Dilemma-Situation, dass sie es nicht vollständig unterbinden können, weil das Projekt FireTV sonst nahezu Tod sein würde (oder kann sich wer vorstellen, dass das Gerät in Massen verkauft würde, nur um Amazons eigenes Streaming zu befeuern? Ich nicht). Ganz freigeben können Sie es auch nicht, weil sonst mit Sicherheit Amazon Prime streaming auf der selbst geschaffenen Plattform in der Bedeutungslosigkeit versinkt. Verständlich, aber es war auch vorhersehbar... Amazon...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.15 16:05 durch dreamtide11.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 15,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  2. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.

  3. IMHO: Microsoft's Marketing Makes Me Mad
    IMHO
    Microsoft's Marketing Makes Me Mad

    Der Surface Laptop 3 mit 15 Zoll und das Surface Pro X sind tolle neue Geräte der Surface-Familie: Dennoch bewirbt sie Microsoft mit übertriebenen Aussagen zu den AMD- und Qualcomm-Chips und teils gar falschen Informationen zu Windows 10 on ARM. Das hat Redmond nicht nötig.


  1. 14:24

  2. 14:00

  3. 14:00

  4. 12:25

  5. 12:20

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:45