Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Aperture verliert wegen…

Nur noch Apps und Gadgets für die dumme Masse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur noch Apps und Gadgets für die dumme Masse

    Autor: Realist_X 31.05.12 - 11:13

    statt Profisoftware für Kreative – so läuft der Apfel.

  2. als ob die "profis" schlauer wären als die "dumme masse".

    Autor: fratze123 31.05.12 - 11:30

    schon diese pseudo-elitäre denkweise ist ja nicht gerade sonderlich intelligent...

  3. Re: als ob die "profis" schlauer wären als die "dumme masse".

    Autor: Realist_X 31.05.12 - 13:01

    Dann streich 'dumme' und ersetze es durch 'konsumierende'…

  4. Re: als ob die "profis" schlauer wären als die "dumme masse".

    Autor: Factum 31.05.12 - 14:22

    Seitdem die android Fraction nun auch mal instagram haben meinen wohl einige
    Urteilen zu können welche Software nun für Profis ist und was nicht..

    diese Kinder heute.. zum totlachen ^^

  5. Re: als ob die "profis" schlauer wären als die "dumme masse".

    Autor: Trollversteher 31.05.12 - 15:36

    >schon diese pseudo-elitäre denkweise ist ja nicht gerade sonderlich intelligent...

    Natürlich sind sie partiell (auf ihrem Profigebiet) schlauer, denn das macht sie zu "Profis" und hebt sie von der "dummen Masse" ab. Finde es gruselig, wie diese Ideologie der Zwangsgleichmacherei aus dem tiefsten Steinzeitkommunismus nun dank Piratenpartei wieder salonfähig wird.

  6. Re: als ob die "profis" schlauer wären als die "dumme masse".

    Autor: gauss 31.05.12 - 20:23

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >schon diese pseudo-elitäre denkweise ist ja nicht gerade sonderlich
    > intelligent...
    >
    > Natürlich sind sie partiell (auf ihrem Profigebiet) schlauer, denn das
    > macht sie zu "Profis" und hebt sie von der "dummen Masse" ab. Finde es
    > gruselig, wie diese Ideologie der Zwangsgleichmacherei aus dem tiefsten
    > Steinzeitkommunismus nun dank Piratenpartei wieder salonfähig wird.

    Das ist doch Unsinn. Das was "angeprangert" wurde, war, dass die Masse als dumm bezeichnet wurde. Profis sind auf ihrem Gebiet gebildeter und eventuell talentierter. Dumm ist aber etwas anderes als ungebildet. (Abgesehen davon, denke ich, dass klar war, was gemeint ist und man drüber weglesen könnte)

  7. Re: als ob die "profis" schlauer wären als die "dumme masse".

    Autor: Trollversteher 31.05.12 - 20:35

    >Das ist doch Unsinn. Das was "angeprangert" wurde, war, dass die Masse als dumm bezeichnet wurde. Profis sind auf ihrem Gebiet gebildeter und eventuell talentierter. Dumm ist aber etwas anderes als ungebildet. (Abgesehen davon, denke ich, dass klar war, was gemeint ist und man drüber weglesen könnte)

    Naja, er hat's ja nachträglich noch in "konsumierende" Masse abgeändert, was mir wiederum von vornherein klar war, denn die "dumme Masse" ist ja ein gängiger Begriff und nicht eine vom Threadersteller konstruierte Beleidigung. Es ging also darum, dass Profis, naturbedingt, höhere Ansprüche an ihre Tools und Hardware stellen, als der "Consumer", und dass Apple offensichtlich dabei ist, den weniger profitablen Profi-Markt zugunsten des einträchtigen Consumer-Marktes aufzugeben - an der Feststellung sehe ich nichts schändliches...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  2. Swiss Life Deutschland Holding GmbH, Hannover
  3. Hays AG, Bonn
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  4. 179,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
    SK Telecom
    Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

    Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

  2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
    Elektromobilität
    Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

    Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

  3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
    Linux
    Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

    Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


  1. 15:24

  2. 15:00

  3. 14:42

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:45

  7. 13:30

  8. 13:15