1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android für PCs: Jide stellt…

Gab es irgendjemanden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gab es irgendjemanden...

    Autor: demon driver 18.07.17 - 10:59

    ... der die Idee "Android für PC" nicht für eine Schnapsidee gehalten hat?

    Das funktioniert so, wie Windows auf Smartphones funktioniert, nämlich gar nicht. Und bei beiden liegt das nicht mal in erster Linie an den Betriebssystemen selbst, sondern an den Anwendungen. Dem Android-System fehlen die einschlägigen Desktop-Anwendungen, so wie Windows zuviele der einschlägigen Mobile-Anwendungen fehlen. Und die, die es ersatzweise gibt, sind weniger leistungsfähig und/oder schlechter bedienbar als die, die es in der fürs Gerät jeweils "natürlichen" Betriebssystemumgebung gibt.

    Und das bleibt auch so, egal was weltfremde Betriebssystemstrategen sich noch alles einfallen lassen, die zuallererst in Begriffen wie Marktdurchdringung und Profitpotenzial denken. Ein mobiles Gerät mit 4-10" Bildschirm ohne Tastatur wird immer tendenziell für andere Aufgaben eingesetzt werden als der Desktop-PC oder ein leistungsfähiger/s Laptop/Notebook. Egal wie sich die Hersteller bemühen, beides unter einen Hut zu bringen...

  2. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: blubby666 18.07.17 - 11:14

    man muss halt unterscheiden zwischen android auf desktop und material design auf desktop. Ich gebe dir recht dass Android wenig sinn macht. Aber ein Linux mit material design könnte in der Endanwender-Welt meiner Meinung nach einiges umkrempeln.

  3. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: Youkai 18.07.17 - 11:51

    Ich fand es ehrlich gesagt ziemlich gut !

    Man konnte jedem depp ganz gemütlich nen alten pc mit dem OS drauf vor die nase klatschen und keiner hatte Probleme weil ja alle auch mir ihrem handy so halbwegs umgehen können

  4. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: FreiGeistler 18.07.17 - 12:08

    Es gibt auch x86 Laptops und Convertible, weisst du?
    Windows 10 ist für die schwächeren Modelle schlicht ungeeignet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.17 12:10 durch FreiGeistler.

  5. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: sniner 18.07.17 - 12:23

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... der die Idee "Android für PC" nicht für eine Schnapsidee gehalten hat?

    Ich fand es gut und habe darauf gewartet, dass Android-x86 mal in die Puschen kommt. Ist ja nun leider das Gegenteil passiert.

    Preisfrage: Nenne mir mal einen brauchbaren E-Mail-Client für Linux, der auch Exchange und S/MIME kann. Also so ähnlich wie (pfui) Outlook, nur eben gut gemacht. Na? Meiner Erfahrung nach wird man da nix finden, aber für Android gibt es mehrere sehr gute E-Mail-Clients. Und nen Sack guter Tools, die auf dem Desktop genauso interessant sind wie auf dem Phone/Tablet.

  6. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: blubby666 18.07.17 - 12:27

    kleiner Hint, thunderbird. Verwende in der Firma nur Thunderbird und exchange plugin. Kalender einträge etc. ist alles in sync, adressbuch geht und mails über imap sowieso. Vielleicht nutzt ich auch nur nicht die fancy features eines exchange servers, aber die grundfunktionalität geht jedenfalls mit dem thunderbird plugin.

  7. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: sniner 18.07.17 - 12:56

    blubby666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verwende in der Firma nur Thunderbird und
    > exchange plugin.

    Ok, danke für den Tipp, dieses Plugin kannte ich bisher noch nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass Thunderbird bei mir irgendwie in der Schublade "Abgekündigt" gelandet ist ;)

    Ich probiers gleich mal :)

  8. Seltsames Argument

    Autor: Friedhelm 18.07.17 - 13:07

    Bevor Android 2008 auf der Bildschirmfläche auftauchte gab es 0 Android Apps.

    Deshalb ist es vollkommen uninteressant ob es keine Desktop Apps gibt für ein neues Android Desktop-OS.

    Das Problem ist nicht das es keine Desktop-Anwendungen gibt, sondern das Jide im Prinzip zum Schluss Windows einfach nur geklont hat... was die meisten User hassen. Und dann die vielen Bugs.

    Deshalb ist Jide gescheitert. Der Hype war groß, doch warum soll ich mir RemixOS installieren das wie Windows aussieht und sich genauso eklig steuert? Dann kann man gleich bei dem miesen Original bleiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.17 13:10 durch Friedhelm.

  9. Re: Seltsames Argument

    Autor: Nait_Chris 18.07.17 - 13:46

    Und was genau ist jetzt an Windows so misserabel was bei anderen OSs besser ist?

    Wenn ich Windows wie MacOS bedienen möchten schiebe ich die Taskleiste nach oben.

    Im Endeffekt ist das Grundgerüst wichtig, auch wenn Remix OS ähnlich wie Windows aussah hat es nichts, aber auch gar nichts mit Windows gemein. Genauso gut könnte man sagen das Ubuntu 16.04 aussieht wie MacOS oder Linux Mint wie Windows .... das ist totaler Käse weil alle genannten Systeme gar nichts miteinander gemein haben.

    Die Idee war gut, ich hatte es selber am laufen gehabt, aber leider gab es echt zu viele Bugs und Instabilität.

    Achja und zur Bedingung: alle der genannten Betriebssysteme bedienen sich ähnlich, bei dem einen wird oben links das Fenster oder Programm geschlossen und bei dem anderen oben rechts. Desweiteren sind auch die shortcuts überall gleich. <-- Das, Ladies and Gentleman, ist ein Seltsames Argument.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.17 13:49 durch Nait_Chris.

  10. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: Bouncy 18.07.17 - 13:56

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... der die Idee "Android für PC" nicht für eine Schnapsidee gehalten hat?
    Definier mal "PC", dann sehen wir weiter. Surface Pro und Co. nicht vergessen, das bisher perfekt mit Android _und_ Windows harmoniert hat...

  11. Re: Gab es irgendjemanden...

    Autor: DeathMD 18.07.17 - 16:16

    http://davmail.sourceforge.net/
    https://www.hiri.com/

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  12. Re: Seltsames Argument

    Autor: FreiGeistler 18.07.17 - 16:17

    Nait_Chris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was genau ist jetzt an Windows so misserabel was bei anderen OSs besser
    > ist?

    Hardwareanforderungen.
    Und Android ist nur wegen dem mangelhaften Update-Management noch unsicherer als Windows.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Deutsche Welle, Bonn
  3. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)
  3. (u. a. TESO: Greymor 49,49€, Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für...
  4. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  2. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.

  3. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.


  1. 18:22

  2. 17:42

  3. 17:32

  4. 16:02

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:30