Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 7.0: Samsung verteilt…

Was soll das mit der Auflösung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll das mit der Auflösung

    Autor: FranzBekker 21.01.17 - 06:12

    Was soll die geringe Auflösung bringen? Will man uns hier wieder weismachen, dass weniger mehr ist? Ich kann nur betonen, das ist es nie. Je mehr, je realistischer und plastischer wird das Bild. Da ist noch einiges nach oben offen.

    Wenn man allerdings bei weniger Pixel mehr Informationen je Pixel zur Verfügung hat, als bei mehr Pixeln, kann das natürlich stimmen, dass weniger mehr ist. Das bedeutet aber im Gegenzug, dass man bei gleicher Information je Pixel immer mehr bekommt wenn man mehr hat. Dazu muss man kein Mathe-Genie sein.

    Die Kamera ist realistisch schon auf 9MPx runter, was deutlich zu sehen ist(im Gegensatz zu bspw. 16(LG G4)). Hat damit zu tun, dass man bei der angegebenen 12MPx auch nur ein 4:3 Sucherbild bekommt, also nur ein Ausschnitt des Displays genutzt wird. Das ist im Gebrauch zu undeutlich. Also bleibt nur auf 16:9 umzustellen: 9MPx.

    Irgendwie werden hier die Leute wie bei "HD Ready" verschaukelt, nur um eine Technik-Generation dazwischen zu erzeugen und zu verkaufen, obwohl die Realität längst weiter ist. Das betrifft zumindest die Kameras. Ob das am Display irgendeinen anderen Sinn ergibt kann ich nicht erkennen.

  2. Re: Was soll das mit der Auflösung

    Autor: StefanGrossmann 21.01.17 - 08:52

    Die geringere Auflösung ist zur Stromersparnis. Weniger Pixel die angesteuert werden= Energieersparnis - auch für die Grafikeinheit.
    Und die S7 Kamera macht gestochen scharfe und gute Bilder. Wenn Du sie absichtlich runterschaltest nur um ein Bild im 16:9 zu bekommen tuts mir leid.
    Wenn Du richtig gute Bilder haben willst nutz eine DSLR.

  3. Re: Was soll das mit der Auflösung

    Autor: FranzBekker 22.01.17 - 04:41

    Die Bilder der Kamera sind in Ordnung. Mehr nicht. Die vom alten LG G4 sind besser.
    Wenn ich die Auflösung runterstelle, wird auch das Bild kleiner, es wird oben und unten was abgeschnitten. Mehr nicht. Was übrig bleibt hat die gleiche Qualität wie das 12 MPx Bild. Nur eben mit einem aktuelleren Format. Man kann sogar sagen, dass 4:3 Bilder nahezu keinen Mehrwert mehr haben. Schau dich nur mal um, sogar auf dieser Webseite, oder mit ziemlicher Sicherheit auch bei deinem Monitor und Fernseher, alles 16:9.
    Also realistisch betrachtet, hat die Kamera einfach nur eine 9MPx Auflösung.

    Dein Mitleid kannst du dir also sparen, reine Zeitverschwendung, welche auch noch aus Überheblichkeit ohne Hintergrund entsteht. Und somit eher selbst Mitleid verdient. Aber zumindest ich habe keins, bringt ja nichts. Du hast dich selbst für dein Elend entschieden.

  4. Re: Was soll das mit der Auflösung

    Autor: AliKarimi2 22.01.17 - 10:17

    https://www.androidpit.de/samsung-galaxy-s7-vs-lg-g4-kameravergleich

    Die s7 Kamera schon gut https://www.computerbase.de/2016-12/smartphone-kameras-umfrage-beste-foto/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Universität Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 469,00€
  4. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45