1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Animation entfernt: Apple behebt…

"Bremsende animation"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Bremsende animation"

    Autor: honna1612 30.10.17 - 22:51

    Unfähige entwickler trifft es eher. Normalerweise kommen eingaben auf einen stack. so wird garantiert alles abgearbeitet. kennt man von windows wo etwas hängt und man weiter schreibt und auf einmal der ganze text erscheint.

    Zusammengefasst: Bei apple zahlt man nicht für qualität wie es die Isheep behaupten. Man zahlt für die marke und zwar extrem viel

  2. Re: "Bremsende animation"

    Autor: DebugErr 30.10.17 - 23:11

    Ich kann mir nicht mal vorstellen, wie man ein UI-Framework so verhunzen kann, dass es Animationen nicht unabhängig von Eingaben abarbeitet. Da ich aber schonmal die Erfahrung mit Xcode und iOS-Apps machen durfte, überrascht mich die Machbarkeit solchen Murkses nicht mehr. Naja, ich thinke wohl nicht different genug und paye auch nicht enough.

  3. Re: "Bremsende animation"

    Autor: violator 30.10.17 - 23:12

    So ein Taschenrechner kann schon echt Raketentechnik sein!

  4. Re: "Bremsende animation"

    Autor: BudeII 30.10.17 - 23:35

    Ich frage mich andersherum was denn da animiert wurde und wozu das dann gut sein sollte?

  5. Re: "Bremsende animation"

    Autor: Eheran 31.10.17 - 00:01

    Das "Taste leuchtet beim Drücken auf" wurde animiert.

  6. Re: "Bremsende animation"

    Autor: simotroon 31.10.17 - 00:38

    letztes musste ich Apple nutzen - das hat mir für Jahre gereicht...
    so umständlich alles - um 4 Ecken gedacht

  7. Re: "Bremsende animation"

    Autor: jokey2k 31.10.17 - 01:24

    Nach deiner Argumentation:

    Ich muss jetzt ein Samsung Galaxy S6 nutzen und kenne jetzt diesen link:
    https://www.google.de/amp/s/www.gottabemobile.com/samsung-galaxy-android-nougat-problems-fixes/amp/

  8. Re: "Bremsende animation"

    Autor: FreiGeistler 31.10.17 - 07:29

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Taschenrechner kann schon echt Raketentechnik sein!
    Der läuft auf Wasserstoff?

    Sicher, Dinger wie z.B. Speedcrunch sind etwas komplexer als die einfachen Rechner die man in der Ausbildung 1. Jahr programiert. Was auf den Apple-Rechner nicht zutrifft.
    Wie bereits erwähnt, hier war eher das GUI-Framework schuld.

  9. Re: "Bremsende animation"

    Autor: ArcherV 31.10.17 - 07:58

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ein Taschenrechner kann schon echt Raketentechnik sein!
    > Der läuft auf Wasserstoff?
    >
    > Sicher, Dinger wie z.B. Speedcrunch sind etwas komplexer als die einfachen
    > Rechner die man in der Ausbildung 1. Jahr programiert. Was auf den
    > Apple-Rechner nicht zutrifft.
    > Wie bereits erwähnt, hier war eher das GUI-Framework schuld.


    Es ist völlig irrelevant was schuld war - das interessiert die meisten Kunden auch nicht.

    Wichtig ist, dass so ein elementarer Fehler einfach nicht vorkommen darf.

  10. Re: "Bremsende animation"

    Autor: ffrhh 31.10.17 - 10:32

    ArcherV schrieb:

    > Wichtig ist, dass so ein elementarer Fehler einfach nicht vorkommen darf.

    Unterschreibe ich. Diese Animation gehört da nicht hin.
    Dennoch "rechnet" der Taschenrechner nicht falsch. Ich finde den Bericht hier daher schlicht falsch.

  11. Re: "Bremsende animation"

    Autor: Eheran 31.10.17 - 10:46

    Wenn ich 1+1+1 eintippe und es kommt nicht 3 raus... dann rechnet er falsch.
    Wenn ein Taschenrechner (ein echter) keine entprellten Tasten hat und ein Tastendruck daher auch mal wie 10 wirkt, dann rechnet er auch falsch. Selbst wenn man das alles jeweils wieder korrigiert, denn wenn man = drückt wendet er die Rechnung x-mal an.

  12. Re: "Bremsende animation"

    Autor: mowa 31.10.17 - 10:58

    Auf einen stack? Was ist denn das fuer ein Schmarrn? Warum sollte man auf Eingaben last in first out anwenden? Das gaebe ja lustige Ergebnisse.

    Sorry fuer die harsche Antwort, aber wenn ich auf Leute treffe, die andere ohne Kenntnis der Details fuer unfaehig erklaeren, aber gleichzeitig selber deutlich machen, dass sie keine Ahnung haben oder sich um Details nicht scheren kann ich nicht anders.

  13. Re: "Bremsende animation"

    Autor: violator 31.10.17 - 11:24

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich 1+1+1 eintippe und es kommt nicht 3 raus... dann rechnet er
    > falsch.

    Die IT-Erbsenzähler meinen aber damit, dass der Taschenrechner selbst korrekt rechnet, er bekommt halt nicht 1+1+1 mitgeteilt, sondern nur 1+1. ;)

  14. Re: "Bremsende animation"

    Autor: violator 31.10.17 - 11:25

    ffrhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterschreibe ich. Diese Animation gehört da nicht hin.

    Wieso? Es muss ja einfach nur vernünftig umgesetzt werden. Jede kack Website hat CSS-animierte Buttons und alles funktioniert, aber Apple bekommts bei ner App nicht hin.

  15. Re: "Bremsende animation"

    Autor: neocron 31.10.17 - 11:36

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unfähige entwickler trifft es eher. Normalerweise kommen eingaben auf einen
    > stack.
    ein Stack, also LIFO, fuer Eingabe?
    unfassbar wie extrem ueberheblich, und gleichzeitig voellig sinnfrei dieser Kommentar ist ...

  16. Re: "Bremsende animation"

    Autor: visi0nary 31.10.17 - 11:49

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ffrhh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unterschreibe ich. Diese Animation gehört da nicht hin.
    >
    > Wieso? Es muss ja einfach nur vernünftig umgesetzt werden. Jede kack
    > Website hat CSS-animierte Buttons und alles funktioniert, aber Apple
    > bekommts bei ner App nicht hin.

    Stimme ich zu. Die Animation ist ja echt super gemacht, nur die Implementierung ist ein Reinfall. Die Tatsache, dass die Animationen jetzt einfach ausgeschaltet wurden, anstatt sie anders zu implementieren sagt meines Erachtens ziemlich viel über den zugrunde liegenden Code aus.

  17. Re: "Bremsende animation"

    Autor: Eheran 31.10.17 - 11:55

    Wenn er es richtig ausrechnet aber etwas falsches Anzeigt "rechnet der Taschenrechner auch nicht falsch"?
    Oder bei einem Bitflip wäre es ja auch richtig gewesen?
    Wann rechnet er denn dann überhaupt falsch? Eine Ursache wird es immer geben.

  18. Re: "Bremsende animation"

    Autor: blaub4r 31.10.17 - 12:50

    Naja als bug würde ich das bei weiten nicht bezeichnen. da wurde aus einer mücke ein elefant gemacht.

    jeder der mit dem ios taschenrechner arbeitet rechnet in einer normalen geschwindigkeit und tippt normal ein. alle die so schnell tippen wollen benutzten eh keinen handy taschenrechner sondern haben einen taschenrechner der normal arbeitet und ohne irgend welchen besonderen kram daher kommt.

    von daher ist das nur panik mache wo nichts ist nur um 1-2 news zu schreiben und ein paar klicks generieren. aber die leute brauchen scheinbar sowas um vom Alltag abzulenken ..

  19. Re: "Bremsende animation"

    Autor: violator 31.10.17 - 12:57

    Wie gesagt, er rechnet 1+1 und zeigt das Ergebnis korrekt an. Er rechnet nur nicht die Aufgabe, die du ihm gibst. Das ist das, was die Erbsenkorinthenmenschen hier meinen. ;)

  20. Re: "Bremsende animation"

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.17 - 13:06

    Immer wieder amüsant zu beobachten wie die Leute ihr Telefon verteidigen als wäre es Teil ihrer Familie :D Fakt ist: Der Taschenrechner arbeitet nicht zuverlässig. Eingaben werden manchmal nicht registriert. Der Grund hierzu ist egal. Das es gerade Apple trifft und hier extra hervorgehoben wird liegt daran, daß sie ihre Produkte immer also soooowas von besonders anpreisen. Es sind die Streber der Industrie und klar ist die Schadenfreude dann größer. Ist aber halt auch echt peinlich das bei so teuren Geräten die Software nichr richtig funktioniert.
    So Achtung, jetzt kommt: "Android hat aber auch..!"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.17 13:07 durch PocketIsland.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel
  2. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de