1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App Store: Apple verbannt…

Heuchler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heuchler

    Autor: Dadideldum 02.06.10 - 17:11

    100.000 zugelassene Apps, viele Freelancer Entwickkler sind
    dami Reich geworden. Aber keine Sau interessiert das.

    Fliegt mal ne App raus ist das gleich ne Meldung wert und alle heulen rum.

    Ich will jeden Tag ne Meldung über jede zugelassene App und
    über die Umsätze. Mal sehe ob dann immer noch alle rumheulen.

  2. Re: Heuchler

    Autor: WerDenn 02.06.10 - 17:18

    Also wirkliche interesse möchte ich gerne mal wissen, ob es wirklich Freelancer gibt, die durch ihre Apps "reich" geworden sind. Kann es mir kaum vorstellen, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

  3. Re: Heuchler

    Autor: besserwisserle 02.06.10 - 17:20

    Schwafler!

  4. Re: Heuchler

    Autor: deus-ex 02.06.10 - 18:22

    WerDenn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wirkliche interesse möchte ich gerne mal wissen, ob es wirklich
    > Freelancer gibt, die durch ihre Apps "reich" geworden sind. Kann es mir
    > kaum vorstellen, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

    Nur einer von vielen

    http://www.chip.de/news/iPhone-Goldrausch-Entwickler-machen-Kasse_36009723.html

  5. Re: Heuchler

    Autor: ALLES WISSENDER 02.06.10 - 18:25

    KETZER

  6. Re: Heuchler

    Autor: ReicherLeistungsträger 02.06.10 - 19:28

    jaja, reich geworden. Bei Steve gilt ja der Lohnt eines Foxconn als hoch.

  7. Re: Heuchler

    Autor: t42 03.06.10 - 00:21

    Dadideldum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich will jeden Tag ne Meldung über jede zugelassene App und
    > über die Umsätze. Mal sehe ob dann immer noch alle rumheulen.


    Dann möchte ich jeden Tag Nachrichten über Unglücke die nicht passiert sind, Meldungen darüber dass niemand in Wattenscheid erschossen wurde und Informationen dass in Ungarn kein Vulkan ausgebrochen ist.

  8. Re: Heuchler

    Autor: AllwissendeMüllhalde 03.06.10 - 01:03

    Vollspacken. Der 1. Poster hat schon recht und ihr wisst das. Gameloft ist als Firma die Nr. 1 bei den iPhone-Games. Wäre alles so schlimm, sie würden nicht den Umsatz machen den sie machen. Und ihre Spiele sind gut. Nur ein Beispiel. Oder der Programmierer von Mobile Butler, der sich regelmäßig mit der Telekom rumschlagen darf ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Max Planck Institute for Human Development, Berlin
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,44€
  2. 14,99€
  3. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

  1. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  2. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.

  3. VR-Headsets: Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft
    VR-Headsets
    Vom virtuellen Ladenhüter zum realen ausverkauft

    Alyx ist schuld: Nach der Ankündigung des nächsten Half-Life waren (und sind) mutmaßlich besonders dafür geeignete Headsets nicht lieferbar. Im wichtigsten Weihnachtsquartal war wohl auch deshalb Playstation VR der Bestseller.


  1. 18:07

  2. 17:52

  3. 17:07

  4. 14:59

  5. 14:41

  6. 14:22

  7. 14:01

  8. 13:41