1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung…
  6. Th…

Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: kellemann 15.04.20 - 09:47

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > > Du musst ja nicht das teuerste iPhone laufen. Ein iPhone SE2 für
    > 400-450¤,
    > > was bald rauskommt hat dank A13 locker noch 5-6 Jahre Support.
    >
    > 400¤, als ob :D :D
    > Eher 500¤ oder mehr. Für Hardware die zu 80% mit einem iPhone 7
    > übereinstimmt :D :D
    >
    > (Wobei, jetzt hat niemand mehr Geld übrig um nur für einen Markennamen zu
    > zahlen, vielleicht wird es dann doch direkt billiger als ursprünglich von
    > Apple geplant...)

    Warum hat niemand mehr Geld übrig?

    Wir können im Moment ja gar nichts ausgeben, wohin sollte es also verschwinden?

  2. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: LinuxMcBook 15.04.20 - 09:51

    Miete, Nebenkosten, Kredite, Lebensmittel machen bei den meisten Menschen mehr als 60% des Einkommens aus. Wenn also viele jetzt in Kurzarbeit sind, dann ist dort am Ende des Monats definitiv weniger übrig.

    Trifft natürlich nicht auf alle Berufe zu.
    Einige schieben natürlich auch Überstunden ohne Ende und haben weder die Läden noch die Zeit das Einkommen auszugeben....

  3. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: kellemann 15.04.20 - 09:54

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > the_doctor schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein Trauerspiel, bei dem man sich nur selbst helfen kann, z.b.
    > > > mit CustomRoms oder Verweigerung.
    > >
    > > Oder man greift halt zum Hersteller, der deutlich länger Updates
    > ausrollt
    > > *beißt in seinen Apfel*
    >
    > Es ist ja nicht so, dass man nicht auch bei Android zahlreiche Geräte
    > zwischen 150¤ und 1000¤ findet, die 3-4 Jahre lang Updates bieten.
    >
    > Man muss nur einfach beim Kauf mal darauf achten und nicht den erstbesten
    > Schrott nehmen, der einem der Mediamarkt "Fachmann" für 1¤ (mit Vertrag)
    > andreht.
    >
    > Ich kann mich jedenfalls nicht beklagen. Hab definitiv lieber alle 3 Jahre
    > ein neues Gerät mit aktueller Technik und frischem Akku und zahle dafür 1/3
    > von dem, was ein iPhone kostet, als dass ich 6 Jahre lang an einem
    > abgegriffelten iPhone mit plattem Akku hänge, das bei jedem Update
    > langsamer wird...

    Die letzten Android Geräte die ich hatte waren nach 1.5 - 2 Jahren unbenutzbar, Nexus4 und Xperia Z5 (letzteres war damals auch ein Hochpreis Gerät).
    Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus, hatte damals das S2 und S3, das waren ja Ruckelgiganten ohne Ende. Und mir ist es egal, ob das S10 (11?) mittlerweile nicht mehr so ruckelt, es zeigte mir einfach, dass die keine Ahnung von Software haben. CynogenMod lief auf dem S2 besser als das Standard OS, das sagt schon alles.

    Mein iPhone X (Preis 800¤) habe ich nun 2.5 Jahre, ich muss ja nicht direkt zu Release kaufen. Läuft immer noch wie am ersten Tag und ich habe es glaube ich (außer für Updates) seit einem Jahr nicht einmal neugestartet (mein Z5 wollte zum Ende alle 2 Tage einen Neustart haben).
    Der Akku hat nur noch ca 85% seiner Ursprünglichen Leistung, aber ganz ehrlich, bei dem Telefon würde es sich sogar lohnen einen Akkutausch zu kaufen.

    Also kauft ihr weiter eure Wegwerfgeräte und habt Spaß damit, ich brauch mittlerweile ein Telefon welches ich anmache und funktioniert.

  4. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: Gaius Baltar 15.04.20 - 11:45

    Samsung hat seine träge und überladene Oberfläche TouchWiz komplett ausgetauscht. Die neue heißt „One UI“ und ist deutlich verbessert (habe aktuell ein Samsung A40). Im Grunde ist es nur noch ein besonderes Theme, paar Icons, paar (deinstallierbare) Apps, und die Einstellungen sind neu gefasst. Kann nicht sagen, dass irgendetwas ruckeln würde (der Prozessor ist auch eher untere Mittelklasse).
    Achso, die Standardapps wurden durch eigene ersetzt, die besser ins Design passen. Aber nicht zum schlechteren hin. Ich finde sie manchmal viel freundlicher und intuitiver als die Android/Google-Pendants. Lediglich den Launcher habe ich ersetzt.

    Samsung stellt seit März ein Update auf Android 10 bereit. Klar, es dauerte ein wenig, aber immerhin bekommt man (wenigstens) eines. Sicherheitsupdates natürlich monatlich.

    Und das Schöne: sollte mir das alles nicht mehr gefallen oder zu langsam werden, kann ich das System durch Lineage OS ersetzen. Aber bisher bin ich recht zufrieden damit.

  5. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: Gaius Baltar 15.04.20 - 11:47

    Für die teure S-Reihe vielleicht. Die A-Modelle darunter werden schätzungsweise nur zwei Jahre lang Android-Updates bekommen (vermutlich, bis die übernächste Generation da ist). Mein A40 hat ein Update auf Android 10 bekommen. Ob es auch noch 11 erhält, werden wir in einem Jahr sehen. Mit Android 12 rechne ich nicht.

  6. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: Gaius Baltar 15.04.20 - 11:50

    Hm, Android One verspricht zwei _Jahre_ lang Updates auf die neuste Version. Vom Erscheinungsdatum des Geräts an (Oktober 2017) müsstest Du eigentlich ein Update auf Android 10 bekommen, welches im September 2019 bereits erhältlich war. Ich finde, Nokia zieht sich da unfair aus der Sache raus.

    Auch die Sicherheitsupdates müssen bis September 2020 weiter erscheinen.

  7. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: Gaius Baltar 15.04.20 - 12:08

    Um welches Samsung-Modell geht es?

    Ich habe selbst weit über ein Jahr mein Smartphone-Upgrade hinausgezögert, obwohl das alte Gerät (S4 Mini) bereits am Rande seiner Leistungsfähigkeit war. Gut, daran gewöhnt man sich, und ich habe auch selten etwas rechenintensives damit gemacht. Aber leider leidet der Akku in den Jahren, Samsung verkaufte keine Ersatzakkus mehr. Die „originalen“ Akkus, die man bei ebay oder Amazon bekommt, sind vermutlich keine – obwohl die Beschriftung schon exakt stimmte. Aber angesicht der langen Lagerzeit leiden auch die Originale, und von daher musste ich mein Gerät bereits täglich laden, selbst bei geringer Nutzung.

    Aber zur Sache:
    Ich wollte lange Zeit selbst keins dieser riesigen Geräte. Lang, schwer, breit … die Breite ist ein guter Indikator – alles über 70mm wird schon etwas sperrig (die Höhe ist ja entsprechend, weil 18:9-Display). Ein Freund hat mir vor einem Jahr dann ein Gerät gezeigt, welches eigentlich noch als relativ klein durchgeht, technisch auf der Höhe der Zeit ist, und nur die Notch störte mich weiterhin. Aber naja … habe lange gesucht, Nachteile gab’s immer. Und dann bin ich (wiederholt) zum Saturn gegangen und habe mir das Gerät einfach mal zu Weihnachten gekauft.

    Wollte es erst nicht auspacken, dann störten mich die runden Ecken oben mit dem riesigen Radius. Aber auf der anderen Seite war ich froh, wieder ein Gerät zu haben, was responsiv ist und dessen Akku lange hält. Es hat einen Fingerabdrucksensor, ein FullHD(+)-Display und ist immer noch eins der leichtesten auf dem Markt. Es handelt sich um ein Samsung A40: https://www.gsmarena.com/samsung_galaxy_a40-9642.php

    Dich stört die Größe, die Länge, das Gewicht all dieser neumodischen fetten Geräte. Ja, mich auch. Ich kann das absolut nachvollziehen. Und dennoch möchte ich dir raten, probier das A40 einmal aus. Es wird riesig wirken verglichen mit deinem jetzigen Gerät. Aber man gewöhnt sich daran. Es ist nicht klobig, nur etwas länger. Das Display geht nunmal über die ganze Vorderseite, deswegen wirkt die schwarze Fläche so groß – im Betrieb merkst Du es nicht mehr. (Es ist noch genug Rand vorhanden, um es ohne Fehleingaben anzufassen, keine Sorge.)

    Das Gewicht ist immer noch ziemlich leicht (die allermeisten neuen Geräte wiegen 160, 170g – das hier nur 140g). Mit dem längeren Display hat man einfach mehr Platz für alles, für die Tastatur, zum Lesen von Artikeln. Was nicht mehr so gut geht, ist die Einhandbedienung. Das ist der einzige Knackpunkt. Die Software ermöglicht dir aber, vieles im unteren Displaybereich zu steuern.

    Abschließend kann ich nur sagen, nach einer Woche wollte ich das Telefon nicht mehr missen, und ich habe mein altes Gerät auch nicht mehr angeschaltet (bzw. ich habe das System resettet). Mir gefällt es, und ich hoffe, es hält auch wieder fünf Jahre durch. Denn die aktuellen Neuerscheinungen sind von Größe und Gewicht nochmal wieder mehr geworden – alle Geräte gleich groß, gleich schwer, nähern sich einem gewissen Praktikalitätsmaximum an, während es nichts (vernünftiges) darunter gibt. Aber diese Sorgen mach ich mir in vier oder fünf Jahren erst wieder.

    Das A40 ist für seine Größe, seinen Eigenschaften und seinen Preis (unter 200 Euro) ein sehr gutes Angebot. Allein das Display ist einfach sauscharf. Technisch alles da, was ich mir von einem modernen Gerät erhoffe, naja und die Notch … ich bemerke sie wirklich kaum noch – sie ist so unauffällig und klein platziert wie es ging. Dafür hab ich nun eine 25MPx-Selfiekamera, juhu …

  8. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: Gaius Baltar 15.04.20 - 12:19

    Die Angaben zur Bildschirmdiagonale kann man nicht mehr direkt mit denen aus früheren Jahren vergleichen, weil sich das Bildschirmformat verändert hat (von 16:9 zu 18:9 – oder noch länger).

    Ein Gerät mit z.B. 5" (früher) hätte bei gleicher Displaybreite nun eine längere Form und würde ungefähr 5,3 bis 5,4" als Diagonale haben. Ich bin dazu übergegangen, nur noch die Breite zu betrachten, weil die entscheidend ist fürs In-der-Hand-Halten. So kann man alte und neue Geräte besser miteinander vergleichen. (Es gibt auch Ausnahmen, z.B. die neuen Sonygeräte mit 21:9-Format. Die sind mir dann auch entschieden zu lang.)

    Wenn die Möglichkeiten eines Smartphones bei Dir eh brachliegen, vielleicht wäre ein Gerät mit KaiOS etwas für dich? Z.B. https://www.gsmarena.com/nokia_2720_flip-9836.php
    Allerdings ist man da stark eingeschränkt in den Apps. Whatsapp ist vorhanden, Navigation und Browser auch.

    Ansonsten gibt es nicht viele Neuerscheinungen in kleiner Breite. Die allermeisten haben mehr als 70mm. Die Ausnahme A40 habe ich bereits hier beschrieben: https://forum.golem.de/read.php?134160,5635889,5636321,sv=1#msg-5636321

  9. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: bombinho 16.04.20 - 06:59

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat ja auch nichtmal nur was mit dem OS zu tun, sondern eher mit dem Preis.
    > Ich kann auch ein aktuelles Android Topmodell kaufen (z. B. Samsung) und
    > habe damit auch jahrelang Update-Support. Für 300¤ kann man natürlich nicht
    > solch einen Support erwarten wie für 800¤ oder für 1200¤.

    So funktioniert das aber nicht. Auch fuer 800¤+ kannst du ein Modell bekommen, bei dem dir hoch und heilig Support versprochen wird, den du am Ende nie bekommst bzw. nicht in der Form, die du erwartet haettest.

  10. Re: Interessant: Selbst Lollipop weiter verbreitet als Android 10

    Autor: bombinho 16.04.20 - 07:05

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also kauft ihr weiter eure Wegwerfgeräte und habt Spaß damit, ich brauch
    > mittlerweile ein Telefon welches ich anmache und funktioniert.

    Mir ist ein Telefon lieber, welches ich ausmachen kann ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP HANA Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Produktmanager / Product Owner (m/w/d) für 3D-Konfiguratoren
    W. & L. Jordan GmbH, Kassel
  3. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
  4. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 73,45€)
  2. 129€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 142,19€)
  3. 39,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Jurassic World: Ein neues Zeitalter (Extended Version), Elvis, Dune, Memory: Sein letzter...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de