1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iOS 12.4 mit iPhone…

Genial - muss man schonmal sagen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: AllDayPiano 23.07.19 - 10:12

    Ich hab gestern das neue iPhone meiner Freundin in Betrieb genommen. Erstmal musste ich *irgendwie* Daten vom alten Gerät löschen, weil der Speicher so voll war, dass kein Backup mehr ging.

    Aber wie? Geht das bei Apple nicht? Whatsapp in Android -> Gruppe -> Alle Medien -> Auswählen, löschen. iPhone? Fehlanzeige. Android -> Dateimanager -> DCIM -> Nach größe sortieren -> Erstes blödsinniges Video auswählen -> Löschen. iPhone? Dateimanger -> Roter Punkt, Grüner Punkt, Blauer Punk, Lila Punkt -> Alles leer. Datei auswählen und löschen? Fehlanzeige.

    Hab dann über Umwege irgendwelche Apps geöffnet, die lt. Speicherverwaltung viele Daten belegen, um dort dann in den Einstellungen Dinge wie gespeicherte Daten oder den Cache zu leeren.

    Ist das beim iPhone wirklich so dermaßen umständlich?

    Ansonsten war ich begeistert: Altes Gerät (dann endlich) Backup, neues Gerät anstecken, "Möchten sie die Daten auf das neue Gerät übertragen?" -> 5 Minuten später: Neues Gerät ist Clon des alten Geräts.

    Super geniale Sache. Ich hab *noch nie* unter Andorid einen derart entspannten Umzug der Daten gehabt. Alle Apps drauf, alle Einstellungen drauf, alles synchronisiert. Auch ohne Cloud.

    Bisher war der Umzug, z.B. vom S3 aufs S7 ein riesen Graus. Apple ist hier definitiv nach wie vor noch ganz weit vorne. Wie Samsung mittlerweile ist, weiß ich nicht, aber zumindest vor 4-5 Jahren noch war es eine Katastrophe und ohne externe Programme, irgendwelcher Debug-Modus spielereien gar nicht so ohne weiteres machbar.

  2. Re: Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: hardtech 23.07.19 - 11:05

    tolle erfahrung. danke dass du diese mit uns teilst.

    nur was hat dein beitrag mit dem artikel zu tun?
    werde da nicht ganz schlau draus.

    in der schule würde man sagen, thema verfehlt: 6.

  3. Re: Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: AllDayPiano 23.07.19 - 11:28

    Danke für Deinen wertvollen Beitrag.

  4. Re: Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: Netspy 23.07.19 - 11:32

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab gestern das neue iPhone meiner Freundin in Betrieb genommen.
    > Erstmal musste ich *irgendwie* Daten vom alten Gerät löschen, weil der
    > Speicher so voll war, dass kein Backup mehr ging.

    Ein Backup über iTunes geht da aber trotzdem.

    > Aber wie? Geht das bei Apple nicht? Whatsapp in Android -> Gruppe -> Alle
    > Medien -> Auswählen, löschen. iPhone? Fehlanzeige.

    Doch, geht. Nur musst du halt in dieser Ansicht alle Medien einzeln anklicken, weil Facebook nicht die Auswahl aller Medien anbietet. Ist aber kein Apple-Problem. Allerdings geht es auch in WhatsApp in iOS einfacher: Einstellungen → Daten- und Speichernutzung → Speichernutzung → Gruppe anwählen → Verwalten und dann das gewünschte leeren.

    > Android -> Dateimanager
    > -> DCIM -> Nach größe sortieren -> Erstes blödsinniges Video auswählen ->
    > Löschen. iPhone? Dateimanger -> Roter Punkt, Grüner Punkt, Blauer Punk,
    > Lila Punkt -> Alles leer. Datei auswählen und löschen? Fehlanzeige.

    Sauber programmierte Apps erscheinen mit ihren Daten unter „Auf meinem iPhone“. Fotos und Videos kannst du in der Fotos-App löschen. Nach Größe kann man da aber nicht sortieren. Das wäre wirklich ganz praktisch.

    > Hab dann über Umwege irgendwelche Apps geöffnet, die lt. Speicherverwaltung
    > viele Daten belegen, um dort dann in den Einstellungen Dinge wie
    > gespeicherte Daten oder den Cache zu leeren.
    >
    > Ist das beim iPhone wirklich so dermaßen umständlich?

    Na, das ist unter Android jetzt aber auch nicht einfacher. Daten und Caches von Apps lassen sich nun mal nur gefahrlos innerhalb der Apps löschen. Da kann man auch unter Android nicht wild was mit einem Dateimanager löschen.

  5. Re: Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: AllDayPiano 23.07.19 - 13:08

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab gestern das neue iPhone meiner Freundin in Betrieb genommen.
    > > Erstmal musste ich *irgendwie* Daten vom alten Gerät löschen, weil der
    > > Speicher so voll war, dass kein Backup mehr ging.
    >
    > Ein Backup über iTunes geht da aber trotzdem.

    Dachte ich auch. Bei nurnoch 40 MB auf dem Handy geht wohl nichts mehr.

    > > Aber wie? Geht das bei Apple nicht? Whatsapp in Android -> Gruppe ->
    > Alle
    > > Medien -> Auswählen, löschen. iPhone? Fehlanzeige.
    >
    > Doch, geht. Nur musst du halt in dieser Ansicht alle Medien einzeln
    > anklicken, weil Facebook nicht die Auswahl aller Medien anbietet. Ist aber
    > kein Apple-Problem. Allerdings geht es auch in WhatsApp in iOS einfacher:
    > Einstellungen → Daten- und Speichernutzung → Speichernutzung
    > → Gruppe anwählen → Verwalten und dann das gewünschte leeren.

    Da kannst Du aber nur *alle* Daten löschen (Entweder alle Medien, Alle Sprachnachrichten, Alle Dateien) oder eben nichts. Nicht wirklich hilfreich. Das hat mich schon sehr irritiert.

    > > Android -> Dateimanager
    > > -> DCIM -> Nach größe sortieren -> Erstes blödsinniges Video auswählen
    > ->
    > > Löschen. iPhone? Dateimanger -> Roter Punkt, Grüner Punkt, Blauer Punk,
    > > Lila Punkt -> Alles leer. Datei auswählen und löschen? Fehlanzeige.
    >
    > Sauber programmierte Apps erscheinen mit ihren Daten unter „Auf
    > meinem iPhone“.

    Interessanterweise erscheint dort nicht eine einzige Datei in irgendeiner Kategorie.

    > Fotos und Videos kannst du in der Fotos-App löschen.
    > Nach Größe kann man da aber nicht sortieren. Das wäre wirklich ganz
    > praktisch.

    Da war nichts zu löschen dabei. Dafür jede Menge "ganz lustiger" Videos irgendwelcher Whatsapp gruppen.

    > > Hab dann über Umwege irgendwelche Apps geöffnet, die lt.
    > Speicherverwaltung
    > > viele Daten belegen, um dort dann in den Einstellungen Dinge wie
    > > gespeicherte Daten oder den Cache zu leeren.
    > >
    > > Ist das beim iPhone wirklich so dermaßen umständlich?
    >
    > Na, das ist unter Android jetzt aber auch nicht einfacher. Daten und Caches
    > von Apps lassen sich nun mal nur gefahrlos innerhalb der Apps löschen. Da
    > kann man auch unter Android nicht wild was mit einem Dateimanager löschen.

    Naja zumindest kommt man überhaupt erstmal dahin. Vor allem in die Whatsapp-Datenordner, in denen man wirklich gefahrlos löschen kann, ohne dass die App hinterher nicht mehr läuft.

    Dass iOS hier restriktiver ist, ist schon verständlich. Aber dass man damit so gar nichts machen kann?!

  6. Re: Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: Netspy 23.07.19 - 13:37

    Die Einschränkungen von WhatsApp haben aber nichts mit iOS zu tun. App-Entwickler haben die Wahl, wo sie ihre Daten speichern und bei WhatsApp wäre es sicherlich sinnvoll, das in einem von außen zugänglichen Bereich zu machen.

    Reine zu der App gehörende Daten sind dagegen geschützt und lassen nicht so ohne weiteres von außen einen Zugriff zu. Macht auch Sinn, weil sicherlich niemand will, dass alle Daten einer Bank-App auch von allen anderen Apps gelesen werden können. Ist bei Android übrigens ganz ähnlich und ohne Rooten kommt man da dann auch nicht ran.

    Auch sind die App-Entwickler alleine dafür verantwortlich, das Löschen von Dateien komfortabler zu gestalten. Da ist bei WhatsApp wohl das Android-Team etwas pfiffiger als das iOS-Team.

  7. Re: Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: AllDayPiano 23.07.19 - 13:57

    Punkt 1 stimme ich Dir voll und ganz zu.
    Für Punkt 2 gibt es einen anständigen Dateimanager unter Android, mit dem ich das Problem "umschiffe". Und genau das fehlt mir - oder habe ich schlicht nicht gefunden.

  8. Re: Genial - muss man schonmal sagen!

    Autor: Anonymouse 23.07.19 - 14:24

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Super geniale Sache. Ich hab *noch nie* unter Andorid einen derart
    > entspannten Umzug der Daten gehabt. Alle Apps drauf, alle Einstellungen
    > drauf, alles synchronisiert. Auch ohne Cloud.
    >
    > Bisher war der Umzug, z.B. vom S3 aufs S7 ein riesen Graus. Apple ist hier
    > definitiv nach wie vor noch ganz weit vorne. Wie Samsung mittlerweile ist,
    > weiß ich nicht, aber zumindest vor 4-5 Jahren noch war es eine Katastrophe
    > und ohne externe Programme, irgendwelcher Debug-Modus spielereien gar nicht
    > so ohne weiteres machbar.

    Definitiv. Wollte bzw usst vor Monaten aufgrund eines Displayschadens mein Smartphone wechseln. Es war das gleiche Modell von Sony. Die "Migration" war aber ein graus. So einfach Backup machen und wieder einspielen ist da nicht. Man hat zwar immerhin siene DAten wieder, aber keine Apps, Einstellungen, Konten etc. Richtig traurig eigentlich.
    Da muss man Apple schon mal das Zepter überreichen. Die haben verstanden, wie es funktioniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart, Löwentorstraße 65
  2. Weber Automotive GmbH, Markdorf
  3. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  4. Landkreis Stade, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale