1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Das ist neu an OS X…
  6. T…

Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: Dino13 16.05.14 - 10:31

    Die Frage ist doch warum man für so etwas ein Extratool braucht das dazu auch noch kostenpflichtig ist? Für externe Geräte hätte doch einfach eine Option genügt mit der man einfach entscheiden welche initiiert werden und welche nicht!

  2. Und wieso sind DS_Store Dateien lästig?

    Autor: zZz 16.05.14 - 12:59

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ,_DS_Store Dateien sind echt lästig, besondern wenn
    > große Festplatten mit viel Inhalt angeschlossen werden.

    Was ist denn daran so lästig, sind doch sowieso versteckt. Ist doch nicht so unüblich in der Unix-Welt, dass mit versteckten Dateien und Ordnern gearbeitet wird. Habe mal eben in meinem Nutzerverzeichnis geschaut, da tummelt sich einiges an verstecktem: .pylint.d .rnd .rvm .serverauth .sqllite_history .travis.yml .viminfo .vuescanrc .wapi .wine .zprofile .zshrc.

    Darüber lässt sich nun sicher trefflich streiten, aber ich habe die Position der Icons lieber vor Ort (also in einer DS_Store) gespeichert, statt (wie unter Windows) in einer Datenbank. Einfach weil bei einer separaten Datenbank die Gefahr grösser ist, dass die Datenbanksätze irgendwann mal verwaisen. Und wenn es wirklich stört, einfach abschalten! Dateien komprimiere ich mit Keka und auch mein FTP-Client ignoriert DS_Store u.ä.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.14 13:03 durch zZz.

  3. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: MrAdamGrimm 16.05.14 - 13:19

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verschieben ist nicht das selbe wie Cut&Paste. Kopier mal unter OSX eine
    > Datei und verschieb sie per CMD+Alt+V auf einen USB Stick, während dem
    > Kopiervorgang ziehst dann einfach mal den Stick. Und das gleiche machst
    > dann mal unter Windows mit Strg+X und Strg+V.

    Was ist das Resultat?

  4. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: Thyfus 16.05.14 - 13:39

    CMD+Alt+V auf einen USB Stick, während dem
    > > Kopiervorgang ziehst dann einfach mal den Stick. Und das gleiche machst
    > > dann mal unter Windows mit Strg+X und Strg+V.
    >
    > Was ist das Resultat?

    Würde ich auch gerne wissen

  5. Re: Und wieso sind DS_Store Dateien lästig?

    Autor: Dino13 16.05.14 - 13:53

    Schon mal Daten auf einen USB Stick gespielt und dann diesen an den TV drangehängt? Das macht keinen Spaß wenn man sich durch die ganzen "versteckten" Dateien kämpfen muss.

  6. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: zZz 16.05.14 - 13:54

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Asepsis funktioniert sehr zuverlässig gegen die .DS_Store-Dateien. Die
    > werden dann an einen zentralen Punkt verschoben und Aufrufe des Systems
    > auch auf diese Dateien geleitet, sie funktionieren also weiterhin ohne das
    > Dateisystem zuzumüllen.

    Asepsis macht aber nichts anderes als Symlinks zu setzen, das Dateisystem wird also genauso, nur an anderer Stelle, zugemüllt. Plus den Nachteilen, die das mit sich bringt. Stichwort: verwaiste Einträge, wie etwa bei Windows, wenn irgendwas nicht funktioniert, dann beginnt nämlich das echte zumüllen erst. Nein, danke!

  7. Re: Und wieso sind DS_Store Dateien lästig?

    Autor: zZz 16.05.14 - 13:57

    Wie gesagt, in der gesamten Unixwelt sind versteckte Dateien nicht unüblich. Wahrscheinlich setzen die TV-Hersteller sowieso erstmal auf FAT32 und –nach bester Alles-billig-Manier– werden solche Dateien nicht einfach versteckt, wie es eben in der Unixwelt üblich ist. Würden die Hersteller solcher Geräte sich so halbwegs mit „real world” Szenarien auseinandersetzen, wäre es ein leichtes diese Dateien auf dem TV gar nicht erst anzuzeigen. Aber seit wann wird in China oder Korea auf usability geachtet, da geht es ja nur um den Preis. Schön, dass es soviel leichter ist, erstmal alles auf den Hersteller eines <beliebiges Unix/Linux hier einsetzen> abzuwälzen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.14 14:01 durch zZz.

  8. Re: Und wieso sind DS_Store Dateien lästig?

    Autor: Dino13 16.05.14 - 14:29

    Was heißt hier abwälzen? Ich erzähle dir wie es eben in der Realität aussieht. Das kann dir gefallen oder nicht. Ist aber so. Im übrigen habe ich keinesfalls deswegen Apple beschuldigt. Schön das du dir da selbst noch etwas dazu gedichtet hast.

  9. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: derdiedas 16.05.14 - 14:46

    Und seit wann braucht es für Metadaten ein zweites Dateisystem - ADS Alternative Data Streams in Windows.

    Test kann jeder selbst machen:

    Damit die Windowsuser mal merken was die da so haben hier der Ablauf:

    1. Erstelle ein Verzeichnis
    2. Öffne die Commandline
    3. Gehe in dein erstelltes Verzeichnis
    4. tippe ein notepad test.txt:1 (erstellen der Datei bestätigen)
    5. tippe irgendwas ein und speichere es
    6. schließe Notepad
    7. und nun such die Datei
    8. tippe im verzeichnis nochmal test.txt:1 und oh da ist sie ja...

    Hinweis die Datei kann man auch an existierende Dateien und Verzeichnisse "hängen", etwa notepad windows:ichversteckemichhier

    Das Problem:
    1. Kein einziges Microsoft Tool ist in der Lage die Dateien aus dem alternativen data streams(ads) aufzulisten
    2. Das MS Quota Management schlägt hier auch fehl
    3. In den ADS lassen sich wunderbar bösartige Konfigurationen verstecken.
    4. Wer bemerkt schon das in einer konfiguration nicht addon.cfg sondern addon.cfg:1 geladen wird. Vor allen wenn addon.cfg:1 brav addon.cfg lädt.
    5. AV Scanner versagen auch regelmäßig bei der Überwachung von Dateien in den ADS
    usw...

    Und da meckert einer dann einer das Apple das transparent und nachvollziehbar mit DS_Store macht.

  10. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: andi_lala 16.05.14 - 14:49

    Dass bei Windows die Daten futsch sind und bei OSX die original Daten noch da sind.

  11. Re: Und wieso sind DS_Store Dateien lästig?

    Autor: zZz 16.05.14 - 15:01

    Die 13 bezieht sich auf's Alter oder?

  12. Re: Und wieso sind DS_Store Dateien lästig?

    Autor: Dino13 16.05.14 - 15:08

    Wirklich? Das ist deine Antwort? So reagierst du also wenn du nicht weiter weist?

  13. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: Schnarchnase 16.05.14 - 15:36

    Da ich kein Windows nutze, wollte ich darauf nicht hinaus. Auf meinem Debian-System habe ich keine seltsamen versteckten Dateien rumfliegen und doch funktioniert alles so wie ich es gewohnt bin. Also wozu das ganze?

  14. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: Schnarchnase 16.05.14 - 15:38

    Jain, es werden keine Symlinks in den Verzeichnissen gesetzt, aber ja es wird irgendwo im System etwas umgebogen. Zumüllen tuest du so aber wenigstens nicht deine Datenordner und Asepsis kann dem kram wenigstens an zentraler Stelle wieder aufräumen. Also immerhin ein Fortschritt, finde ich.

  15. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: Whitey 16.05.14 - 16:12

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich kein Windows nutze, wollte ich darauf nicht hinaus. Auf meinem
    > Debian-System habe ich keine seltsamen versteckten Dateien rumfliegen und
    > doch funktioniert alles so wie ich es gewohnt bin. Also wozu das ganze?

    Dazu, dass hier absurde Vergleiche gezogen werden und die OSX Variante vielleicht nicht "die tollste" ist, aber sicherlich eine Bessere im Vergleich zu Windows. Nur weil du ein Debian System hast, gilt das lange nicht für alle und bezieht sich eben auch nicht auf die Kritik des Threadstarters. Dazu (um auf diesen Bezug zu antworten) macht die Antwort sinn.

  16. Re: Und wieso sind DS_Store Dateien lästig?

    Autor: Whitey 16.05.14 - 16:23

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was heißt hier abwälzen? Ich erzähle dir wie es eben in der Realität
    > aussieht. Das kann dir gefallen oder nicht. Ist aber so. Im übrigen habe
    > ich keinesfalls deswegen Apple beschuldigt. Schön das du dir da selbst noch
    > etwas dazu gedichtet hast.

    Ja, und er erzählt dir, dass die asiatischen Anbieter das vermeintliche Problem problemlos beseitigen könnten, wenn sie sich dafür interessieren würden. Da sie sich aber anscheinend nicht für interessieren, sondern es (so lautet das Argument) nur für möglichst billig interessieren, verzichten sie darauf, was zu besagten Problemen führt, nämlich dass du dich durch zig Dateien wühlen musst.

  17. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: Schnarchnase 16.05.14 - 17:15

    Gut, dann nochmal:
    Seit wann gehören Metadaten des Dateisystems (bzw. des Betriebssystems) zum Inhalt?

    Es ist doch total irrelevant, dass Windows es vielleicht nocht schlechter macht. Meiner Meinung nach haben Metainformationen nichts im sichtbaren Dateisystem verloren. Welche Position oder welches Icon der olle Ordner hat, hat doch absolut nichts mit dem Inhalt zu tun. Den Schwachsinn kann das System ja von mir aus irgendwo speichern, wenn man denn der Meinung ist, dass sowas irgendwie hilfreich ist, aber doch BITTE nicht zwischen die relevanten Daten müllen.

  18. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: DrWatson 16.05.14 - 17:36

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dann nochmal:
    > Seit wann gehören Metadaten des Dateisystems (bzw. des Betriebssystems) zum
    > Inhalt?

    Dann geb doch mal "ls -a ~" in deinem Debian System ein. Da fliegen ohne Ende versteckte Dateien rum. (Außer du hast dein Debian kaputt gemacht)

    > Meiner Meinung nach haben Metainformationen nichts im sichtbaren
    > Dateisystem verloren. Welche Position oder welches Icon der olle Ordner
    > hat, hat doch absolut nichts mit dem Inhalt zu tun.

    Unix-Metadaten werden auch im Dateisystem selbst gespeichert, aber Dinge wie die Position des Ordners haben dort nichts zu suchen. Außerdem sind die Daten eben nicht sichtbar, sie sind ja versteckt.



    > Den Schwachsinn kann
    > das System ja von mir aus irgendwo speichern, wenn man denn der Meinung
    > ist, dass sowas irgendwie hilfreich ist, aber doch BITTE nicht zwischen die
    > relevanten Daten müllen.

    Wo würdest du es denn Speichern?

  19. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: Schnarchnase 16.05.14 - 17:45

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann geb doch mal "ls -a ~" in deinem Debian System ein. Da fliegen ohne
    > Ende versteckte Dateien rum. (Außer du hast dein Debian kaputt gemacht)

    Das sind Konfigurationsdateien für Software, keine Metadaten für das Datei-/Betriebssystem. Das sind grundverschiedene Dinge. Die liegen unter OSX auch im Heimverzeichnis und Konfigurationsdateien gehören da auch hin.

    > Unix-Metadaten werden auch im Dateisystem selbst gespeichert, aber Dinge
    > wie die Position des Ordners haben dort nichts zu suchen. Außerdem sind die
    > Daten eben nicht sichtbar, sie sind ja versteckt.

    Das kommt ja nur auf das Dateisystem an. OSX ist ja leider nicht so schlau die Sachen nur auf HFS-Dateisystemen abzulegen, sondern tut das auch auf FAT und sogar Netzwerk-Shares.

    > Wo würdest du es denn Speichern?

    Gar nicht. Ordner brauchen keine lustigen Icons und die Position brauche ich auch nicht. Man könnte es ja wenigstens abschaltbar machen.

  20. Re: Gedenkpause beim Save-Dialog und DS_Store Dateien endlich weg?

    Autor: DrWatson 16.05.14 - 17:58

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind Konfigurationsdateien für Software, keine Metadaten für das
    > Datei-/Betriebssystem. Das sind grundverschiedene Dinge. Die liegen unter
    > OSX auch im Heimverzeichnis und Konfigurationsdateien gehören da auch hin.

    Na klar liegen da auch "Metadaten" für den Dateibrwoser. In Nautilus (dem Debian-Standard-Dateibrowser) kannst du sogar lustige Hintergrundmuster für bestimmte Ordner definieren und einstellen, dass verschiedene Ordner verschiedenen Symbolgrößen haben. Das landet alles irgendwo in den Tiefen von .gconf, .cache und wie sie alle heißen.

    > Das kommt ja nur auf das Dateisystem an. OSX ist ja leider nicht so schlau
    > die Sachen nur auf HFS-Dateisystemen abzulegen, sondern tut das auch auf
    > FAT und sogar Netzwerk-Shares.

    Unter Netzwerk-Shares sollte das nicht passieren und bei FAT sind zB Dateirechte gar nicht möglich.
    Wenn du willst, kannst du es sogar komplett ausschalten, dass die DS_Store Ordner auftauchen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  4. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee