1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD: Betatreiber für OpenGL 4.0…

Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: Chance 26.03.10 - 10:43

    Wäre sicher lustig.

  2. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: DASPRiD 26.03.10 - 10:52

    Rage und Doom 4 z.B.?

  3. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: blub 26.03.10 - 11:02

    Ich würde mal auf die siedler 7 tippen. (abgesehn von Wow, und den vielen spielen auf der PS3) die frage ist, welche platform du meinst!

  4. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: TillMeier 26.03.10 - 11:09

    Ja, zum Beispiel so fast jedes Spiel außerhalb von Windows. OpenGL ist nunmal DER Standard für 3D-Programmierung überall, wo nicht MS drauf steht.

    Ob PS3, iPhone, Andoroid, und ja, auch die XBOX360, sie unterstützen OpenGL oder das Deriviat OpenGL ES.

  5. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: kitler 26.03.10 - 11:23

    TillMeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > auch die XBOX360, sie unterstützen OpenGL
    > oder das Deriviat OpenGL ES.


    ernsthaft?
    ich dachte die xbox macht nur ein zwischending von von direct3d 9/10

  6. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: highrider 26.03.10 - 11:50

    Chance schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre sicher lustig.

    a) Gibt es schon lange. http://home.pacbell.net/freundj/openglgames/

    b) Wir es in Zukunft auch geben: https://www.golem.de/1003/73690.html

    highrider

  7. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: nate 26.03.10 - 11:58

    > Ob PS3, iPhone, Andoroid, und ja, auch die XBOX360, sie unterstützen OpenGL
    > oder das Deriviat OpenGL ES.

    Wobei es sich im Falle von PS3 und XBox360 nicht um das native 3D-API für die jeweilige Plattform handelt. Es gibt lediglich OpenGL-ES-Wrapper.

  8. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: dEEkAy 26.03.10 - 13:08

    Valve wird ihre Source-Engine auf den Mac portieren (nativ) und hierzu OpenGL verwenden. Frühere Games wie Half Life 1 und Counter Strike 1.6 etc nutzen auch OpenGL. Es ist nur irgendwie aus der "Mode" gekommen. Ich bin mir sicher das OpenGL wieder im kommen ist, einfach wegen der Plattformunabhängigkeit die ja bei DirectX nicht gegeben ist.

    Von den Features her geben sich DirectX und OpenGL nicht wirklich viel.

  9. nicht wirklich

    Autor: DerRofl 26.03.10 - 13:19

    TillMeier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob PS3, iPhone, Andoroid, und ja, auch die XBOX360, sie unterstützen OpenGL
    > oder das Deriviat OpenGL ES.

    "Unterstützen" ist so ein wenig relativ. Die XBox360 setzt ja beispielsweise auf einen DirectX-Abkömmling und die PS3 hat glaub ich auch ihr eigenes System. Wenn es da OpenGL gibt, dann sicher nur als eine Art API-Wrapper. Das mag zwar nett sein, ist dann aber eigentlich zwangsläufig minimal langsamer als wenn man direkt die eigentliche API verwenden würde.

    Die Mobilgeräte wiederum setzen wie du richtig schreibst meist auf OpenGL-ES. Da sollte man aber etwas vorsichtig sein, wenn man dies direkt mit dem richtigen OpenGL vergleichen will, auch wenn es eine kleine Versions-Parität gibt.
    OpenGL ES 1.x ist quasi eine abgespreckte Version von OpenGL 1.x(glaub 1.3 und 1.5. Das ist das ganz alte Ding mit statusbasierter Fixed-Function-Pipeline. Dies setzt natürlich relativ wenig Ansprüche an die Hardware, ist aber wohl nicht stand der Technik.

    OpenGL ES 2.x macht dann entsprechend auch Dinge von OpenGL 2.x. Dies setzt also schon eine Hardware voraus die programmierbare Shader unterstützt. Nichts desto trotz sind diese Shader letztlich das Sahnehäubchen auf einer noch immer statusbasierten Fixed-Function-Pipeline. Man erlaubt also den Einsatz von Shadern, in Anbetracht der doch begrenzten Ressourcen mobiler Grafikchips packt man aber einen Großteil der Pipeline noch immer in eine entsprechend im Treiber zu optimierende Fixed-Pipeline.

    An dem Punkt hört OpenGL ES derzeit ja aber auf. Der OpenGL 3 Ansatz die alte Pipeline größtenteils aufzugeben und auf die massive parallele Rechenleistung eines programmierbaren Grafikchips zu setzen ist bei OpenGL ES wohl mangels Hardware noch ein wenig hin. Das der große Bruder nun also Version 4 erreicht hat dürfte letztlich egal sein, man schafft es ja noch nicht mal Version 3 in klein zu bringen. Könnte nun aber natürlich wohl auch sinnvoll sein die 3 zu überspringen und gleich auf die 4 bei OpenGL ES zu setzen.

  10. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: dsfgsdaas 26.03.10 - 16:31

    Chance schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?
    > Wäre sicher lustig.


    In welcher Parallelwelt lebst du bitte? ;)

    Alle Spiele die zum Bsp. mit der Id Engine (Doom, Quake,..) entwickelt wurden, sind OpenGL Spiele. Aber auch viele andere bekannte.

    Das Problem unter Windows war und ist nicht OpenGL selbst, sondern die schlechte Unterstützung in den Treibern der Consumer Grafikkarten.

    Doom 3 lief (läuft) z.b. unter Linux auch nativ und zwar schneller und performanter als es unter Windows mit DX je möglich wäre. Weil eben OpenGL dort vollständig unterstützt wird.

  11. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: Stebs 26.03.10 - 18:24

    Hier auf die schnelle zwei Beispiele für kommende Spiele welche es auch für Linux geben wird (und natürlich OpenGL):
    http://www.primalcarnage.com
    http://www.afterfall-universe.com/en/

    Beide basieren auf der Unigine-Engine bekannt aus der Heaven Demo (bei welcher sich übrigens per OpenGL Tesselation auch auf XP und HD4000 Karten benutzen läßt).

  12. Re: Gibt es eine Chance das Spiele mit OpenGL support erscheinen?

    Autor: DXler 26.03.10 - 20:24

    DX wurde schneller weiterentwickelt als OpenGL, dies hatte DX zum quasi Standard gemacht, weil es mit DX einfacher war.
    OpenGL zu unterstützen wurde schwieriger, gerade wenn man einige Funktionen in DX direkt von der Graka benutzen konnte und in OpenGL dies sehr umständlich war umzusetzen.

    Der Marktanteil von Windows war auch unter den Spielern so groß, das der kleine Anteil an anderen Betriebssystemen ausgelassen werden konnte. (ca. 90:10)

    Da allerdings jetzt der Marktanteil von Win 7 und Vista noch nicht so hoch ist, lohnt es noch nicht für DX10 bzw. 11 only spiele und aus DX9 ist nicht mehr rauszuholen. Deswegen hohlt jetzt OpenGL wieder auf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. idw -Informationsdienst Wissenschaft, Bayreuth, Bochum, Clausthal
  2. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Stuttgart, Ulm
  3. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  4. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 9,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten