Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Configurator: Mehrere…

Apple mal wieder Vorreiter(?)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple mal wieder Vorreiter(?)

    Autor: hiaws 09.03.12 - 10:02

    Gute Innovation!

    Obwohl ich Apple in vielerlei Hinsicht nichts abgewinnen kann (Preis/Leistung, Einschränkungen usw.), finde ich diese Art der Verwaltung sehr Interessant für Mittelständische Unternehmen! Sofern man wirklich alle unternehmensbedingte Einstellungen (Integration in Domäne, E-Mailzugriff etc.) vornehmen kann.

    Vielleicht kann man auch bei Windowsgeräten bald mit einer spezifischen Oberfläche alles Verwalten. Bei Android bezweifle ich das eher, da Google mir nicht den Anschein macht ihr Betriebssystem unternehmenstauglich machen zu wollen.

  2. Re: Apple mal wieder Vorreiter(?)

    Autor: waswiewo 09.03.12 - 10:07

    Naja, Vorreiter würde ich es nicht gerade nennen. RIM hat da schon deutlich die Nase vorne. Da sich RIM aber, meiner Meinung nach, selbst immer uninteressanter macht, muss man sich natürlich mittelfristig nach Alternativen umsehen.

  3. Re: Apple mal wieder Vorreiter(?)

    Autor: entonjackson 09.03.12 - 11:01

    *hust* Ubuntu One *hust*

  4. Re: Apple mal wieder Vorreiter(?)

    Autor: jayrworthington 09.03.12 - 13:36

    hiaws schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute Innovation!

    Ja, eine richtige Apple innovation, vielleicht sollten sie es patentieren bevor jemand merkt das es OMA DM seit >15 Jahren, Blackberry BES seit >10 Jahren, und das "Nokia Configuration Tool" seit >5 Jahren gibt...

  5. Re: Apple mal wieder Vorreiter(?)

    Autor: waswiewo 09.03.12 - 13:51

    Hinter seinem Titel war ein Fragezeichen. Man muss nicht gleich über jeden herfallen, nur weil er etwas nicht weiß.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3: AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller
    Radeon Software Adrenalin 18.2.3
    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

    Wer das Piraten-MMORPG Sea of Thieves von Microsoft spielt, der sollte die Radeon Software Adrenalin 18.2.3 installieren: Der Grafiktreiber sorgt für bis zu 40 Prozent höhere Bildraten. Auch das Remaster von Final Fantasy 12 läuft flüssiger.

  3. Lifebook U938: Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne
    Lifebook U938
    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

    Fujitsus Lifebook U938 kombiniert viele Anschlüsse mit einer guten Wartbarkeit bei einem Gewicht von unter 1 kg. Das neue Modell ist mit einem Quadcore statt Dualcore ausgestattet.


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45