Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Tastatur: Swiftkey ab…

4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.14 - 22:45

    ... Na danke

  2. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Slurpee 11.06.14 - 22:54

    Wo hast du das Geld denn in den Sand gesetzt? Du hast das Produkt wie beworben nutzen dürfen, dass es jetzt kostenlos ist, ändert daran im Nachhinein doch nichts...

  3. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.14 - 23:22

    Natürlich fühlt man sich trotzdem irgendwie verarscht, wenn man 4¤ für etwas ausgibt und somit die Entwicklung von etwas unterstützt, nur damit die Firma das Ganze dann kurz darauf kostenlos an jeden verschenkt und dich mit mülligen Designs, die man nur bekommt, wenn man sich für den ganzen Cloud-Dreck anmeldet, "entschädigen" will.

    Sprich die wollen nun Daten, Daten, Daten und man hat plötzlich keine Vollversion seiner Software mehr. Und wen wunderts da noch, dass das Design das man haben will, nicht im Geschenkepaket enthalten ist?

    Ich hab für eine Software mit allen verfügbaren Skins und Updates gezahlt. Nun soll ich noch mal "gemolken" werden.

  4. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.14 - 23:50

    Die Software ist doch weiterhin eine Vollversion.

    Dass nun Daten verkauft werden ist nur eine Vermutung (welche nach den aktuellen Datenskandalen nicht unwahrscheinlich ist, zugegeben).

  5. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: taudorinon 12.06.14 - 00:04

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab für eine Software mit allen verfügbaren Skins und Updates gezahlt.
    > Nun soll ich noch mal "gemolken" werden.

    Die Software ist weiterhin so wie beim Kauf. Zusätzlich gibt es für bisherige Käufer ein Extra, welches Nutzer der neuen kostenlosen Version in etwa den alten Kaufpreis kostet.

    Das kann natürlich ärgerlich sein wenn man gerade gekauft hat, aber das Produkt ist weiterhin ohne Aufpreis wie gekauft nutzbar.

  6. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Unix_Linux 12.06.14 - 00:12

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hast du das Geld denn in den Sand gesetzt? Du hast das Produkt wie
    > beworben nutzen dürfen, dass es jetzt kostenlos ist, ändert daran im
    > Nachhinein doch nichts...

    +1

    Tja das verstehen manche leute nicht. Haupsache mal gemotzt.

  7. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.06.14 - 00:16

    Ich denke, wir haben unterschiedliche Vorstellungen vom Wort "Vollversion". Vollversion heißt für mich, dass ich NICHT mit Ingame-Käufen zu tun habe, weil ich die Software eben voll erworben habe.

  8. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.06.14 - 07:04

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Slurpee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo hast du das Geld denn in den Sand gesetzt? Du hast das Produkt wie
    > > beworben nutzen dürfen, dass es jetzt kostenlos ist, ändert daran im
    > > Nachhinein doch nichts...
    >
    > +1
    >
    > Tja das verstehen manche leute nicht. Haupsache mal gemotzt.


    Denkst du im Ernst ich hätte das Geld bezahlt, wenn ich gewusst hätte das es 3 Wochen später umsonst ist? Du bist sicher einer von denen die im Media Markt Sachen kaufen die es im Internet deutlich billiger gibt.

  9. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.06.14 - 07:12

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Denkst du im Ernst ich hätte das Geld bezahlt, wenn ich gewusst hätte das
    > es 3 Wochen später umsonst ist?

    Mein Gott, es geht hier um 4 (in Worten: vier) Euro. Da kann man auch einfach mal sagen "Tja, schade!" statt sich deswegen so aufzuregen.

    > Du bist sicher einer von denen die im Media
    > Markt Sachen kaufen die es im Internet deutlich billiger gibt.

    Selbst wenn, mache ich teilweise auch. Vielleicht keine Notebooks aber wegen einer SD-Karte tue ich mir den Online-Handel nicht an. Du hingegen bezahlst deine gesparten 50 Cent dann lieber mit Wartezeit, bummeligen Lieferdiensten und evtl. noch inkompetenten Händlern. Herzlichen Glückwunsch! Hab mir letztens Schlüsselringe bei Amazon bestellt. 2,90. Für 3,90 hätte ich die vermutlich auch im Laden bekommen. Dafür habe ich 10 Tage gewartet. Werd ich mir in Zukunft wohl vorher überlegen... Aber wir kommen vom Thema ab...

  10. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 09:49

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Firma das Ganze dann kurz darauf kostenlos an jeden verschenkt und dich
    > mit mülligen Designs, die man nur bekommt, wenn man sich für den ganzen
    > Cloud-Dreck anmeldet, "entschädigen" will.

    Und genau das checken die Leute nicht. Hübsche Designs gratis, im Gegenzug muss man nur den Keylogger aktivieren, der sämtliche Korrespondenz an den Hersteller sendet. Ich glaub, es hackt.

  11. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.06.14 - 09:53

    Ist das denn tatsächlich so oder hast du das jetzt erfunden?

  12. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 10:15

    SwiftKey sagt dazu: "If you choose to use cloud personalization services, you give explicit permission for our servers to process your personal message data."

  13. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.06.14 - 10:18

    1. Die Verwendung von "If" impliziert meiner Meinung nach eine Option.
    2. Wie stellst du dir denn "cloud personalization services", wenn die Cloud die Daten nicht analysieren darf? :-D

  14. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 10:27

    Die Kritik bezieht sich nicht auf die optionale Cloud, sondern auf die Kopplung grundlegender Funktionen mit ihr, wie z.B. Tastatur-Themes.

  15. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: flaschengeist 12.06.14 - 11:22

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kritik bezieht sich nicht auf die optionale Cloud, sondern auf die
    > Kopplung grundlegender Funktionen mit ihr, wie z.B. Tastatur-Themes.

    Tastatur-Themes würde ich jetzt nicht unbedingt als grundlegende Funktion bezeichnen. Das Standard-Theme von SwiftKey ist durchaus in Ordnung - aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    Ich für meinen Teil benötige keine quietschbunten Themes die ich durch die Cloud-Nutzung freischalten könnte.

  16. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 11:38

    flaschengeist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dantist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Kritik bezieht sich nicht auf die optionale Cloud, sondern auf die
    > > Kopplung grundlegender Funktionen mit ihr, wie z.B. Tastatur-Themes.
    >
    > Tastatur-Themes würde ich jetzt nicht unbedingt als grundlegende Funktion
    > bezeichnen.

    Das vielleicht nicht, aber es ist auch definitiv kein Feature, das eine Cloud voraussetzen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.14 11:46 durch dantist.

  17. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: violator 13.06.14 - 10:20

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sprich die wollen nun Daten, Daten, Daten und man hat plötzlich keine
    > Vollversion seiner Software mehr.

    Natürlich ist das weiterhin ne Vollversion, oder wurden dir auf einmal Funktionen weggenommen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. über experteer GmbH, Nürnberg
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. 299,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  4. 139€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
    HP Pavilion Gaming 15 im Test
    Günstig gut gamen

    Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
      Beatbox
      Das Pappmischpult zum Selberbauen

      Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

    2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
      iPhone 11 Pro Max
      Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

      Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

    3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
      Fairtube
      Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

      Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


    1. 13:29

    2. 13:01

    3. 12:08

    4. 11:06

    5. 08:01

    6. 12:30

    7. 11:51

    8. 11:21