Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: 100 Prozent…

Android-Verbreitung: 100 Prozent aller Android-Geräte sind veraltet

Seit knapp einem Monat gibt es mit Oreo eine neue Android-Hauptversion, die aber nur für vereinzelte Geräte zur Verfügung steht. Wie so oft nach dem Erscheinen neuer Android-Hauptversionen dauert es auch bei Oreo noch, bis es eine nennenswerte Verbreitung erfährt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Veraltet für was...? 8

    MickeyKay | 13.09.17 12:11 14.09.17 21:15

  2. was ein schlechter titel 18

    soomon | 13.09.17 09:17 14.09.17 14:00

  3. Benutzer sind selbst schuld (Seiten: 1 2 ) 23

    Mingfu | 13.09.17 09:06 14.09.17 10:19

  4. heute schon nicht mehr wahr 2

    JTR | 14.09.17 09:51 14.09.17 09:53

  5. 100% aller Apple Geräte bekommen kein iOS11 4

    rainer_xxl | 13.09.17 11:37 14.09.17 09:53

  6. Danke für den Hinweis @Golem 2

    ve2000 | 14.09.17 03:11 14.09.17 09:04

  7. Dieser Stuss sollte auch mal irgendwann aufhören... 13

    Rolf Schreiter | 13.09.17 09:22 14.09.17 07:16

  8. Langer Support? 12

    d0p3fish | 13.09.17 11:52 14.09.17 07:13

  9. Wichtig ist nur das Sicherheitspatchlevel 12

    ww | 13.09.17 14:51 14.09.17 02:13

  10. App-Entwicklung: Welche Version wählen? 5

    gbpa005 | 13.09.17 08:52 13.09.17 23:49

  11. Gute Werbung für die neuen IOS Geräte... 1

    mcmrc1 | 13.09.17 23:04 13.09.17 23:04

  12. Windows-Verbreitung: Mindestens 61 Prozent aller Windows-PCs sind veraltet 5

    Porterex | 13.09.17 18:56 13.09.17 23:00

  13. Naja gut bei den Preisen 2

    torrbox | 13.09.17 18:19 13.09.17 19:12

  14. @Golem: Überschrift ist Quatsch 2

    Wechselgänger | 13.09.17 11:04 13.09.17 18:16

  15. Hausgemachtes Problem 1

    StaTiC2206 | 13.09.17 14:47 13.09.17 14:47

  16. Innovationswahn 3

    demon driver | 13.09.17 09:57 13.09.17 14:43

  17. veraltet ist keine Sache der Android-Version 4

    meinoriginalusergehtnichtmehr | 13.09.17 09:51 13.09.17 14:33

  18. LineageOS 20

    Rosch | 13.09.17 08:55 13.09.17 14:10

  19. iPhone 8 innerhalb von einem Monat zu 100% veraltet 14

    FrankM | 13.09.17 10:25 13.09.17 14:04

  20. man werfe einen Blick in die Prospekte 3

    oldathen | 13.09.17 10:54 13.09.17 11:43

  21. Klickbait jetzt auch hier? 3

    hellfire79 | 13.09.17 10:57 13.09.17 11:29

  22. 100% ist gelogen 7

    NaruHina | 13.09.17 09:45 13.09.17 10:59

  23. Selbst schuld ... 2

    crazybird82 | 13.09.17 10:38 13.09.17 10:55

  24. Wie ist das mit Sicherheitspatches? 3

    DevDevBinks | 13.09.17 09:03 13.09.17 10:06

  25. News-Verbreitung: 100 Prozent aller Golem-Artikel sind veraltet 1

    0xDEADC0DE | 13.09.17 09:46 13.09.17 09:46

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für je 0,99€ leihen
  2. (u. a. ASUS GeForce GTX 1070 Ti STRIX A8G Gaming 449€ statt 524,90€, Gigabyte Z370 Aorus Ultra...
  3. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Urteil: Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig
    Urteil
    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

    Winsim-Kunden können aufatmen. Eine in diesem Jahr erfolgte Preiserhöhung für Bestandskunden wurde für hinfällig erklärt. Das Gericht bemängelte, wie Kunden über die Preiserhöhung informiert wurden. Es sieht eine "relevante Irreführung des Verbrauchers".

  2. Automatisierung: Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz
    Automatisierung
    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

    Hillary Clinton sieht die USA "völlig unvorbereitet" auf die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen künstlicher Intelligenz. In einem Interview fragt die frühere US-Außenministerin, was mit den Millionen Menschen geschehen solle, die dann keine Jobs mehr hätten.

  3. Gutachten: Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
    Gutachten
    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

    In Deutschland sollen laut Gutachten eines Umweltberatergremiums der Bundesregierung die Dieselsubventionen abgeschafft, eine streckenabhängige Maut eingeführt und eine Elektroautoquote beschlossen werden. So soll die Verkehrswende erreicht werden.


  1. 10:03

  2. 07:37

  3. 07:13

  4. 07:00

  5. 18:40

  6. 17:44

  7. 17:23

  8. 17:05