Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iOS-6-Installationen…

Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: who_knows 20.12.12 - 09:41

    kt

  2. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: dn 20.12.12 - 10:03

    Wieviel % der Nutzer sind bei Android noch mal auf Jelly Bean 4.2? Gibt's da Statistiken?

    Bei iOS 6 sollten es ja mittlerweile um die 70% der Leute sein.

  3. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: who_knows 20.12.12 - 10:09

    und direkt wird geflamt...

    Dank Google werden es demnächst wieder mehr ios6 Installationen sein.


    Die Version von Android ist nicht ausschlaggebend, selbst mit 2.3 funktioniert das System gut.
    Um deine Frage zu beantworten: 4.X ist auf knapp 40% aller Geräte installiert

  4. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.12 - 10:11

    dn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel % der Nutzer sind bei Android noch mal auf Jelly Bean 4.2? Gibt's
    > da Statistiken?
    >
    > Bei iOS 6 sollten es ja mittlerweile um die 70% der Leute sein.
    Die auf Jelly Bean 4.2 sind? Wie ham se das gemacht? :)

  5. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Mudi 20.12.12 - 10:13

    Ehm ich will ja nichts falsches behaupten aber Android Phone's werden doch von den Hersteller auf dem neusten Stand gehalten will also ein Chinese Farmer nicht das du auf 4.2 gehst dann wirst du auch nicht auf 4.2 updaten können.

    Man darf dies nicht vergleichen ausser du würdest dich auf ein Model beschränken bei dem 4.2 freigegeben ist.

    Salüü

  6. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.12 - 10:20

    who_knows schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Version von Android ist nicht ausschlaggebend, selbst mit 2.3
    > funktioniert das System gut.
    > Um deine Frage zu beantworten: 4.X ist auf knapp 40% aller Geräte
    > installiert

    Wenn die Hersteller nicht so Update-Faul wären könnten es auch schon mehr sein -.-

    Bis mein Galaxy Tab 10.1 die 4.0 bekommen hat, ist ca 3/4 Jahr vergangen, relativ kurz danach gab es 4.2 und ich glaub kaum, dass es noch ein 4.1 Update für das Galaxy Tab geben wird.

    Die Update-Politik der meisten Gerätehersteller ist imho z.Z. noch der größte negativ-Faktor für Android, ins besonders wenn Sicherheitslücken nicht gepatcht werden.

  7. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: who_knows 20.12.12 - 10:21

    Da gibts eine Lösung:
    Nexusgeräte

  8. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.12 - 10:23

    who_knows schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibts eine Lösung:
    > Nexusgeräte

    Meines Wissens gab es vor ~1 bis 1,5 Jahren noch kein Nexus Tablet. In Zukunft werde ich darauf achten, man lernt ja aus Fehlern.

  9. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Lord Gamma 20.12.12 - 10:25

    Falsche Frage. Richtige Frage wäre: Wie viele Android Benutzer updaten bewusst nicht, weil die User-Experience massiv verschlechtert wird, so wie es bei einem Update von iOS 5 auf iOS 6 für viele offensichtlich der Fall war?

  10. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.12 - 10:29

    who_knows schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Version von Android ist nicht ausschlaggebend, selbst mit 2.3
    > funktioniert das System gut.
    > Um deine Frage zu beantworten: 4.X ist auf knapp 40% aller Geräte
    > installiert

    Nja die Apple-Welt versteht einfach nicht das wir (Android) uns Funktionalität mit Apps
    holen und nicht mit der integrations ins OS.

    Wenn man sich das changelog von iOS mal ansieht

    http://www.iphone-news.org/2012/09/19/ios-6-online-und-ab-sofort-zum-download-bereit-43014/

    stellt man fest das 90% der "iOS Änderungen" übertragen auf die Androidwelt
    einfach nur AppUpdate sind.... sowas bekommen wir täglich/wöchentlich.

    Android braucht für son pillepalle keine neue OS Version....

    -Karten
    -Verbesserungen bei Siri
    -Verbesserungen bei FaceTime
    -Verbesserungen bei Mail
    -Verbesserungen bei Safari
    -Verbesserungen bei App Store und iTunes Store
    -Verbesserungen im Game Center
    -App „Uhr“ für das iPad >>>LOL

    Na huhu ... solche Updates kommen bei meinem S3 wöchentlich....

  11. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: elgooG 20.12.12 - 10:29

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > who_knows schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da gibts eine Lösung:
    > > Nexusgeräte
    >
    > Meines Wissens gab es vor ~1 bis 1,5 Jahren noch kein Nexus Tablet. In
    > Zukunft werde ich darauf achten, man lernt ja aus Fehlern.

    Also Asus macht seine Sache bei den Updates eigentlich ganz gut. Durch Dinge wie Tastaturdocks und Kartenslots sowieso ausgefallene Konzepte wie das Padfone, würde ich nicht nur zu Nexus-Geräten greifen.

    Samsung konzentriert sich fast nur auf seine Top-Modelle. Die anderen Hersteller machen das je nach Model und nach Lust und Laune anders.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  12. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: the_spacewürm 20.12.12 - 10:41

    dn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel % der Nutzer sind bei Android noch mal auf Jelly Bean 4.2? Gibt's
    > da Statistiken?

    Das wird gegen 0 gehen, denn aktuell ist 4.2.1 und auch schon auf quasi allen Nexus Geräten ausgerollt.

  13. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: stiGGG 20.12.12 - 10:42

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nja die Apple-Welt versteht einfach nicht das wir (Android) uns
    > Funktionalität mit Apps
    > holen und nicht mit der integrations ins OS.
    >
    > Wenn man sich das changelog von iOS mal ansieht
    >
    > www.iphone-news.org
    >
    > stellt man fest das 90% der "iOS Änderungen" übertragen auf die Androidwelt
    >
    > einfach nur AppUpdate sind.... sowas bekommen wir täglich/wöchentlich.
    >
    > Android braucht für son pillepalle keine neue OS Version....
    >
    > -Karten
    > -Verbesserungen bei Siri
    > -Verbesserungen bei FaceTime
    > -Verbesserungen bei Mail
    > -Verbesserungen bei Safari
    > -Verbesserungen bei App Store und iTunes Store
    > -Verbesserungen im Game Center
    > -App „Uhr“ für das iPad >>>LOL
    >
    > Na huhu ... solche Updates kommen bei meinem S3 wöchentlich....

    Apple liefert ihre Geräte halt mit einer soliden Grundfunktionalität aus. Die beiliegenden Apps sind ja alle von sehr hoher Qualität, was soll also das Problem sein? Und deine Aussage ist von daher schon absurd, da ja wohl bekannt ist, dass iOS in Sachen Apps quantitativ und auch VORALLEM QUALITATIV allen anderen mobilen Plattformen zur Zeit immer noch meilenweit voraus ist.

  14. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.12 - 10:46

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nja die Apple-Welt versteht einfach nicht das wir (Android) uns
    > Funktionalität mit Apps
    > holen und nicht mit der integrations ins OS.

    Beim Pille-Palle stimme ich Dir zu allerdings gab es bei Android von 4.0 zu 4.2 eine Menge Verbesserungen, ins besonders performancetechnisch, bei vielen Hersteller wartet man vergebens auf diese Updates und bei Geräten die gerade mal 1-2 Jahre auf dem Markt sind finde ich das unter aller sau.

  15. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Lemo 20.12.12 - 10:48

    who_knows schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dank Google werden es demnächst wieder mehr ios6 Installationen sein.

    Wie schon an anderer Stelle gesagt, es war iPhone 5 Verkaufsstart in China. Diese Statistik berücksichtigt das einfach nicht bzw. meint es sei Google zu verdanken...

  16. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: nr69 20.12.12 - 10:49

    Ich versteh das auch nicht. Wie kann man jeden Scheiß von Google verwenden wollen. Und dass die Maps überragend besser ist, kann man jetzt auch nicht sagen. Fehler bleiben, der Fette Suchbalken stört, teilweise unaktuellere Karten usw.

    Und was die ganzen Funktionen betrifft, die wöchentlich herauskommen... Das ist wie mit Windows auf dem Desktop. Es wird jeder Mist angeboten. Nach dem Sinn fragt keiner. Erst mal haben, haben, haben. Ich denke mir, das Androiduser zuviel Zeit haben um ihre Geräte zu rooten, flashen, frickeln,.... Das ist immer wieder lustig anzusehen. :-D

  17. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: tomate.salat.inc 20.12.12 - 11:04

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple liefert ihre Geräte halt mit einer soliden Grundfunktionalität aus.
    > Die beiliegenden Apps sind ja alle von sehr hoher Qualität, was soll also
    > das Problem sein?
    Lustig. Ich denke da nur an Apple Maps, ITunes und das "nur laden wenn im W-Lan" problem, ... Schonmal dran gedacht, dass diese Updates bei Android einfach neue Funktionen liefern? Z.B. neue "Karten" für Google Now?

    > Und deine Aussage ist von daher schon absurd, da ja wohl
    > bekannt ist, dass iOS in Sachen Apps quantitativ und auch VORALLEM
    > QUALITATIV allen anderen mobilen Plattformen zur Zeit immer noch meilenweit
    > voraus ist.
    Leider stimmt schonmal das mit der Qunatität überhaupt nicht:
    http://www.zdnet.de/88129581/google-zieht-mit-700-000-android-apps-mit-apple-gleich/
    Es herrscht laut den Quellen die ich auf die schnelle gefunden habe wohl eher Gleichstand!
    Also 2/3 deiner Aussagen waren einfach nur Behauptungen und auf einen Beleg deiner 3ten Aussage bin ich mal gespannt. Das ist genauso eine Absurde Aussage wie: "WindowsProgramme sind Qualitativ besser als LinuxProgramme". Wer solche Aussagen tätigt, dem gehen entweder die Argumente aus oder hat keine Ahnung wovon er redet ... oder beides.

  18. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Crass Spektakel 20.12.12 - 11:06

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iOS in Sachen Apps quantitativ und auch VORALLEM
    > QUALITATIV allen anderen mobilen Plattformen zur Zeit immer noch meilenweit
    > voraus ist.

    Maßlos überholtes Wunschdenken.

    Aber wenns Dich froh macht...

  19. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.12 - 11:10

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nja die Apple-Welt versteht einfach nicht das wir (Android) uns
    > > Funktionalität mit Apps
    > > holen und nicht mit der integrations ins OS.
    >
    > Beim Pille-Palle stimme ich Dir zu allerdings gab es bei Android von 4.0 zu
    > 4.2 eine Menge Verbesserungen, ins besonders performancetechnisch, bei
    > vielen Hersteller wartet man vergebens auf diese Updates und bei Geräten
    > die gerade mal 1-2 Jahre auf dem Markt sind finde ich das unter aller sau.

    Prinzipiell geh ich da schon mit :)
    Lösung: HighEnd-Gerät kaufen oder Nexus.
    Support ist heutzutage eh das teuerste, wenn ich sehe was die IT
    für Lizenzen ausgibt, meine Fresse... egal...

    Allerdings sind das auch echte OS-Verbesserungen. Android steckt noch immer
    in den Kinderschuhen und hat enormes Entwicklungspotential nach oben.
    Stellen wir uns einfach mal vor dass Google es schafft über alle Hersteller
    einheitliche Update Zyklen hin zu bekommen.... was nicht einfach sein wird sonst hätten wir es schon...

    Mal was anderes:
    Gibts bei iOS solche regulären AppUpdates nicht?
    Und falls doch (und davon geh ich aus)... wo ist der große Unterschied
    zwischen iOS6 mit seinen zahlreichen AppUpdates und einem normalem AppUpdate?

    In meinen Augen sieht iOS6 eher wie eine Art Servicepack aus....

  20. Re: Google ist also der kritische Erfolgsfaktor für ios6? Interessant

    Autor: Algo 20.12.12 - 11:26

    also zum Hlück hat mein Bruder ein Nexus 7. Da kann ich schön vergleichen.

    Zwei Zitate von ihm seit er das Ding hat: "na Super da kauft man sich schon ein Nexus und Ausgerollt wird für die verschiedenen dennoch in Staffeln. Für mein Nexus hab ich immernoch kein Update auf 4.2"

    Und als ich mir ein iPad mini geholt hatte und er es kurz ausprobiert hatte war sein Kommentar: "Verdammt! Das Nexus war zwar günstig, aber ich hätte mir doch ein iPad holen sollen."

    Und was die Google Maps und iOS Zusammenhang angeht. Da interpretiert mal wieder wer mehr hinein als es tatsächlich aussagt. Ich habe sofort iOS 6 installiert und bin mit Applemaps gut gefahren. Keine Probleme hier gehabt. Und wenn man das Haar in der Suppe sucht findet man auch bei Google Maps falsche POIs.

    Ich hab auch google Maps installiert aus Interesse ( kostet ja nix ) aber ich empfinde die Navigation hässlich ( naja Geschmacksache ) und die Anzeige des Weges etwas dünn geraten. Ist schlecht zu sehen. Ich bleib momentan bei Apple Maps.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  2. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 19,99€ - Release 19.10.
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. MacOS 10.13: Apple gibt High Sierra frei
    MacOS 10.13
    Apple gibt High Sierra frei

    Apple hat das neue MacOS 10.13 alias High Sierra zum Download bereitgestellt. APFS wird damit für einige Nutzer Pflicht. Es gibt allerdings auch schon Warnungen von Herstellern, die mit den kurzen Entwicklungszyklen von Apple nicht zurechtkommen.

  2. WatchOS 4.0 im Test: Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer
    WatchOS 4.0 im Test
    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

    Etliche Neuerungen von WatchOS 4.0 sind nur Spielereien. Einige Kleinigkeiten machen die Apple Watch im Alltag aber deutlich praktischer.

  3. Werksreset: Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um
    Werksreset
    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

    Heute Nacht ist Hessen dran: Nach der Analogabschaltung im TV-Kabelnetz werden die Sendeplätze neu geordnet. Marode Kabel in den Häusern brachten zuvor in Nordrhein-Westfalen große Probleme für Unitymedia.


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28