Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.2: Fehler führen zu…

Der schlimmste Bug: Bluetooth.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: 0mega 20.11.12 - 14:23

    Funktioniert einfach seit 4.2 nicht mehr. Alle paar Sekunden Aussetzer von ein paar Sekunden. WTF Google? Bei Apple wäre das längst ein riesen Skandal namens "Bluetooth-Gate". Und bei Android? Tjoah, ist haltn Bug, so ist das - ist doch kein Problem.

    Das Nexus 7 ist wirklich ein feines Gerät, aber so nicht wirklich brauchbar für meine Zwecke. Da der Bug nur auf "medium" im BugTrack ist, und nicht auf "high", wirds auch noch eine Weile dauern bis da was passiert.

  2. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: mackes 20.11.12 - 14:33

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Funktioniert einfach seit 4.2 nicht mehr. Alle paar Sekunden Aussetzer von
    > ein paar Sekunden. WTF Google?

    Komisch, bei mit funktioniert Bluetooth ohne Probleme. Tritt der Fehler eventuell nur bei einer bestimmten Hardware-Konstellation auf?

  3. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: 0mega 20.11.12 - 14:36

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0mega schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Funktioniert einfach seit 4.2 nicht mehr. Alle paar Sekunden Aussetzer
    > von
    > > ein paar Sekunden. WTF Google?
    >
    > Komisch, bei mit funktioniert Bluetooth ohne Probleme. Tritt der Fehler
    > eventuell nur bei einer bestimmten Hardware-Konstellation auf?

    Vor allem bei Nexus-Geräten ( 7 und 10 )

  4. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: boiii 20.11.12 - 14:36

    Probiere Mal Bluetooth, bei gleichzeiger Nutzung von WLan. Da scheint das Problem aufzutreten.

  5. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: lostname 20.11.12 - 14:37

    Eine ganz ernsthafte Frage: Warum hast Du das Update (schon jetzt) gemacht? Gab es wichtige neue Funktionen oder Veränderungen ggü. der Vorgänger-Version?

    Mein Xperia Neo läuft noch mit 2.3.4 und macht genau das, was es soll. Ich sehe keinen Grund für ein Update.

  6. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: Netspy 20.11.12 - 14:39

    lostname schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es wichtige neue Funktionen oder Veränderungen ggü. der
    > Vorgänger-Version?

    Vielleicht der Mehrbenutzerbetrieb?

  7. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: 0mega 20.11.12 - 14:45

    lostname schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine ganz ernsthafte Frage: Warum hast Du das Update (schon jetzt) gemacht?
    > Gab es wichtige neue Funktionen oder Veränderungen ggü. der
    > Vorgänger-Version?
    >
    > Mein Xperia Neo läuft noch mit 2.3.4 und macht genau das, was es soll. Ich
    > sehe keinen Grund für ein Update.

    Äh, sorry, aber das ist mein erstes Android-Gerät, ein Nexus 7. Irgendwann kam die Notification: Hier, Update steht bereit. Bei Windows kann ich ohne Probleme updaten. Bei Apple kann ich ohne Probleme updaten. Bei bsd/debian kann ich ohne Probleme updaten.

    Es gibt mal kleinere Bugs, aber noch nie waren die Geräte nach einem Update unbenutzbar.

  8. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: Abseus 20.11.12 - 14:47

    lostname schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine ganz ernsthafte Frage: Warum hast Du das Update (schon jetzt) gemacht?
    > Gab es wichtige neue Funktionen oder Veränderungen ggü. der
    > Vorgänger-Version?
    >
    > Mein Xperia Neo läuft noch mit 2.3.4 und macht genau das, was es soll. Ich
    > sehe keinen Grund für ein Update.

    Was ist denn das für eine Aussage? Ein derart verbugtes Update zu releasen ist die Blamage schlechthin. Die Vielzahl und Tragweite der Bugs ist um ein Vielfaches höher als was sich Apple jemals geleistet hat und trotzdem ist der Shitstorm den Android-User lostreten auch wenn ein Apple-Update auch nur winzigste Bugs enthält um ein Vielfaches höher als das was hier passiert!
    Vielleicht sollte der eine oder andere Android-User mal drüber nachdenken wenn er gerade im Begriff ist den nächsten Shitstorm bei einem Apple-Thema loszutreten...

    Fakt ist eines: wenn das stimmt was man hier so liest dann muss man sich ernsthaft fragen was sich Google dabei gedacht hat...

  9. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: evilchen 20.11.12 - 14:52

    UnbenutzbarOo
    du solltest das Wort "Alternaivlos" noch irgendwo unterbringen und jeder Politiker wird dich als einen der ihren ansehen.

  10. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: 0mega 20.11.12 - 14:52

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lostname schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine ganz ernsthafte Frage: Warum hast Du das Update (schon jetzt)
    > gemacht?
    > > Gab es wichtige neue Funktionen oder Veränderungen ggü. der
    > > Vorgänger-Version?
    > >
    > > Mein Xperia Neo läuft noch mit 2.3.4 und macht genau das, was es soll.
    > Ich
    > > sehe keinen Grund für ein Update.
    >
    > Was ist denn das für eine Aussage? Ein derart verbugtes Update zu releasen
    > ist die Blamage schlechthin. Die Vielzahl und Tragweite der Bugs ist um ein
    > Vielfaches höher als was sich Apple jemals geleistet hat und trotzdem ist
    > der Shitstorm den Android-User lostreten auch wenn ein Apple-Update auch
    > nur winzigste Bugs enthält um ein Vielfaches höher als das was hier
    > passiert!
    > Vielleicht sollte der eine oder andere Android-User mal drüber nachdenken
    > wenn er gerade im Begriff ist den nächsten Shitstorm bei einem Apple-Thema
    > loszutreten...
    >
    > Fakt ist eines: wenn das stimmt was man hier so liest dann muss man sich
    > ernsthaft fragen was sich Google dabei gedacht hat...

    Danke dass es mal jemand schreibt. Ich bin wahrlich kein Fanboy. Das Nexus7 3G ist mein erstes Android Gerät. Ich benutze Windows/Mac/freebsd/debian für diverse Zwecke - immer das beste.

    Ich hab mich gefreut wie en Schnitzel auf das Nexus7. Für mich hat es die perfekte Größe. Smartphone und 10" Tablet möchte ich ersetzen. Die xda developer sind gerade dran, die Telefonfunktionen freizuschalten, die von google anscheinend softwaremäßig deaktiviert wurden (sms geht bereits). Aber solange bluetooth nicht funktioniert, ist das Gerät nicht benutzbar. Ich hab ein iPhone und keins der Probleme, auf die sich die Android-Jünger im Laufe der Jahre gestürzt haben, hat mein Gerät dermaßen nutzlos werden lassen wie die Bugs von 4.2.

    Ich gucke mir jetzt noch ein paar Tage an, ob google die kritischen Bugs von medium auf high stuft, und wenn nicht, ist das einfach nicht das richtige System für mich. Im BugTrack reden übrigens mehrere developer davon, dass bluetooth auf Android schon immer Probs gemacht hat.

  11. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: 0mega 20.11.12 - 14:55

    evilchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UnbenutzbarOo
    > du solltest das Wort "Alternaivlos" noch irgendwo unterbringen und jeder
    > Politiker wird dich als einen der ihren ansehen.

    Für meine Zwecke ist es momentan unbenutzbar.

  12. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: mackes 20.11.12 - 15:00

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Probiere Mal Bluetooth, bei gleichzeiger Nutzung von WLan. Da scheint das
    > Problem aufzutreten.

    Ich nutze das Nexus 10 und 7 nur im WLAN, trotzdem ist bei mir nichts dergleichen aufgetreten.

  13. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: tingelchen 20.11.12 - 15:05

    Da ist wohl was schief gelaufen. Habe mein SGS3 bereits 3 oder 4 mal einem Upgrade unterzogen. Abgesehen von den nervigen Apps, die man danach immer wieder runter werfen muss, gab es NULL Probleme. Das Upgrade auf 4.1.1 hat etwas gedauert, bis der Server mich ran gelassen hat. Aber auf ein paar Tage kommt es nicht an.

    WLAN an, Firmware laden, Gerät neu starten, kurz warten, fertig.

    Besser und einfacher kann es eigentlich nicht laufen :)


    Derartige Probleme gibt es aber immer bei Systemen. Sei es nun irgend eine Distribution von Linux, Windows oder Mac's. Was mich an sowas mehr wundert, das solche Fehler immer wieder durch die Qualitätsprüfung kommen.

  14. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: George99 20.11.12 - 15:09

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist wohl was schief gelaufen. Habe mein SGS3 bereits 3 oder 4 mal einem
    > Upgrade unterzogen. Abgesehen von den nervigen Apps, die man danach immer
    > wieder runter werfen muss, gab es NULL Probleme. Das Upgrade auf 4.1.1 hat
    > etwas gedauert, bis der Server mich ran gelassen hat. Aber auf ein paar
    > Tage kommt es nicht an.

    Da hoffe ich auch darauf, dass Samsung das Update auf 4.2 erst dann bringt, wenn die Kinderkranheiten beseitigt sind. Aber wir S3'ler werden ja sowieso erst mal das 4.1.2 Update bekommen, bevor dann das 4.2 kommen wird.

  15. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: tingelchen 20.11.12 - 15:15

    Schön sind die Fehler nicht. Heißt aber nicht das man sein Gerät gleich wegwerfen muss. Spiel einfach 4.1.1 auf.

    Ja ich weis. Toll ist es nicht, wenn man von solchen Fehler geplagt wird. Kann es auch nachvollziehen wenn man dann kein Bock mehr darauf hat. Aber da man bei Android Geräten nicht auf die Software festgeklemmt wird, ist es einfacher darauf zu warten, bis die nächste Firmware erscheint und bis dahin 4.1.1 zu verwenden.

    Es wäre doch schade um die gute Hardware :)


    Ich gebe dir zu 100% recht. Solche massiven Fehler sollte nicht sein. Hier hat ganz klar die Qualitätsprüfung versagt.

  16. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: ryazor 20.11.12 - 15:17

    Mach ein Downgrade auf 4.1.2. Habe ich auch gemacht, nachdem ich mich fast eine Woche mit 4.2 rumgeärgert habe. Bin jetzt wieder zufrieden. Ich bleibe erst einmal bei 4.1.

  17. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: chrulri 20.11.12 - 16:21

    Stimmt, darum gibt es bei Windows auch keine Patches für Patches für Patches damit was wieder (nicht mehr) läuft...

    Und Apple zieht auch keine Updates zurück, neeeein, das wäre ja ein Skandal...

    Und 'Downgraden' auf 4.1.2 kann man sein Nexus 7 ja auch nicht, nie und nimmer, ojeeee...

    [/sarcasm]

  18. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: the_spacewürm 20.11.12 - 16:33

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es gibt mal kleinere Bugs, aber noch nie waren die Geräte nach einem Update
    > unbenutzbar.

    Also meine Nexen haben zwar ein paar Probleme sind aber durchaus benutzbar. Wenn bei Dir jetzt gar nichts mehr klappt evtl. mal nen Werksreset machen?

  19. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: Abseus 20.11.12 - 21:47

    > Derartige Probleme gibt es aber immer bei Systemen. Sei es nun irgend eine
    > Distribution von Linux, Windows oder Mac's. Was mich an sowas mehr wundert,
    > das solche Fehler immer wieder durch die Qualitätsprüfung kommen.

    Sicher gibt es derartige Probleme immer wieder bei allen Systemen. Aber in so viele und dann noch so gravierende? Bei derart vielen Nutzern? Hier seiend mal 20% und da mal 30% der Nutzer betroffen... Ich würde das erschreckend finden! Ich will mir ja nen LED TV von Samsung zu Weihnachten gönnen und hoffe dabei das es wie im Sommer wieder gratis Galaxy tap bundle von Samsung gibt. Meine Chance mal tiefer in die Android Welt zu tauchen. Wenn ich sowas höre verkaufe ich das Galaxy lieber, verhandel mit dem Verkäufer über einen Nachlass ohne Galaxy oder kaufe gleich bei Amazon billiger und ohne Galaxy. Für die Ersparnis kann mir dann nen iPad Mini holen, da weiß ich wenigstens das ich gute Hardware mit funktionsfähiger Software bekomme....

  20. Re: Der schlimmste Bug: Bluetooth.

    Autor: NokiaIsTheBest 21.11.12 - 08:45

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lostname schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine ganz ernsthafte Frage: Warum hast Du das Update (schon jetzt)
    > gemacht?
    > > Gab es wichtige neue Funktionen oder Veränderungen ggü. der
    > > Vorgänger-Version?
    > >
    > > Mein Xperia Neo läuft noch mit 2.3.4 und macht genau das, was es soll.
    > Ich
    > > sehe keinen Grund für ein Update.
    >
    > Was ist denn das für eine Aussage? Ein derart verbugtes Update zu releasen
    > ist die Blamage schlechthin. Die Vielzahl und Tragweite der Bugs ist um ein
    > Vielfaches höher als was sich Apple jemals geleistet hat und trotzdem ist
    > der Shitstorm den Android-User lostreten auch wenn ein Apple-Update auch
    > nur winzigste Bugs enthält um ein Vielfaches höher als das was hier
    > passiert!
    > Vielleicht sollte der eine oder andere Android-User mal drüber nachdenken
    > wenn er gerade im Begriff ist den nächsten Shitstorm bei einem Apple-Thema
    > loszutreten...
    >
    > Fakt ist eines: wenn das stimmt was man hier so liest dann muss man sich
    > ernsthaft fragen was sich Google dabei gedacht hat...

    Das Problem ist, das Apple seine Produkte mit Buzzwords, wie toll, das Beste Handy, das wir je gebaut haben, anpreisen. Bei so einem Marketig sind die Erwartungen ja viel höher... :-)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  2. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  3. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 329,00€
  2. (-15%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Verbraucherzentrale: O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen
    Verbraucherzentrale
    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

    Ob die Datenautomatik von O2 auch vor dem Bundesgerichtshof besteht, könnte bald entschieden werden. Das Oberlandesgericht München soll die Revision ausdrücklich zugelassen haben.

  2. TLS-Zertifikate: Symantec verpeilt es schon wieder
    TLS-Zertifikate
    Symantec verpeilt es schon wieder

    Symantec hat offenbar eine ganze Reihe von Test-Zertifikaten ausgestellt, teilweise für ungültige Domains, teilweise für Domainnamen, für die es keine Berechtigung hatte. Wegen eines früheren Vorfalls steht Symantec zur Zeit unter verschärfter Beobachtung.

  3. Werbung: Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern
    Werbung
    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

    In einem Schreiben fordert Vodafone Kabel die Bevölkerung wegen der DVB-T-Abschaltung auf, einen TV-Kabelzugang zu buchen. Das Schreiben wirkt amtlich und ist grenzwertig.


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06