1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: Oreo gibt…

Es fehlt an Innovation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es fehlt an Innovation

    Autor: Chero 12.12.17 - 13:09

    5.1 war mein persönlicher Android-Favorit. Wenn man mal von den ganzen nicht geschlossenen Sicherheitslücken absieht fehlt halt einfach auch das "richtig neue, innovative - ob software- oder hardwaretechnisch", damit sich auch die nicht so technikinteressierten Menschen ein neues Smartphone zulegen.
    Zudem ist es wirklich eine Schande, dass (ich rede mal von Sony und anderen Herstellern) ein Smartphone im Schnitt nur 2 Jahre aktiv (nicht durch custom ROMS) supportet wird. Sicherheitslücken sollten Jahrelang zu versorgen sein. Schade, dass hier wenig passiert. mein Xperia Z5 funktioniert noch super und ich werde nun seit~ Monaten sowas von massiv mit Werbung vollgeballert, mit dem Ziel mir etwas Neues anzudrehen, was auch nicht mehr kann außer das Versprechen bis Android 9.x gepatcht zu werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.17 13:12 durch Chero.

  2. Re: Es fehlt an Innovation

    Autor: RayPi 12.12.17 - 16:52

    Was für Innovation wünscht du dir denn?

  3. Re: Es fehlt an Innovation

    Autor: Phantom 12.12.17 - 17:05

    Mein Favorit war damals 4.4.4

  4. Re: Es fehlt an Innovation

    Autor: redwolf 12.12.17 - 19:01

    Man muss sich das Smartphone so aussuchen, dass es zumindest ein Lineage ROM dafür vorhanden ist, dann kann man sich vom Hersteller abnabeln. Falls nicht, muss man hoffen, dass jemand sich der Sache angenommen hat und es ein Image auf XDA Developers gibt, welches maintained wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. PLIXXENT Holding GmbH, Oldenburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-15%) 29,74€
  3. (-72%) 5,50€
  4. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Hintertüren: Regierungsplan sieht Milliardenstrafen für 5G-Ausrüster vor
    Hintertüren
    Regierungsplan sieht Milliardenstrafen für 5G-Ausrüster vor

    Drei Bundesministerien sehen laut einem vertraulichen Bericht extrem hohe Strafen für 5G-Ausrüster vor, wenn sie die Integrität oder Verfügbarkeit der Netze verletzten. Zweistellige Milliardenbeträge stehen wohl für Huawei oder Cisco auf dem Spiel.

  2. Google Home: Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt
    Google Home
    Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt

    Abermals hat Google smarte Lautsprecher durch ein Firmware-Update unbrauchbar gemacht. Anders als im Herbst vergangenen Jahres sind diesmal vor allem Kunden betroffen, die am Vorschauprogramm von Google teilgenommen haben.

  3. Proteste gegen Gigafactory: Fabrikbau im Ludicrous Mode
    Proteste gegen Gigafactory
    Fabrikbau im Ludicrous Mode

    Die Debatte um die geplante Gigafactory in Brandenburg ist von Ressentiments, Unklarheiten und Lügen geprägt. Doch die Politik und Tesla haben mit der geheimniskrämerischen Standortauswahl selbst zu den Protesten beigetragen.


  1. 13:17

  2. 12:27

  3. 12:05

  4. 11:52

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 10:55

  8. 10:43