1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 10: Google sollte sein…

Integrierte Hardware ist das Problem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Integrierte Hardware ist das Problem?

    Autor: Tango 17.11.19 - 13:18

    Ich habe jetzt an mehreren Stellen Analogien zu Apple mobile und PC/Mac gelesen. Und ich finde das bedenklich. Zu iOS wird zumindest vorangestellt, dass hier der Hersteller auch die OS Updates liefert.

    Android Smartphones sind m. e. nicht mit PC als Platform zu vergleichen, eher mit Laptops. Dort war es in der Vergangenheit auch schon so, dass man bei Updates stark vom Hersteller abhängig war, der seine Treiber für die individuellen Komponenten bereitstellt.

    Beim PC ist man auch immer mal wieder vor der Tatsache gestellt worden, dass einzelne Komponenten keine aktuellen Treiber mehr bereitstellen. Der Unterschied ist, dass man beim PC nur Komponentenweise vom Hersteller abhängig ist. Diese fällt nicht ins Gewicht, weil die veraltet Komponente in den meisten Fällen einfach ausgetauscht werden können.
    Bei integrierten Systemen wie Smartphones oder auch z. T. Laptops sieht das anders aus.

    Den Lösungsansatz von Google finde ich interessant, aber so richtig vorstellen kann ich mir das noch nicht. Dafür müsste Android schon verdammt gut geschnitten sein, damit man inkompatibiliäten durch OS Updates ausschließen kann.

    Ich warte immernoch auf das modulare Smartphone, wo man blöckeweise die Komponenten austauschen kann. Das sollte aus meiner persönlichen Sicht fokussiert werden, um das Problem dauerhaft entgegenzuwirken. Dabei ist es m. E. Auch Nachhaltiger.

  2. Re: Integrierte Hardware ist das Problem?

    Autor: Niaxa 17.11.19 - 15:05

    Wäre Windows Open Source und alle würden es derart anpassen können, dass Microsoft eben keine Updates mehr liefern kann, hätte man hier das gleiche Problem. Google sollte Android 11 als CS nur noch anbieten. Dann hat man diese saudämlichen aus der Linuxwelt geborenen Probleme mit Hardwaresupport nicht mehr. Dann sind die Hersteller daran gebunden, ihre Hardware an das OS anzupassen und Google könnte dann eine große Treiberbibliothek pflegen und Geräte wären updatebar bis sie zu langsam sind, oder neue Technologien nicht mehr unterstützen. Wäre zwar was die Vielfalt angeht ein Desaster wie eben IOS auch, aber dann hört das Geheule endlich auf.

  3. Re: Integrierte Hardware ist das Problem?

    Autor: FreiGeistler 18.11.19 - 08:51

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre Windows Open Source und alle würden es derart anpassen können, dass
    > Microsoft eben keine Updates mehr liefern kann, hätte man hier das gleiche Problem.

    Blödsinn. Offene Treiber gibt es auch bei Laptops haufenweise.
    Wenn man beim Kauf etwas schaut, kann man auf so einem Gerät noch 15 Jahre die Treiber aktuell halten.
    Bei Smatphones und Tablets aber nicht, trotz halb-offenem Android.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  2. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld, Aichwald
  3. Wirtgen GmbH, Windhagen
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 3,50€
  3. 20,99€
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  2. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  3. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht