1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: 100…

Danke für den Hinweis @Golem

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Danke für den Hinweis @Golem

    Autor: ve2000 14.09.17 - 03:11

    Ich habe mein Gerät mit 7.1.2 gerade entsorgt.
    Ich wollte es ja zuerst verschenken, aber mit solch veralteten Kram macht man sich ja auch keine Freunde...
    Jetzt habe ich zwar kein Handy mehr, aber hey was solls, besser als mit dem antiken Schrott zu hantieren.

    Ich frage mich allerdings, wie die Überschrift wohl lauten wird, wenn iOS11 erscheint und viele Geräte dann außen vor sind?
    Bzw. es mit iOS 9/10 schon waren.
    Aber ok, notfalls spielen sich die Betroffenen dann eben ein Custom Rom mit iOS11 ein...
    :D :D

  2. Re: Danke für den Hinweis @Golem

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 14.09.17 - 09:04

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich allerdings, wie die Überschrift wohl lauten
    > wird, wenn iOS11 erscheint und viele Geräte dann außen
    > vor sind?

    Was willst du damit aussagen? Dass man bestimmte Sachverhalte gar nicht erst erwähnen sollte, weil es anderswo ähnliche gelagerte Sachverhalte gibt? ;-)

    Die gleichen Verbreitungserhebungen, die Google durchgeführt hat, führen andere Hersteller (nicht nur) von Betriebssystemen ebenfalls durch. Sie sind in aller Regel ebenso öffentlich zugänglich und erlauben es ebenso jedermann, seine Schlüsse daraus zu ziehen.

    Halten wir für den Anfang doch mal fest, dass neue Versionen anderer Betriebssysteme einen Monat nach dem Rollout bereits eine Verbreitung über einen Promille aufweisen konnten. Dabei geht es (zumindest mir) noch nicht einmal so sehr um den Sachverhalt an sich, sondern um die Implikationen:

    Wenn ein neues iPhone mit einem neuen iOS erscheint, campen Leute vor den Läden, um es zu bekommen - vielleicht heute nicht mehr so sehr wie früher, aber es gibt ein Bestreben, sein - sogar an sich noch absolut funktionales - iPhone zu erneuern. Darüber, wie sinnvoll das im jeweiligen Fall ist, möchte ich jetzt keine Wertung abgeben, damit die Diskussion nicht abschweift.
    Wenn eine neue Windows-Version erscheint, steigen ebenfalls viele Leute sofort um. Insbesondere dann, wenn es sehr einfach geht und /oder keine kritische Infrastruktur an der bestehenden Installation hängt.

    Bei Android gibt es weder das Bestreben der Nutzer, das Smartphone wegen einer neuen OS-Version zu erneuern (Was, wie du sehr sarkastisch, aber auch sehr richtig festgestellt hast, häufig auch wenig sinnvoll ist ...) wie bei Apple; noch die Möglichkeit, dies wie bei Windows ohne einen Austausch des Geräts zu bewerkstelligen.

    Wenn man also davon spricht, dass veraltete Android-Versionen weit verbreitet sind, stehen dahinter ganz andere Aspekte als bei anderen Betriebssystemen. Und wieder: Ohne Wertung, was jetzt bei welchem Betriebssystem aus welchen Gründen objektiv schlimmer sein könnte.

    Mich ganz persönlich stören übrigens auch nicht die 46,4 Prozent, die immerhin Android ab Marshmallow nutzen und mit Einschränkungen auch nicht die 68,1 Prozent, die immerhin Android ab Lollipop nutzen. Mich stört der jeweilige Rest, der mit definitiv unsicheren, nicht mehr mit Sicherheitspatches versorgten Versionen unterwegs ist und damit die komplette Android-Infrastruktur gefährdet. Über den stiefmütterliche Weitergabe an sich verfügbarer Patches an neuere Versionen durch die Gerätehersteller will ich in dem Zusammenhang gar nicht erst anfangen.

    Und ja, mich stören auch die Windows-Anwender, die noch mit XP und älteren Versionen unterwegs sind und ab Januar 2020 werden mich auch diejenigen stören, die dann noch mit Windows 7 unterwegs sein sollten. Das tut aber hinsichtlich der Problematik bei Android nichts zur Sache, denn egal wie gut oder schlecht es Andere handhaben, bleiben die konzeptionellen Probleme von Android bestehen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Software Engineer (m/w/d) Schwerpunkt C#
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  4. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 79,99€
  2. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de