Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Betriebssystem: MacOS High…

Safari Benchmark vs Reallife

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: Tooker 06.06.17 - 07:36

    Ich verwende Safari gezwungener maßen unter macOS, damit ich die Passwort Sync zwischen iOS und macOS nutzen kann. Auf der Arbeit verwende ich allerdings Vivaldi(Chrome verschnitt). Ich muss sagen das die Performance von Vivaldi im reallife deutlich besser ist. Ich hab es auch mal auf meinen Mac getestet und dort ist es auch so. Also Benchmarks hin oder her. Safari ist einfach langsam. Dafür schont es natürlich den akku.
    Jemand ähnliche Erfahrungen?

  2. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: picaschaf 06.06.17 - 08:16

    Was ist bei dir langsam? Wenn das WebGL Spiel 0,5s länger zum Laden braucht ist mir das herzlich egal im Reallife. Ich benutze einen Browser zum Browsen und da hängt es immernoch zum überwiegenden Teil von der Internetverbindung ab.

  3. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: Tooker 06.06.17 - 09:26

    Allgemein Seiten Rendering. Gerade Seiten vor/zurück, da lädt Safari gerne mal die Page komplett neu.
    Mich interessiert eigentlich auch eher der 08/15 gebrauch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.17 09:27 durch Tooker.

  4. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: picaschaf 06.06.17 - 10:04

    "Allgemein" ist keine Aussage und ohne konkreter Messergebnisse ist eigentlich auch jede Diskussion müßig.

  5. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: helgebruhn 06.06.17 - 10:52

    Tooker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende Safari gezwungener maßen unter macOS, damit ich die Passwort
    > Sync zwischen iOS und macOS nutzen kann. Auf der Arbeit verwende ich
    > allerdings Vivaldi(Chrome verschnitt). Ich muss sagen das die Performance
    > von Vivaldi im reallife deutlich besser ist. Ich hab es auch mal auf meinen
    > Mac getestet und dort ist es auch so. Also Benchmarks hin oder her. Safari
    > ist einfach langsam. Dafür schont es natürlich den akku.
    > Jemand ähnliche Erfahrungen?

    FInde ich überhaupt nicht, Safari rennt ohne Ende, benutze den Browser extrem gerne. Davon abgesehen natürlich perfekt im System integriert.

  6. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: Bischi 06.06.17 - 10:58

    Geht mir ebenfalls so, Chrome kommt mir schneller vor und im RL lädt Safari gerne Mal Seiten komplett neu. Aber wirklich langsam empfinde ich ihn auch nicht. Seit ich vom iPhone weg bin, benutze ich ihn nur noch wenn Akku gespart werden muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.17 10:59 durch Bischi.

  7. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: Tooker 06.06.17 - 11:13

    ist halt vielleicht auch gefühlssache, es hackt manchmal einfach

  8. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: Tooker 06.06.17 - 11:14

    aber das er hier und da mal etwas neu lädt oder mit wisch gesten hängt. Das hast du nicht?

  9. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: picaschaf 06.06.17 - 11:34

    Ne. Ob er eine Seite neu lädt oder nicht ist auch nichts wo mein Fokus drauf liegt. Ich habe aber auch Produktiveres zu tun als mich über 0,5s Ladezeit aufzuregen ;)

  10. Re: Safari Benchmark vs Reallife

    Autor: Tooker 08.06.17 - 16:14

    Okay, ich hab den 10.13er Safari mal getestet. Der ist wirklich bemerkenswert flott :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  3. BG-Phoenics GmbH, München, Frankfurt
  4. EWE TRADING GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

  2. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Darunter ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  3. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.


  1. 22:45

  2. 19:19

  3. 16:53

  4. 16:44

  5. 16:41

  6. 16:05

  7. 15:29

  8. 15:18