1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Betriebssysteme: Ein…

MacOS ist ein tolles...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MacOS ist ein tolles...

    Autor: Crass Spektakel 05.12.19 - 17:45

    MacOS ist ein tolles Frontend für VM-Hosts in denen Windows läuft.

    Begründung:

    Vernünftige Software gab es nur wenig für MacOX.

    Das bischen was es gab wurde noch weniger nachdem der 32Bit-Support gestrichen wurde.

    Was kann man denn jetzt noch machen? Im Web surfen, Emails lesen. Dafür braucht man aber kein Apple-Gerät für viele Tausend Euro. Das kann jedes Netbook/Nettop mit Ubuntu genau so gut. Da gibt es sogar vergleichbar viel Software und alte Software läuft problemlos.

    Warum genau stellt Apple eigentlich den 32Bit-Support ein? Spart man damit vieleicht 30MB RAM? Oder hat der Praktikant jetzt einen Nachmittag mehr frei im Jahr weil er sich nicht um die Backports der Bugfixes kümmern muß?
    Gerade bei Linux rund um libc&Co ist doch rausgekommen daß der 32Bit-Support praktisch wartungsfrei nebenbei abfällt da man ja sowieso portabel programmiert. Da spart man sich auf der Build-Engine in einer For-Schleife vier Bytes (*1) und drei Minuten Compilerlauf, das wars.

    (*1) for ARCH in x86 amd64 mips32 mips64....; do make; done

  2. Re: MacOS ist ein tolles...

    Autor: PuckPoltergeist 05.12.19 - 18:16

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade bei Linux rund um libc&Co ist doch rausgekommen daß der
    > 32Bit-Support praktisch wartungsfrei nebenbei abfällt da man ja sowieso
    > portabel programmiert. Da spart man sich auf der Build-Engine in einer
    > For-Schleife vier Bytes (*1) und drei Minuten Compilerlauf, das wars.

    Nein, gerade nicht: https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Linux-32-Bit-KPTI-Bug-Fix

    Das ist jetzt zwar nur sehr bedingt vergleichbar, zeigt aber das eigentliche Problem. Es wird nicht mehr getestet. Fehler schleichen sich ein und fallen lange nicht auf. Das potenziert sich irgendwann. Muss mal suchen, aber ich dächte, bei der glibc gabs da ähnliche Probleme. Auch bei portabel gehaltener Software ändern sich subtile Dinge. Passiert um so eher, je System näher man ist. Ubuntu wollte ja die x86-Unterstützung auch schon komplett aufgeben, eben wegen de Testaufwand. Das geht Apple mit Sicherheit ebenso.

  3. Re: MacOS ist ein tolles...

    Autor: Akhelos 06.12.19 - 15:35

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MacOS ist ein tolles Frontend für VM-Hosts in denen Windows läuft.
    >
    > Begründung:
    >
    > Vernünftige Software gab es nur wenig für MacOX.
    >
    > Das bischen was es gab wurde noch weniger nachdem der 32Bit-Support
    > gestrichen wurde.
    >
    > Was kann man denn jetzt noch machen? Im Web surfen, Emails lesen. Dafür
    > braucht man aber kein Apple-Gerät für viele Tausend Euro. Das kann jedes
    > Netbook/Nettop mit Ubuntu genau so gut. Da gibt es sogar vergleichbar viel
    > Software und alte Software läuft problemlos.
    >
    > Warum genau stellt Apple eigentlich den 32Bit-Support ein? Spart man damit
    > vieleicht 30MB RAM? Oder hat der Praktikant jetzt einen Nachmittag mehr
    > frei im Jahr weil er sich nicht um die Backports der Bugfixes kümmern muß?
    > Gerade bei Linux rund um libc&Co ist doch rausgekommen daß der
    > 32Bit-Support praktisch wartungsfrei nebenbei abfällt da man ja sowieso
    > portabel programmiert. Da spart man sich auf der Build-Engine in einer
    > For-Schleife vier Bytes (*1) und drei Minuten Compilerlauf, das wars.
    >
    > (*1) for ARCH in x86 amd64 mips32 mips64....; do make; done

    Dann kann man auch direkt Windows drauf installieren und spart so Systemressourcen weil nicht beides laufen muss.

  4. Re: MacOS ist ein tolles...

    Autor: FreiGeistler 09.12.19 - 07:36

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MacOS ist ein tolles Frontend für VM-Hosts in denen Windows läuft.

    Never run a changing System. Insbesondere, wenn man darüber andere Systeme laufen lässt.
    Qemu-KVM tut auch nur in Linux.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme