Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AOL und Nullsoft: Winamp stirbt

NSIS beliebt? Na ja ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NSIS beliebt? Na ja ...

    Autor: ChilliConCarne 21.11.13 - 15:11

    NSIS war vielmehr eine schnelle Lösung falls man ein Skript gefunden hat, dass den eigenen Ansprüchen genügte. Vor allem konnte man damit Executables unter Linux bauen. Eben eher wegen Winamp kannten viele NSIS. Aber wehe man versuchte wirklich mit der NSIS eigenen Skriptsprache zu arbeiten. Die spottet jeder Beschreibung. Wen man etwas höheres wollte, musste der Weg über das Python Plugin genommen werden.

  2. Re: NSIS beliebt? Na ja ...

    Autor: zZz 21.11.13 - 15:19

    So? Bin eigentlich noch nie an die Grenzen gestoßen, außer ich wollte die Sprache für etwas anderes als einen Installer mißbrauchen–aber selbst dann ist man sehr weit gekommen. Was sind das denn für höhere Dinge, die Du damit versucht hast?

    Ich kenne fast kein Open Source-Projekt mit Installer, das nicht auf NSIS setzen würde. Ganz vorne dabei Firefox und Chrome (wobei ich nicht sicher sagen könnte, ob Google immernoch auf NSIS setzt). Auf jedenfall bei weitem nicht so schlimm wie die aufgeblasenen kommerziellen Installer a la InstallShield, WISE usw. Aber zugegeben, MSI hat sicher viele Nutzer weggenommen, ist ja auch nicht so schlecht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.13 15:22 durch zZz.

  3. Re: NSIS beliebt? Na ja ...

    Autor: Sven77 21.11.13 - 16:31

    Das ist Blödsinn, geschätzte 75% der OpenSource Projekte verwenden mittlerweile das bessere InnoSetup.

  4. Re: NSIS beliebt? Na ja ...

    Autor: zZz 21.11.13 - 19:50

    woher so genaue zahlen?

  5. Re: NSIS beliebt? Na ja ...

    Autor: Sven77 21.11.13 - 22:33

    Nimm die OpenSource DVD zur Hand und starte die Installer. Dann kommst auch du auf die 75%...

  6. Re: NSIS beliebt? Na ja ...

    Autor: zZz 06.05.15 - 13:45

    75% der Projekte auf der Open Source DVD also, das mag sein, interessiert bloss keinen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34