Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-ROMs: AOKP ist zurück

App Ops auf dem OnePlus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. App Ops auf dem OnePlus

    Autor: SchmuseTigger 09.03.15 - 14:46

    Und ich würde das in jedem Fall eine Chance geben. Weil das ist für mich die Kernfunktion die CM hat die ich nicht vermissen will.

  2. Re: App Ops auf dem OnePlus

    Autor: Robert.Mas 09.03.15 - 16:20

    Was spricht dagegen sich AppOps aus dem Playstore zu installieren und sich damit nicht die Romauswahl einzuschränken?

    (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.findsdk.apppermission)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.15 16:20 durch Robert.Mas.

  3. Re: App Ops auf dem OnePlus

    Autor: Anonymer Nutzer 09.03.15 - 16:44

    Robert.Mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht dagegen sich AppOps aus dem Playstore zu installieren und sich
    > damit nicht die Romauswahl einzuschränken?

    Lollipop

  4. Re: App Ops auf dem OnePlus

    Autor: Robert.Mas 09.03.15 - 17:01

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Robert.Mas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was spricht dagegen sich AppOps aus dem Playstore zu installieren und
    > sich
    > > damit nicht die Romauswahl einzuschränken?
    >
    > Lollipop

    Aha, ich zitiere mal aus der Beschreibung:

    "Support Android 5.0" (was ich übrigens auch bestätigen kann)

    Nächster Versuch mit einem validen Grund bitte ;)

  5. Re: App Ops auf dem OnePlus

    Autor: Anonymer Nutzer 09.03.15 - 17:22

    Robert.Mas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Robert.Mas schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was spricht dagegen sich AppOps aus dem Playstore zu installieren und
    > > sich
    > > > damit nicht die Romauswahl einzuschränken?
    > >
    > > Lollipop
    >
    > Aha, ich zitiere mal aus der Beschreibung:
    >
    > "Support Android 5.0" (was ich übrigens auch bestätigen kann)
    >
    > Nächster Versuch mit einem validen Grund bitte ;)



    Installiere dir mal den OS Monitor (oder Network Connections) und überprüfe über einen längeren Zeitraum ob das auch wirklich für alle Apps
    funktioniert. Die Berechtigungsdetails lassen eigentlich darauf schließen,dass die App eigentlich überhaupt nichts kann.

  6. Re: App Ops auf dem OnePlus

    Autor: Robert.Mas 09.03.15 - 17:26

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Installiere dir mal den OS Monitor (oder Network Connections) und überprüfe
    > über einen längeren Zeitraum ob das auch wirklich für alle Apps
    > funktioniert. Die Berechtigungsdetails lassen eigentlich darauf
    > schließen,dass die App eigentlich überhaupt nichts kann.

    Die App hat root Zugriff, sie kann alles...
    Wird übrigens auch bei xda in vielen Threads empfohlen.

    (Ich will gar nicht so patzig klingen, wie ich das gerade tue btw. ;-) )



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.15 17:31 durch Robert.Mas.

  7. Re: App Ops auf dem OnePlus

    Autor: DerSkeptiker 09.03.15 - 21:12

    Sch*** auf App Ops! The one and only ist für mich xPrivaxy. ;)

  8. Re: App Ops auf dem OnePlus

    Autor: Robert.Mas 10.03.15 - 09:19

    Oder AppSettings, wenn man gleichezeitig auch noch ein paar andere Dinge appspezifisch festelegen will :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 274,00€
  3. 144,90€ + Versand
  4. 71,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. JBL Link Bar: Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar
    JBL Link Bar
    Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar

    JBL hat seine vor über einem Jahr vorgestellte smarte Soundbar Link Bar überraschend auf den deutschen Markt gebracht. Die Soundbar läuft mit dem Google Assistant und hat als Besonderheit auch Android TV eingebaut.

  2. Elektroautos: Günstigste Model X und S fliegen aus dem Programm
    Elektroautos
    Günstigste Model X und S fliegen aus dem Programm

    Tesla hat die günstigsten Basismodelle des Model X und des Model S wieder aus dem Sortiment genommen und das Einsteigermodell des Model 3 in den USA etwas preiswerter gemacht.

  3. Zeichenprogramm: Neue Paint.net-Version unterstützt HEIF-Dateien
    Zeichenprogramm
    Neue Paint.net-Version unterstützt HEIF-Dateien

    Für Paint.net-Nutzer gibt es ein größeres Update. Dies verbessert den Umgang mit mehreren Dateiformaten. Eine der Neuerungen hat allerdings einen Bug in Microsofts HEVC-Codec offenbart. Aus Kompatibilitätsgründen brauchen zwei Plugins zusätzlich ein Update.


  1. 09:49

  2. 09:36

  3. 09:27

  4. 09:03

  5. 08:32

  6. 07:54

  7. 07:36

  8. 07:25