Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ambilight extrem: Fernseher…

"... feeling the heat by on-screen explosions."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: blizzy 25.06.12 - 10:33

    Soso. Für die Leute, die das dabei empfinden, kommt das ganze ja schon fast dem Holodeck nahe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.12 10:33 durch blizzy.

  2. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: Klonky 25.06.12 - 10:46

    Weiß net. Also vom Stuhl haut mich das ganze nun nicht wirklich. Sieht sehr komisch aus alles. Vielleicht muss man dadrin sitzen damit das Effekt hat, aber so aus dem Video raus, ist das ganze sehr "langweilig"

  3. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: dreamtide11 25.06.12 - 10:52

    Sehe ich auch so.

    Interessant fand ich, das das Bild der rechten Leinwand grundsätzlich nachvollziehbarer war und auch aussagekräftiger als das auf der linken Leinwand.

    Generell aber war schon auffällig, dass es primär 'Horizont-Aufnahmen' mit harten Kontrasten waren, wobei dann sehr wenig Bewegung im Bildmaterial war. Dafür wird es Gründe geben, also selbst als Techdemo war das zu wenig.

    Die Idee ist witzig und das lässt sich bestimmt auch so umsetzen, das es interessant ist, aber auf dem Stand wie dargestellt sind wir da eher noch Jahre von Weg.

  4. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: Tribal1603 25.06.12 - 11:01

    Also ,da ich schön öfter mal Ambilight bestaunen konnte (Wohl das einzige,was mich iwie davon abbringen könnte weiterhin Samsung TVs zu nutzen) kann ich mir schon vorstellen, dass das sehr genial sein könnte .
    Das Größen und Raumgefühl kann dadurch wirklich massiv vestärkt werden.
    Merke das schon jetzt im neuen Wohnzimmer,wo dank weißer Wände das Fernsehlicht an den Wänden zurückgeworfen wird.
    Es fühlt sich im Dunkeln ganz anders an.

  5. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: hotzenklotz 25.06.12 - 11:04

    Und dazu kommt noch, dass - wie im letzten Satz des Artikels auch schon festgestellt wurde - das Ganze für zu Hause sowieso nix ist. Also irgendwie recht sinnlos alles... ich würde für den Zweck dann doch nach dem wohnzimmerstauglichen Ambilight Ausschau halten.

  6. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: Me.MyBase 25.06.12 - 11:11

    hotzenklotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dazu kommt noch, dass - wie im letzten Satz des Artikels auch schon
    > festgestellt wurde - das Ganze für zu Hause sowieso nix ist.

    Könnte aber die nächste Generation fürs Kino werden. Ambilight find ich absolut spitze und wenn sich das tatsächlich dermaßen ausweiten lässt, gibt es endlich mal einen wirklich guten Grund, wieder ins Kino zu gehen. 3D war ja eher ein Schuss in den Ofen.

  7. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: cry88 25.06.12 - 11:17

    bei dem video werd ich irgendwie ständig abgelenkt durch flackern oder auftauchende objekten bei den seitenprojektoren.

    ka wie das in echt ist oder ob das ne gewöhnungssache ist. so funzt das allerdings noch nich..

  8. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: hotzenklotz 25.06.12 - 11:19

    Naja beim Kino wäre ich aber auch noch etwas skeptisch, wie sich das auf verschiedenen Sitzplätzen auswirkt. Ich meine, sitzt man z.B. links oder rechts außen (oder ganz unten/oben...), könnte ich mir vorstellen, dass es tierisch nervt und aufdringlich ist, weil man beispielsweise von links zugebombt wird, von rechts aber gar nicht. Daher würde ich mal vorsichtig vermuten, dass das System seine Stärken nur ausspielen kann, wenn man auch auf der idealen Position sitzt.

  9. Nicht fürs Kino geeignet

    Autor: Konfuzius Peng 25.06.12 - 11:37

    hotzenklotz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja beim Kino wäre ich aber auch noch etwas skeptisch, wie sich das auf
    > verschiedenen Sitzplätzen auswirkt.

    Im Kino wird das schlichtweg nicht funktionieren!

    Die Kinosääle sind nicht umsonst in Schwarz gehalten.
    Umso mehr Licht aktiv im Saal strahlt oder auch reflektiert wird, umso mehr wird aus dem Schwarz auf der Leinwand ein Grau.

    Wenn du jetzt mit dieser Technik auf Seitenwände projizieren würdest, würde vom Bild
    vorne nichts mehr übrig bleiben...

    Ich habe "nur" weisse Wände, und bei meiner 3,50x1,97 Meter Leinwand kommt von den weissen Seitenwänden so viel Licht reflektiert dass es den Raum so weit erhellt dass das Bild negativ beeinflusst wird...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.12 11:39 durch Konfuzius Peng.

  10. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: dreamtide11 25.06.12 - 17:03

    nur am Rande,

    kuck dir das mal an:
    http://www.rgb-styles.com/ibelight/

    Damit könntest du wieder auf das TV-System deiner Wahl zurück gehen, zumal dieses hier nicht sooo teuer ist.

  11. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: J.K. 26.06.12 - 06:22

    dreamtide11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur am Rande,
    >
    > kuck dir das mal an:
    > www.rgb-styles.com
    >
    > Damit könntest du wieder auf das TV-System deiner Wahl zurück gehen, zumal
    > dieses hier nicht sooo teuer ist.


    Bin ich der einzige der das "besser" findet als das "Ambilight Extreme" Teil?

  12. Re: "... feeling the heat by on-screen explosions."

    Autor: dreamtide11 26.06.12 - 09:14

    J.K. schrieb:

    > Bin ich der einzige der das "besser" findet als das "Ambilight Extreme"
    > Teil?

    Wahrscheinlich nicht, aber die Threads hier haben nur ne Halbwertszeit von 1 Stunde. Alles was nach 2 Stunden nicht geschrieben ist, wird (leider) auch nicht mehr gelesen :).

    Aber ist wirklich ein tolles System. Die Demo-Videos sind mir ein bisschen zu hektisch, aber es demonstriert schön, dass das Lichtspiel vollsynchron läuft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Essen
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  4. Modis GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 157,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Harald Krüger: BMW will Elektroautopläne beschleunigen
      Harald Krüger
      BMW will Elektroautopläne beschleunigen

      BMW will im Jahr 2023 25 elektrifizierte Modelle im Programm haben. Zuvor ist dies für 2025 geplant gewesen, doch Konzernchef Harald Krüger will angeblich schneller Elektroautos einführen.

    2. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    3. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigsten Neuerungen sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, und eine Dreiteilung von iTunes.


    1. 07:56

    2. 23:55

    3. 23:24

    4. 18:53

    5. 18:15

    6. 17:35

    7. 17:18

    8. 17:03