Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Alternativen: Wo sind…

Kennt jemand...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennt jemand...

    Autor: FF-AntiK 20.12.16 - 13:51

    ... ein custom ROM, das so gut wie blank ist:
    so wenig Software wie nur möglich vorinstalliert und vorallem keine GApss oder sonstiges Google-Tracking Framework gedönse?

    Bin schon ewig auf der Suche und werde fast wahnsinnig, weil man überall im Netz Artikel darüber findet, wie man sich den Google-Dreck aufs Handy holt und nicht wie man ihn am saubersten los wird =(

  2. Re: Kennt jemand...

    Autor: A4tW 20.12.16 - 14:11

    Ist zwar selbst keine Minimal-ROM, aber CyanogenMod kommt zumindest ohne Gapps aus.

  3. Re: Kennt jemand...

    Autor: TrollNo1 20.12.16 - 14:38

    Wie wärs mit AOSP? Viel blanker wirst dus kaum bekommen

  4. Re: Kennt jemand...

    Autor: bofhl 20.12.16 - 14:43

    FF-AntiK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ein custom ROM, das so gut wie blank ist:
    > so wenig Software wie nur möglich vorinstalliert und vorallem keine GApss
    > oder sonstiges Google-Tracking Framework gedönse?
    >
    > Bin schon ewig auf der Suche und werde fast wahnsinnig, weil man überall im
    > Netz Artikel darüber findet, wie man sich den Google-Dreck aufs Handy holt
    > und nicht wie man ihn am saubersten los wird =(

    Dann darfst du dich aber nicht wundern, wenn nur einige wenige Programme darauf korrekt funktionieren! Denn selbst die Nachbauten von GApps sind fehlerhaft und verursachen immer wieder einige "Eigenarten" (nennen wir es mal so..)

  5. Re: Kennt jemand...

    Autor: Jolla 20.12.16 - 14:45

    FF-AntiK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ein custom ROM, das so gut wie blank ist:
    > so wenig Software wie nur möglich vorinstalliert und vorallem keine GApss
    > oder sonstiges Google-Tracking Framework gedönse?
    >
    > Bin schon ewig auf der Suche und werde fast wahnsinnig, weil man überall im
    > Netz Artikel darüber findet, wie man sich den Google-Dreck aufs Handy holt
    > und nicht wie man ihn am saubersten los wird =(

    Wie wäre es mit einem iPhone?

    SCNR

  6. Re: Kennt jemand...

    Autor: bofhl 20.12.16 - 14:57

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..
    >
    > Wie wäre es mit einem iPhone?

    Da kann man gleich beim Original-ROM bleiben - da ersetzt man einen 'Tracker' durch einen anderen ;-))

  7. Re: Kennt jemand...

    Autor: NotAlive 20.12.16 - 15:09

    Soziemlich jede Custom Rom ist vorerst ohne Gapps. Die müssen meist Nachinstalliert oder beim Setup ausgewählt werden. CM, Skydragon, ViperOne sind zum Beispiel solche. (hatte ich auf meinem alten HTC M8)

    #ProduktivbeiderArbeit

  8. Re: Kennt jemand...

    Autor: Legacyleader 20.12.16 - 15:18

    Bei jeder ROM (außer die Stock Roms der Hersteller a la Sense und co) sindkeine GAPPS dabei! Diese musst du aktiv selbst flashen. Ich benutze Ressurection Remix und benutze nur Microsoft Services und APKs lade ich von Apkmirror

  9. Re: Kennt jemand...

    Autor: Truster 20.12.16 - 16:49

    Richtig. Aus Lizenzrechtlichen Gründen dürfen die Gapps nicht im custom ROM stecken.

  10. Re: Kennt jemand...

    Autor: DerSkeptiker 20.12.16 - 17:32

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann darfst du dich aber nicht wundern, wenn nur einige wenige Programme
    > darauf korrekt funktionieren! Denn selbst die Nachbauten von GApps sind
    > fehlerhaft und verursachen immer wieder einige "Eigenarten" (nennen wir es
    > mal so..)


    Kommt immer auf die Nutzung an und ich meine, User welche auf Datensparsamkeit achten, werden diverse Apps die zu stark von den gapps abhängig sind nicht installieren. Ich nutze beispielsweise microG für GMS (Messenger Push Nachrichten) und um Location Backends mit offline Funktion nutzen zu können. Somit muss ich mich nicht tracken lassen. :) Bisher keine Probleme damit gehabt. Bei mir gibt es höchstens System Tools mit denen ich Android etwas tunen kann (z.B. xposed framework, xprivacy, Adaway, Flashfire, TB, etc). Theming und diese ganzen Spielereien brauche ich nicht. Zur Zeit gibt es eine ROM welche mich brennend interessiert, CopperheadOS! Leider aktuell nur für Nexus Geräte verfügbar, aber diesen Ansatz einer Custom ROM finde ich viel interessanter als diverse Click-Bunti ROM's mit unzähligen Funktionen. Momentan beschäftige ich mich mit dem Linux Teil von Android und wie man eine ROM portieren kann. Vieleicht schaffe ich es, CopperheadOS auf mein Oneplus 3T zu portieren. Mal sehen. ;)

  11. Re: Kennt jemand...

    Autor: codeworkx 20.12.16 - 18:45

    http://www.replicant.us ist wohl das am meisten offene System das man finden kann. Jedoch werden kaum Geräte unterstützt und die Entwicklung hängt Jahre hinterher.
    Ist quasi das ROM mit dem grünen Daumen.

    Wenn du etwas funktionierendes willst wirst du um offizielle CyanogenMod Builds kaum herum kommen. Vorausgesetzt du besitzt eines der offiziell unterstützten Geräte.

  12. Re: Kennt jemand...

    Autor: Crossfire579 20.12.16 - 19:49

    Man munkelt dass Windows Mobile ohne Google auskommt...


    Dafür ist es halt von Microsoft :DD

  13. Re: Kennt jemand...

    Autor: zenker_bln 20.12.16 - 20:16

    FF-AntiK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ein custom ROM, das so gut wie blank ist:
    > so wenig Software wie nur möglich vorinstalliert und vorallem keine GApss
    > oder sonstiges Google-Tracking Framework gedönse?

    Installier dir ein Cyanogenmod und lass GApps weg!
    Wo wäre da das Problem?

  14. Re: Kennt jemand...

    Autor: bofhl 21.12.16 - 12:15

    DerSkeptiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann darfst du dich aber nicht wundern, wenn nur einige wenige Programme
    > > darauf korrekt funktionieren! Denn selbst die Nachbauten von GApps sind
    > > fehlerhaft und verursachen immer wieder einige "Eigenarten" (nennen wir
    > es
    > > mal so..)
    >
    > Kommt immer auf die Nutzung an und ich meine, User welche auf
    > Datensparsamkeit achten, werden diverse Apps die zu stark von den gapps
    > abhängig sind nicht installieren. Ich nutze beispielsweise microG für GMS
    > (Messenger Push Nachrichten) und um Location Backends mit offline Funktion
    > nutzen zu können. Somit muss ich mich nicht tracken lassen. :) Bisher

    Das microG-Project ist nicht schlecht - hat aber dennoch einige Probleme. Wobei GmsCore durchaus schon als echter Ersatz für Googles Services genutzt werden kann.

    > keine Probleme damit gehabt. Bei mir gibt es höchstens System Tools mit
    > denen ich Android etwas tunen kann (z.B. xposed framework, xprivacy,
    > Adaway, Flashfire, TB, etc). Theming und diese ganzen Spielereien brauche

    Einige der von dir genannten Tools benötigen durchaus die originalen Google-Services um korrekt zu laufen - nutzt man aber diese Funktionalität in den Apps nicht, sollte alles ok sein ;-))

    > ich nicht. Zur Zeit gibt es eine ROM welche mich brennend interessiert,
    > CopperheadOS! Leider aktuell nur für Nexus Geräte verfügbar, aber diesen
    > Ansatz einer Custom ROM finde ich viel interessanter als diverse
    > Click-Bunti ROM's mit unzähligen Funktionen. Momentan beschäftige ich mich
    > mit dem Linux Teil von Android und wie man eine ROM portieren kann.
    > Vieleicht schaffe ich es, CopperheadOS auf mein Oneplus 3T zu portieren.
    > Mal sehen. ;)

    Ich denke mal, dass es leichter wäre die Änderungen wie PAX und OpenBSD malloc sowie Hardened C standard lib von CopperheadOS direkt im Sourcecode von OxygenOS nach zu ziehen (einiges ist ja bereits im Code vorhanden)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

  1. US-Kampagne: Huawei-Chef warnt vor Entlassungen
    US-Kampagne
    Huawei-Chef warnt vor Entlassungen

    Der Gründer von Huawei sieht die Zukunft des Ausrüsters nicht mehr so positiv wie bisher und spricht über Stellenabbau. Doch im Unternehmen sieht man seine Worte mehr als Warnung vor einem Worst-Case-Szenario zu 5G.

  2. Berthold Sichert: 5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse
    Berthold Sichert
    5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse

    Die Telekom könnte ihre Vectoring-Multifunktionsgehäuse am Straßenrand auch für 5G-Kleinzellen nutzen. Die Gehäuse mit 5G-Antennen gehen in Serienproduktion und können die vielen neuen Antennen deckeln.

  3. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
    Resident Evil 2 Remake im Test
    Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

    So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.


  1. 20:18

  2. 19:04

  3. 17:00

  4. 16:19

  5. 16:03

  6. 16:00

  7. 15:52

  8. 15:26