1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Anteil von…

Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.16 - 10:59

    ...das alles so Fragmentiert ist. Es gibt einfach viele die keinen Sinn darin sehen alle Ritt ihr System zu plätten und alles neu auf zu setzen. Gerade wenn alles funktioniert und wenn neue Versionen auch neue Sicherheitslücken und Bugs enthalten :D
    Die Gefahr eines Virus oder Trojaners sehe ich auch gering. Wo sind den die tausenden Stagefright Opfer usw?

  2. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: NotAlive 15.07.16 - 11:06

    Für die meisten sind ja auch eher die neuen Funktionien interessant. z.B. Rechteverteilung ab Lolipop oder so. Ich muss aber auch sagen das so System plätten mit wieder einrichten ne Sache von 15 min ist, wenn das hin und wieder macht. (habe ein paar Custom Roms ausprobiert..)

  3. Mit was neu aufsetzen?

    Autor: Mingfu 15.07.16 - 11:13

    Das System plätten und neu aufsetzen entfällt schon deshalb bei den allermeisten, weil es vom Hersteller überhaupt keine neuen Versionen gibt. Die meisten Android-Geräte bekommen kein einziges Versionsupdate nach dem Verkauf. Anders ist das lediglich bei den Spitzenmodellen, die dafür aber auch recht teuer sind.

    Auf die Frickelei mit Custom-ROMs lassen sich darüber hinaus nur wenige ein. Mal von den grundsätzlichen Komplikationen wie gesperrten Bootloadern und mehr oder weniger umständlichen Installationsroutinen abgesehen, funktionieren diese ROMs oft auch nicht optimal. Zumal es da abseits der Spitzenmodelle, die auch vom Hersteller Updates bekommen, mit ROMs meist auch recht übersichtlich aussieht. Die Szene ist nämlich ebenfalls auf recht wenige Modelle fokussiert.

  4. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: Spaghetticode 15.07.16 - 11:31

    NotAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > z.B. Rechteverteilung ab Lolipop oder so.

    Die Rechteverwaltung gibt's erst mit Android 6.0 Marshmallow. Mein Fairphone 2 mit Android 5.1 Lollipop hat noch das alte Rechtesystem mit „Friss oder stirb“.

  5. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.16 - 11:40

    Ich habe mein Note 4 mit Chainfires Hilfe gerooted ;)
    Wenn ich jetzt die neueste Android Versionen haben möchte, kann ich dann einfach das Update anstoßen oder gibts da Probleme?

  6. Re: Mit was neu aufsetzen?

    Autor: onkel hotte 15.07.16 - 11:46

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das System plätten und neu aufsetzen entfällt schon deshalb bei den
    > allermeisten, weil es vom Hersteller überhaupt keine neuen Versionen gibt.
    > Die meisten Android-Geräte bekommen kein einziges Versionsupdate nach dem
    > Verkauf. Anders ist das lediglich bei den Spitzenmodellen, die dafür aber
    > auch recht teuer sind.
    Auch das ist keine Garantie. Das durfte ich mit dem Flaggschiff Xperia S anno 2012 erleben. Da haben erstmal viele viele andere Modelle das Update bekommen. Xperia S kam fast zum Schluss und auch nur 1 Update, das wars dann.

    >
    > Auf die Frickelei mit Custom-ROMs lassen sich darüber hinaus nur wenige
    > ein. Mal von den grundsätzlichen Komplikationen wie gesperrten Bootloadern
    > und mehr oder weniger umständlichen Installationsroutinen abgesehen,
    > funktionieren diese ROMs oft auch nicht optimal. Zumal es da abseits der
    > Spitzenmodelle, die auch vom Hersteller Updates bekommen, mit ROMs meist
    > auch recht übersichtlich aussieht. Die Szene ist nämlich ebenfalls auf
    > recht wenige Modelle fokussiert.

    Hab da auch kein Bock mehr drauf. Auch wenn's datenschutztechnisch vielleicht ein Albtraum ist aber System plätten und Restore funktioniert bei Google Android seit 5.0 (?) su-per. Nur deine Credentials eingeben und 20 Minuten warten, schon sieht alles aus wie vorher inkl deiner Custom-Icons.

  7. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: Mixermachine 15.07.16 - 11:59

    KrasnodarLevitationOffice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mein Note 4 mit Chainfires Hilfe gerooted ;)
    > Wenn ich jetzt die neueste Android Versionen haben möchte, kann ich dann
    > einfach das Update anstoßen oder gibts da Probleme?


    Du bekommst keine OTA Updates mehr.
    Falls ein Update rauskommt musst du es per Odin flashen.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  8. Re: Mit was neu aufsetzen?

    Autor: pseudo 15.07.16 - 12:08

    So ist es, es gibt gar keine Möglichkeit das Gerät zu aktualisieren. Wer ein Samsung Android Gerät hat, wird das ohnehin schon bemerkt haben.

  9. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: NotAlive 15.07.16 - 13:13

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KrasnodarLevitationOffice schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe mein Note 4 mit Chainfires Hilfe gerooted ;)
    > > Wenn ich jetzt die neueste Android Versionen haben möchte, kann ich dann
    > > einfach das Update anstoßen oder gibts da Probleme?
    >
    > Du bekommst keine OTA Updates mehr.
    > Falls ein Update rauskommt musst du es per Odin flashen.

    Ich kenne jetzt nicht wirklich Samsung spezifische Roms, aber bei CM, ViperOne und Skydragon gabs OTAs. Wie relevant jetzt diese Aussage ist, weiß ich nicht. :D

    Zum Thema: Rooten und Flashen ist für die meisten Geräte beim ersten Mal ein Krampf, abgesehen Samsung, aber danach hat man in die Richtung eigtl keine Probleme mehr.

  10. Neu aufsetzen?

    Autor: Andreas2k 15.07.16 - 14:23

    KrasnodarLevitationOffice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das alles so Fragmentiert ist. Es gibt einfach viele die keinen Sinn
    > darin sehen alle Ritt ihr System zu plätten und alles neu auf zu setzen.
    > Gerade wenn alles funktioniert und wenn neue Versionen auch neue
    > Sicherheitslücken und Bugs enthalten :D
    > Die Gefahr eines Virus oder Trojaners sehe ich auch gering. Wo sind den
    > die tausenden Stagefright Opfer usw?
    Also ich musste bei meinen Samsung Phones noch nie was neu Aufsetzen! Wenn es dann mal ein Update gibt bootet das Gerät installiert die neue Version und startet neu. Danach ist alles beim alten - also nix da mit System plätten.

    Das Problem ist und bleibt der Hersteller. Wenn Samsung und co keinen Bock haben ein Update zu liefern, weil die lieber neue Geräte verkaufen wollen, dann führt das zu der Fragmentierung die wir jetzt haben.

    Google hätte einfach dafür sorgen müssen das sich das Android Grundsystem automatisch über Google updatet. Die Hersteller arbeiten ja eh mit Google zusammen. Der Angebliche Aufwand die Oberfläche und Apps kompatibel zu machen ist nur vorgeschoben! Die gleichen Apps und Oberflächen laufen ja auch auf den Nachfolgemodellen und gerade bei Samsung ändert sich nicht viel an der Ausstattung.

    Meiner Meinung nach sollten bei allen Tests die Geräte von Herstellern, welche die Vorgängerversionen schon nicht ordentlich mit Updates versorgt haben, automatisch abgewertet werden.

    Hersteller kann man nur über die Verkaufszahlen dazu bringen ihren Job gut zu machen. Solange aber immer nur die tolle Hardware gelobt wird, kaufen die Leute auch die Geräte und ärgern sich dann wenn sie keine Updates bekommen.

    Wäre die Fachpresse ehrlich und würde schreiben "Die Hardware ist Top wir raten dennoch vom Kauf ab weil andere, günstigere Hersteller, vergleichbares leisten und zusätzlich auch noch ihre Geräte besser mit updates versorgen." Dann würde sich auch Samsung sicher bewegen.

  11. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: plutoniumsulfat 15.07.16 - 15:30

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NotAlive schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > z.B. Rechteverteilung ab Lolipop oder so.
    >
    > Die Rechteverwaltung gibt's erst mit Android 6.0 Marshmallow. Mein
    > Fairphone 2 mit Android 5.1 Lollipop hat noch das alte Rechtesystem mit
    > „Friss oder stirb“.

    Rechteverwaltung gibt es schon seit 4.3 (zumindest teilweise).

  12. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: Spaghetticode 15.07.16 - 15:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spaghetticode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > NotAlive schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > z.B. Rechteverteilung ab Lolipop oder so.
    > >
    > > Die Rechteverwaltung gibt's erst mit Android 6.0 Marshmallow. Mein
    > > Fairphone 2 mit Android 5.1 Lollipop hat noch das alte Rechtesystem mit
    > > „Friss oder stirb“.
    >
    > Rechteverwaltung gibt es schon seit 4.3 (zumindest teilweise).

    Du meinst wohl die versteckte Funktion App Ops. Diese Funktion wurde aber mit 4.4.2 wieder entfernt. Die App-Ops-Starter, die mit neueren Versionen funktionieren, benötigen Root.

  13. Re: Wenn man jedes Jahr ne neue Version rausbringt kein Wunder...

    Autor: plutoniumsulfat 15.07.16 - 16:09

    Ist ja eine Rechteverwaltung.

    Mit 4.4.2 ist die Funktion aber immer noch nutzbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Network Engineer Access Telekommunikation (m/w/d)
    SachsenGigaBit GmbH, Dresden
  2. UX Specialist (m|w|d)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  3. Manager (w/m/d) Informationssicherheit
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  4. Stellvertretender Teamleiter Entwicklung (m/w/d)
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. 4,89€
  3. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Koalitionsvertrag: Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?
Koalitionsvertrag
Was bedeuten die Ampel-Pläne für die Elektromobilität?

Nach dem Willen der Ampelkoalition sollen 15 Millionen Elektroautos bis 2030 auf deutschen Straßen unterwegs sein. Wir haben uns angeschaut, wie das genau umgesetzt werden soll.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Bild von getarntem Polestar 3 veröffentlicht
  2. Feldversuch E-Mobility-Chaussee So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
  3. Ranger XP Kinetic Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
    Fire TV Stick 4K Max im Test
    Amazons bisher bester Streaming-Stick

    Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Keine Updates mehr für die ersten Fire-TV-Modelle
    2. Amazon Fire TV Stick 4K und Fire TV Cube mit neuer Fernbedienung
    3. Amazon Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und neuer Fernbedienung