Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iOS 5 mit WLAN…

iKlaut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iKlaut

    Autor: ggggggggggg 07.06.11 - 09:13

    die Schreibweise würde wohl auch passen ;-)

    War diesmal schon ziemlich offensichtlich, wie man doch bei jedem Feature an die Konkurrenz denken musste.
    Ein paar neue Ideen wären schön gewesen, da Konkurrenzdruck das Beste ist was die Konsumenten haben können.
    Auch wenn manche das nicht mit ihrer Ideologie in Einklang bringen können.

  2. Re: iKlaut

    Autor: lottikarotti 07.06.11 - 09:26

    Wieso kommen eigt. all die Trolle aus ihren Höhlen gekrabbelt, sobald ein Apfel vor deren Erdloch liegt?
    Apple integriert ein sinnvolles Feature in das System und prompt kommen die ersten Rufe aus dem Troll-Wald. Nicht jede Neuerung muss eine Innovation oder Revolution des Systems darstellen. Es verbessert das System und die Nutzer können sich darüber freuen. Wer lieber Android nutzt, braucht sich dafür nicht zu interessieren.

    R.I.P. Fisch :-(

  3. Re: iKlaut

    Autor: ggggggggggg 07.06.11 - 09:36

    hast du nur die Überschrift, oder auch meinen Beitrag gelesen?

    dann könntest du eventuell auf die Idee kommen, warum mich auch Neuerungen bei nicht von mir bevorzugten Systemen interessieren.

  4. Re: iKlaut

    Autor: Netspy 07.06.11 - 09:53

    Dann erkläre doch mal, was an iCloud geklaut sein soll bzw. wer ein ähnliches System schon anbietet?

  5. Re: iKlaut

    Autor: rz70 07.06.11 - 10:55

    auch lass die. Golem ist eine reine Trollwiese. Sieh es als Belustigung. Bloss nicht über den Inhalt nachdenken.

  6. Re: iKlaut

    Autor: ggggggggggg 07.06.11 - 12:01

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann erkläre doch mal, was an iCloud geklaut sein soll bzw. wer ein
    > ähnliches System schon anbietet?

    http://explore.live.com/windows-live-skydrive

    da hat man sogar den 5fachen Speicherplatz kostenlos zur Verfügung.

    Es ging mir ja nur darum, dass es keine neue Idee ist.
    Ich habe mich nichtmal darüber beschwert, dass sie sowas nun auch anbieten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.11 12:03 durch ggggggggggg.

  7. Re: iKlaut

    Autor: Ayur 07.06.11 - 13:18

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > explore.live.com
    >
    > da hat man sogar den 5fachen Speicherplatz kostenlos zur Verfügung.

    Hat sich etwa mittlerweile etwas am 50MB Limit geändert? Sonst kannste nämlich deine 25GB in die Tonne treten (da nutze ich lieber Dropbox). Mal davon abgesehen, dass WebDAV auch nur über Umwege geht (und es natürlich am liebsten nur mit Windows funktioniert).

    > Es ging mir ja nur darum, dass es keine neue Idee ist.

    Es muss ja auch nicht immer eine neue Idee sein. Bei solchen (noch!) nicht essentiellen Systemen muss es ja auch nicht bahnbrechend neu sein.

  8. Re: iKlaut

    Autor: Netspy 07.06.11 - 16:17

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > explore.live.com
    >
    > da hat man sogar den 5fachen Speicherplatz kostenlos zur Verfügung.

    Nett, ist sozusagen das, was Appe bisher unter MobileMe und iDisk angeboten hat. Hast du jetzt auch mal ein Beispiel, was in etwas iCloud entspricht?

    > Es ging mir ja nur darum, dass es keine neue Idee ist.

    Ist es (in der Art) aber.

    > Ich habe mich nichtmal darüber beschwert, dass sie sowas nun auch anbieten.

    Was jetzt?

  9. Re: iKlaut

    Autor: swissmess 07.06.11 - 16:18

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple integriert ein sinnvolles Feature in das System

    ich stimme zu und gehe weiter:

    Apple integriert lange geforderte Features.

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.11 16:23 durch swissmess.

  10. Re: iKlaut

    Autor: ggggggggggg 07.06.11 - 16:36

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ggggggggggg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > explore.live.com
    > >
    > > da hat man sogar den 5fachen Speicherplatz kostenlos zur Verfügung.
    >
    > Nett, ist sozusagen das, was Appe bisher unter MobileMe und iDisk angeboten
    > hat. Hast du jetzt auch mal ein Beispiel, was in etwas iCloud entspricht?
    >
    > > Es ging mir ja nur darum, dass es keine neue Idee ist.
    >
    > Ist es (in der Art) aber.

    Was denn genau meinst du mit "in der Art"?
    Die Daten von der Cloud auf allen Geräten bereitgestellt zu haben?
    Das ist ja eigentlich der Sinn einer Cloud.
    Oder die Automatisierung des Daten"backups"?
    Die finde ich eher bedenklich.

  11. Re: iKlaut

    Autor: swissmess 07.06.11 - 16:56

    Was mich an Apple nervt dass sie nichts gescheit machen. viel lieber als eine Cloud, wäre mir ein Mac-Server der mir eine private Cloud betreibt und mein ARM-betriebenes MacBook und iMac mit genüüügend Leistung versorgt!!

    so basta.

    scheibe! ich hätt vorher dem patentamt die Idee mailen sollen ^^ haha


    Aber genau das wäre für mich eine Apple-würdige iCloud.

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.11 16:57 durch swissmess.

  12. Re: iKlaut

    Autor: Netspy 07.06.11 - 18:05

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was denn genau meinst du mit "in der Art"?

    Schau dir doch noch mal an, was Apple alles mit iCloud bietet.

    > Die Daten von der Cloud auf allen Geräten bereitgestellt zu haben?

    Richtig – wobei „Daten“ eben mehr ist als bei MS und auch noch deutlich besser umgesetzt ist.

    > Das ist ja eigentlich der Sinn einer Cloud.

    Richtig.

  13. Re: iKlaut

    Autor: ggggggggggg 07.06.11 - 20:17

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ggggggggggg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Was denn genau meinst du mit "in der Art"?
    >
    > Schau dir doch noch mal an, was Apple alles mit iCloud bietet.
    >
    > > Die Daten von der Cloud auf allen Geräten bereitgestellt zu haben?
    >
    > Richtig – wobei „Daten“ eben mehr ist als bei MS und auch
    > noch deutlich besser umgesetzt ist.
    >
    > > Das ist ja eigentlich der Sinn einer Cloud.
    >
    > Richtig.

    http://microsoft-news.com/microsoft-windows-live-vs-apple-icloud/

    sehr viel mehr ist es nicht. Ja, iCloud bietet "derzeit" (eigentlich auch erst ab Herbst, oder?) mehr Dienste über iCloud an.
    Wirklich groß ist der Unterschied meines Erachtens allerdings nicht, zumal Microsofts Dienst schon seit über einem halben Jahr läuft.

  14. Re: iKlaut

    Autor: Netspy 07.06.11 - 20:47

    Da fehlt aber einiges. Außerdem hat Apple mit MobileMe viele Funktionen schon seit 2 Jahren am Laufen. Hatte MS dann wohl auch nur geklaut…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)
  3. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    1. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

    2. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
      Satellitennavigation
      Galileo ist wieder online

      Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.

    3. WeAct: Datenleck bei Petitionsplattform von Campact
      WeAct
      Datenleck bei Petitionsplattform von Campact

      Ein Fehler auf der Petitionsplattform WeAct von Campact ermöglichte den Zugriff auf die Daten der Unterstützer. Rund 1,8 Millionen Unterzeichner sind betroffen. Die Nichtregierungsorganisation hat die Hintergründe des Fehlers veröffentlicht.


    1. 17:09

    2. 16:30

    3. 16:10

    4. 15:45

    5. 15:22

    6. 14:50

    7. 14:25

    8. 13:50