Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Microsoft Office auf…

Kein Thema

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Thema

    Autor: nf1n1ty 14.09.19 - 13:15

    Die 70¤ fallen in Relation zum Gerätepreis nicht so ins Gewicht.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  2. Re: Kein Thema

    Autor: Der mit dem Blubb 14.09.19 - 13:21

    Pro Jahr dann doch.

  3. Re: Kein Thema

    Autor: sofries 14.09.19 - 13:25

    nf1n1ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 70¤ fallen in Relation zum Gerätepreis nicht so ins Gewicht.

    Die Einstiegs iPads gibt es im Angebot regelmäßig für 250-300¤. Da sind 70¤ schon eine signifikante Summe. Aber Hauptsache mit der Apple = Teuer Keule schwingen, obwohl man sich mit den Geräten überhaupt nicht beschäftigt hat...

  4. Re: Kein Thema

    Autor: nf1n1ty 14.09.19 - 14:10

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Einstiegs iPads gibt es im Angebot regelmäßig für 250-300¤. Da sind 70¤
    > schon eine signifikante Summe. Aber Hauptsache mit der Apple = Teuer Keule
    > schwingen, obwohl man sich mit den Geräten überhaupt nicht beschäftigt
    > hat...

    Na also, bei dem ist es ja auch weiterhin kostenlos.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  5. Re: Kein Thema

    Autor: NeoXolver 14.09.19 - 14:30

    nf1n1ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Einstiegs iPads gibt es im Angebot regelmäßig für 250-300¤. Da sind
    > 70¤
    > > schon eine signifikante Summe. Aber Hauptsache mit der Apple = Teuer
    > Keule
    > > schwingen, obwohl man sich mit den Geräten überhaupt nicht beschäftigt
    > > hat...
    >
    > Na also, bei dem ist es ja auch weiterhin kostenlos.

    Ne eben nicht, das ist doch die Aussage vom Artikel?

  6. Re: Kein Thema

    Autor: Jakelandiar 14.09.19 - 16:09

    NeoXolver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nf1n1ty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sofries schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Einstiegs iPads gibt es im Angebot regelmäßig für 250-300¤. Da
    > sind
    > > 70¤
    > > > schon eine signifikante Summe. Aber Hauptsache mit der Apple = Teuer
    > > Keule
    > > > schwingen, obwohl man sich mit den Geräten überhaupt nicht beschäftigt
    > > > hat...
    > >
    > > Na also, bei dem ist es ja auch weiterhin kostenlos.
    >
    > Ne eben nicht, das ist doch die Aussage vom Artikel?

    Nein ist es nicht. Die vorherigen IPads sind kleiner. Da Bleibt Office Kostenlos.

  7. Re: Kein Thema

    Autor: Netspy 14.09.19 - 16:13

    Ist es doch, denn das neue (größere) iPad ist jetzt das Einstiegs-iPad. Lest doch einfach wenigstens den Artikel, auf den ihr antwortet.

  8. Re: Kein Thema

    Autor: PhilSt 14.09.19 - 19:36

    Im Artikel werden aber die User beschrieben, die bereits ein iPad nutzen - für DIE wird es teurer. Ich frage mich nur, was diese User bewegen sollte, von ihrem last-gen-einstiegs-ipad auf diese Version zu upgraden? Wegen 0,5 Zoll mehr Bildschirm und einem Keyboard Connector? Die Leute die mit Keyboard schreiben haben doch zu 100% schon eine Bluetooth-Tastatur. Das Updgrade ist in meinen Augen grad für diese Zielgruppe uninteressant.

    Neueinsteiger im iPad-Business... für die ist es halt ein teurerer Einstieg, aber es wird nichts bestehendes teurer.

  9. Re: Kein Thema

    Autor: menno 14.09.19 - 20:13

    Manchmal frage ich mich, ob viele Forenuser irgend wo ausgebrochen sind.

    Geräte können kaputt gehen, in ein paar Jahren fallen die 9.7 aus dem Support.
    Meines Wissens ist nicht heute die Zeit stehen geblieben.

    Für einige User wird ein langjährig gepflegter Workflow über kurz oder lang erheblich teurer, wenn MS nicht einlenkt.

  10. Re: Kein Thema

    Autor: ClausWARE 14.09.19 - 20:27

    Was ist an folgendem Satz nicht zu verstehen?

    "Dementsprechend können bisherige Nutzer eines iPads mit einem 9,7 Zoll großen Bildschirm ihre Word-Dateien nicht mehr kostenlos bearbeiten, wenn sie auf das neue iPad umgestiegen sind."

  11. Re: Kein Thema

    Autor: muelenbach 14.09.19 - 20:36

    Warum sollte MS einlenken? Sie haben halt mal eine Grenze gesetzt und das neue iPad überschreitet sie halt. Sie können ja nicht ständig wegen irgendwelchen neuen Geräten alles ändern. Ich hätte auch gerne kostenloses Office, aber jammer auch nicht rum, dass meine 13'' doch so nahe an 10 sind und MS sich doch nicht so zieren soll.

  12. Re: Kein Thema

    Autor: menno 14.09.19 - 23:26

    muelenbach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte MS einlenken?
    Könnte einige Gründe geben. MS möchte die iPad-Leute bei der Stange halten, obwohl ich kein Office auf nem iPad für keine so gute Idee halte. Andere sehen das anders, wenn sie wünschen, gerne.
    In manchen Schulen werden iPads für "alles" benutzt, ich muss mir das unbedingt live anschauen.
    Ich hatte zu meinem iPad mal ein iCover. Kann gegen ein Notebook überhaupt nicht anstinken, ich sehe die Versuche, iPads für alles einzusetzen, nicht skeptisch, ich halte sie für vollkommen idiotisch.
    Aber genau das passiert an Schulen in meiner Nähe.

  13. Re: Kein Thema

    Autor: Deff-Zero 15.09.19 - 08:40

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel werden aber die User beschrieben, die bereits ein iPad nutzen -
    > für DIE wird es teurer. Ich frage mich nur, was diese User bewegen sollte,
    > von ihrem last-gen-einstiegs-ipad auf diese Version zu upgraden?

    Nichts wird diese User im Normalfall zum Update bewegen. Golem zieht sich dieses Szenario aus dem Hut, um einen Apple/iPad-Artikel mehr zu haben. Reines Clickbait.

  14. Re: Kein Thema

    Autor: Netspy 15.09.19 - 09:10

    Genau, denn alle haben definitiv nur das 2018er iPad und das hält bekanntlich 100 Jahre und geht nie kaputt. Niemand hat das 2017er Model, keiner hat ein iPad Air/mini und schon gar nicht noch ein älteres Model. Bei niemanden werden auch jemals neue Familienmitglieder ebenfalls ein iPad haben wollen.

    Der Artikel ist wirklich komplett aus der Luft gegriffen und betrifft (auch in Zukunft) null Prozent aller iPad-Nutzer.

    <sarkasmus off/>

  15. Re: Kein Thema

    Autor: AIM-9 Sidewinder 15.09.19 - 10:50

    Ja und dann erhöhen wir ständig die Grenze bis man bei Nutzung von 50 Zoll Geräten auch nichts mehr zahlen muss, oder?

    Gibt eine Grenze die auch klar vorher kommuniziert wurde. Wenn der Hersteller die Grenze überschreitet, ist das in diesem Fall ganz klar nicht die Schuld von MS.

  16. Re: Kein Thema

    Autor: Deff-Zero 15.09.19 - 11:29

    menno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muelenbach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollte MS einlenken?
    > Könnte einige Gründe geben. MS möchte die iPad-Leute bei der Stange halten,
    > obwohl ich kein Office auf nem iPad für keine so gute Idee halte.

    Die Grenze, bis zu der Office kostenlos ist, ist schon einige Jahre alt. Ich selbst kenne sie schon seit ich 2017 von einem iPad Air auf das 10.5er Pro umgestiegen bin. Von daher das alles so schon lange von MS geplant.

    Im Gegenteil wird sich eher Apple Gedanken gemacht haben sie zu überschreiten, weil sie an den 70 Euro für das Office-Abo beteiligt werden, sofern man es über den AppStore abschließt.

  17. Re: Kein Thema

    Autor: Deff-Zero 15.09.19 - 11:31

    Das neue iPad ist exakt genauso schnell wie das aus dem letzten Jahr. Von daher ist ein Update nicht sinnvoll Außerdem habe ich von "Normalfall" gesprochen und nicht kategorisch alle Updates ausgeschlossen. Das mini bleibt weiterhin locker unter der Grenze.

    Zudem ist die Politik von MS, jenseits einer Displaydiagonale von 10.x" Office nicht kostenlos zu erlauben, schon einige Jahre alt. Ich bleibe also dabei: der Artikel enthält so gut wie keine Neuigkeit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.19 11:34 durch Deff-Zero.

  18. Re: Kein Thema

    Autor: Netspy 15.09.19 - 11:44

    Ach so, Golem darf also nichts mehr schreiben, was schon irgendwo bekannt ist und die Leute sollen sich doch bitte alles selbst zusammenreimen.

    BTW: Warum es für dich der Normalfall ist, dass (fast) alle Leute ein iPad 2018 haben, versteht außer dir vermutlich auch niemand.

  19. Re: Kein Thema

    Autor: LinuxMcBook 15.09.19 - 14:07

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegenteil wird sich eher Apple Gedanken gemacht haben sie zu
    > überschreiten, weil sie an den 70 Euro für das Office-Abo beteiligt werden,
    > sofern man es über den AppStore abschließt.


    Und das wird auch die einzige Hoffnung sein, dass Microsoft seine Grenze doch noch mal anhebt. Denn ich glaube schon, dass Apple sich vor allem deswegen dafür entschieden hat das iPad 0,1 Zoll zu groß zu bauen.

    Wie wir alle wissen lebt Apple mittlerweile hauptsächlich davon, die Nutzer ans eigene Ökosystem zu binden und für Services bezahlen zu lassen. Vermutlich erhofft sich Apple, dass das wieder mehr Nutzer Pages, Keynote und Co mit der iCloud nutzen...

  20. Re: Kein Thema

    Autor: MarkuusM 15.09.19 - 15:36

    Ich würde eher sagen anders herum, wer MS Office braucht, der hat sowieso schon längst ein Abo und es ist egal ob da nun das iPad auch noch drauf geklemmt wird oder nicht. Wer MS Office nur benutzt weil es zufällig nichts kostet, der braucht es nicht wirklich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. BWI GmbH, bundesweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49