Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android Auto: Alternative ROMs…

Sicherheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicherheit

    Autor: sh4itan 13.08.15 - 13:10

    Wäre es nicht besser, eben KEIN quelloffenes System in einem Automobil zu betreiben?

    i7-6800k | MSI X99A Gaming 7 | Corsair Obsidian 900D | 64GB Ripjaws V @3200| KFA2 GTX 1080 | Corsair RM850x | M.2 SSD | EK Waterblocks Custom Wasserkühlung | Roccat Nyth | Asus ROG Swift PG278Q | Kingston HyperX Cloud

  2. Re: Sicherheit

    Autor: fuzzy 13.08.15 - 13:35

    Nein, wieso? In letzter Zeit mal Nachrichten gelesen? Security through obscurity – isn’t.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  3. Re: Sicherheit

    Autor: Proctrap 13.08.15 - 13:45

    Bitte gleich detaillierter bevor die "abers" auftauchen.

    Die Hersteller haben gezeigt dass sie zu 90% einen Dreck auf sicherheit legen, es ist nunmal zu 99% nicht aufgefallen, womit es 100% geld Ersparnis ist.

    Wenn aber eine Community sich so etwas für sich selbst zusammen schustert, legt diese in der Regel viel mehr Wert drauf & es sehen auch mehr Leute.
    Damit ist nicht gegeben, dass alle Fehler weg sind (siehe Heartbleed), aber es wird schon mal 1. nicht generell Security through Obscurity angewendet ( daher mal wirklich ein Gateway verwendet welches entscheidet, welche Befehle durch kommen.. ) und 2. können es sich spezialisierte Leute ohne Aufwand anschauen und Fehler entdecken, was bei einem Closed Source nicht möglich ist, solange die Firma es nicht offen legt (womit wir bei OS wieder wären).
    Da gibt es zwar Pen-Test Firmen die dann alles im Vertrauen behandeln, aber die wollen natürlich Geld & das ist wie oben beschrieben 1. nicht unbedingt gerne Aufgewendet und 2. ist damit noch keine Qualität seitens der Prüfer im geringsten garantiert außer dem Jobtitel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.15 13:47 durch Proctrap.

  4. Re: Sicherheit

    Autor: Jasmin26 13.08.15 - 14:48

    andersrum wird ein Schuh daraus ! will man ein möglichst fehlerfreien system, kommt man an der community-Software nicht vorbei !
    keiner hat putsches schneller angeboten als Geräte mit Custom Roms

  5. Re: Sicherheit

    Autor: Tschuuuls 13.08.15 - 18:08

    Das aftermarket Radio hängt nicht an Can Bus (damit kommunizieren die Auto Komponenten). Deshalb ist es recht egal, wenn man es hacken kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Eschborn
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Raum Nürnberg
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. SYCOR GmbH, Göttingen, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 17,99€
  2. 18,49€
  3. 2,49€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

  1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
    Linke
    5G-Netzplanung mit Steuergeldern

    Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

  2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
    Readyink
    Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

    In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

  3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
    SSH-Software
    Kritische Sicherheitslücken in Putty

    In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


  1. 18:37

  2. 17:39

  3. 17:17

  4. 16:57

  5. 16:43

  6. 15:23

  7. 15:08

  8. 14:58