Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Dateisystem: Carbon Copy…

Unterschied zu 'dd'?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu 'dd'?

    Autor: Jaleks 28.08.17 - 11:00

    Bei einem kurzen Überfliegen ist mir nicht ganz klar geworden, wo denn jetzt der Unterschied zum kostenlosen Unix-Tool 'dd' ist?
    Das sollte beim Mac doch verfügbar sein und (bis auf aufgehübschte Abfragen) dasselbe machen. Bzw. sogar mehr können, da es auch unbekannte Dateisysteme kopiert…

  2. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: DavidGöhler 28.08.17 - 11:28

    Was ist der Unterschied zwischen einem Gocart und einem Porsche 911 4S?

    So ungefähr verhält sich dd zu CCC.

  3. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: dxp 28.08.17 - 11:30

    Kein Unterschied. dd funktioniert sogar besser, da unabhängig vom fs und universell einsetzbar. Zudem ist es standardmäßig dabei, wie bei fast allen UNIX Systemen.
    Das ist nur ein Programm für Leute die ne GUI brauchen/wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.17 11:31 durch dxp.

  4. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: Truster 28.08.17 - 11:32

    ccc arbeitet im Wesentlichen auf Dateiebene. In Prinzip macht es nichts anderes als:
    1. Ein Dateisystem auf der Platte zu erzeugen (mkfs-ähnlich)
    2. alle Dateien vom Quellsystem auf Zielsystem kopieren.

    mehr macht das Ding nicht. Mit ein paar Zeilen kann man das auch selbst in der Konsole erledigen.

  5. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: Truster 28.08.17 - 11:33

    ähm, falsch.

    DD kopiert jeden block, auch wenn er leer ist. das macht meines Wissens nach CCC nicht.

  6. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: dxp 28.08.17 - 12:02

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ähm, falsch.
    >
    > DD kopiert jeden block, auch wenn er leer ist. das macht meines Wissens
    > nach CCC nicht.

    Ich hab mich etwas unglücklich ausgedrückt. Ich bezog mich im Wesentlichen auf die Eingangsfrage. Klar arbeitet dd nur bitweise und kopiert somit alles. Dadurch ist es aber flexibler und weniger anfällig für Fehler. Die leeren Blocks sind doch egal, wenn man eh ein Image eines Speichermediums erstellen will.

  7. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: megaseppl 28.08.17 - 14:28

    Mit CCC laufen die Jobs wahlweise automatisch, geben dir Mail-Feedback (und OS-Benachrichtigung), die Einrichtung eines Jobs ist ziemlich selbsterklärend (so sagt es zum Beispiel vorab ob man von einem Backup booten kann oder nicht),
    CCC ist eines der wenigen Tools die ich regelmäßig kaufe da sie tadellos funktionieren und einfach gut sind. Wie nur bei wenigen anderen Anwendungen ist es mir hier sogar persönlich wichtig den Entwickler zu unterstützen.
    Als Hackintosh-Nutzer verwende ich es z.B. vor jedem System-Update da man oftmals erst nach dem Update feststellt dass man doch noch etwas hätte warten sollen: Ich spiegele mein laufendes System der SSD vorab auf eine ebenso große bootbare Partition auf einer internen HD. Das Zurückspielen der Sicherung ist damit schnell, sicher und ohne Verwechselungsgefahr der Quell- und Zielorte - anders als schnell unübersichtliche Terminalbefehle in Kombination mit Volume-Pfaden unter macOS. Gleichzeitig wird täglich ein Abbild der System-SSD auf die NAS als Image gesichert.
    Oder ich kaufe mir auf irgendeinem meiner Rechner einen Musiktitel bei iTunes: CCC sorgt automatisch dafür dass jeder Titel von jedem Rechner auf die NAS kommt.
    Ich habe insgesamt etwa 10 Tasks laufen von denen ein Teil automatisch, der Rest manuell bei Bedarf läuft. Die Stressfreiheit ist mir durchaus die durchschnittlich 10 Euro im Jahr wert die das Programm kostet.

  8. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: Truster 28.08.17 - 14:40

    Stimmt, nur dass die im Dateisystem als leer markierten Blöcke nicht leer sein müssen und somit das Image mehr Speicherplatz als nötig belegt. Somit kann DD auch ineffizient sein.

  9. Re: Unterschied zu 'dd'?

    Autor: DavidGöhler 28.08.17 - 18:00

    Stimmt genau. Das Beispiel mit dem GoCart passt immer noch. Klar kann man damit fahren. Klar kann man damit auch was transportieren. Aber an den Komfort eines Porsches oder Audi S6 Kombi kommt das GoCart nie ran. Es ist leichter. Und wer gerne schraubt und optimiert, passt es evtl. besser. Aber es bleibt ein GoCart.

    Liefert dd ein Logfile, in dem die Dateien aufgelistet sind, die aufgrund von Fehlern nicht kopiert werden konnten (wahrscheinlich bricht es ab)? Höchstens Blöcke ...
    Beschränkt sich dd auf das Kopieren nur der veränderten Blöcke?
    Kann dd regelmäßig Backups machen oder muss ich da cron bemühen?
    Legt dd automatisch los, wenn ich eine Backupplatte anschließe?

    Das sind die Unterschiede eines Terminal-Kommandos zu einer App mit GUI. Es hat mehr Funktionen und ist VIEL bequemer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. 139€
  3. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  4. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
      Raumfahrt
      Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

      Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

    2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
      Beatbox
      Das Pappmischpult zum Selberbauen

      Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

    3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
      iPhone 11 Pro Max
      Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

      Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


    1. 22:07

    2. 13:29

    3. 13:01

    4. 12:08

    5. 11:06

    6. 08:01

    7. 12:30

    8. 11:51