1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Silicon: M1-Macbooks…

Ist mit Intel auch so

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist mit Intel auch so

    Autor: linux.exe 08.11.21 - 13:51

    Ich muss auch auf einem Intel Macbook regelmäßig den "Window Server", oder einzelne Apps wie Spotify oder Whatsapp abwürgen und das schon seit Jahren. Ist aber auch 24/7 an

  2. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: Kirschkuchen 08.11.21 - 14:12

    Hmm kann ich nicht bestätigen, auch Intel.

  3. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: EDL 08.11.21 - 19:09

    linux.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss auch auf einem Intel Macbook regelmäßig den "Window Server", oder
    > einzelne Apps wie Spotify oder Whatsapp abwürgen und das schon seit Jahren.
    > Ist aber auch 24/7 an

    Sehr ungewöhnlich ... aber alte Macs mit Macken, überhaupt Rechner, die nicht ganz rundlaufen, gibt es wohl. Wenn ich mich so an meinen ehemaligen mini von 2012 erinner. Der hatte dann und wann auch so sein Problemchen ... und irgendwelche Self-Made-Kisten mit suboptimalen Mainboards sowieso.

  4. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: slead 08.11.21 - 21:05

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linux.exe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich muss auch auf einem Intel Macbook regelmäßig den "Window Server",
    > oder
    > > einzelne Apps wie Spotify oder Whatsapp abwürgen und das schon seit
    > Jahren.
    > > Ist aber auch 24/7 an
    >
    > Sehr ungewöhnlich ... aber alte Macs mit Macken, überhaupt Rechner, die
    > nicht ganz rundlaufen, gibt es wohl. Wenn ich mich so an meinen ehemaligen
    > mini von 2012 erinner. Der hatte dann und wann auch so sein Problemchen ...
    > und irgendwelche Self-Made-Kisten mit suboptimalen Mainboards sowieso.

    Benutze hackintosh seit über 12 Jahren (überwiegend Intel)...dieses Problem ist mir nie begegnet.
    Und jetzt seit einiger Zeit einen AMD hackintosh, auch hier...kenne das Problem nicht.

  5. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: OMGle 08.11.21 - 23:39

    linux.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss auch auf einem Intel Macbook regelmäßig den "Window Server", oder
    > einzelne Apps wie Spotify oder Whatsapp abwürgen und das schon seit Jahren.
    > Ist aber auch 24/7 an


    Ich hatte so was vor ca. 5 Jahren oder so, musste dann den Mac jede ein Paar Wochen neustarten, denn sonst war alles sehr langsam, reagierte mit Verzögerung etc.
    Das kam und ging mit irgendeinem OS-Update. Seitdem keine Probleme mehr. Starte das Macbook fast nie neu, schalte es nie aus. Abends in den Ruhemodus versetzen, am nächsten Tag mit der Tastatur wecken.
    Ich habe Catalina.

  6. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: Tom01 09.11.21 - 00:49

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr ungewöhnlich ... aber alte Macs mit Macken, überhaupt Rechner, die
    > nicht ganz rundlaufen, gibt es wohl. Wenn ich mich so an meinen ehemaligen
    > mini von 2012 erinner. Der hatte dann und wann auch so sein Problemchen ...
    > und irgendwelche Self-Made-Kisten mit suboptimalen Mainboards sowieso.

    So funktionieren Computer nicht. Wenn der ein Hardware-Problem hätte, würde er komplett abstürzen.

  7. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: Bananularphone 09.11.21 - 07:54

    linux.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss auch auf einem Intel Macbook regelmäßig den "Window Server", oder
    > einzelne Apps wie Spotify oder Whatsapp abwürgen und das schon seit Jahren.
    > Ist aber auch 24/7 an


    Geht mir am Arbeitslaptop auch so. MacBook Pro (15-inch, 2019), MacOS 11.6

    Wenn der Speicher ausgeht liegt es am Window Server. Ich dreh das Teil aber auch nie richtig ab (nur sleep) und externen Bildschirm regelmäßig ab- und anstecken verwirrt den Window Server vielleicht auch.

  8. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: LH 09.11.21 - 08:08

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So funktionieren Computer nicht. Wenn der ein Hardware-Problem hätte, würde
    > er komplett abstürzen.

    Abstürze sind bei Hardwareproblemen zwar möglich, aber nicht zwingend zu erwarten. Oder anders gesagt: "So funktionieren Computer nicht". Es gibt viele Situationen, in denen ein Gerät, Prozessor oder Speicher einen Fehler hat, der nur zu einer Störung im System aber nicht zu einem Absturz führt. Ein klassisches Beispiel wäre die ungewollte Änderung eines Bits im Arbeitsspeicher, dazu gibt es einige interessante Beiträge u.a. zu einem Vorfall in Belgian in einem Wahlgerät. Andere Probleme sind ausbleibende Antworten von Systemen, verzögerte Antworten usw.

  9. Re: Ist mit Intel auch so

    Autor: budweiser 09.11.21 - 08:16

    WindowServer hab ich auch, so einmal im Monat oder so. Denke es liegt am Dock mit zwei Monitoren dran.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior IT-Projektmanager (m/w/d)
    Rieker Holding AG, Thayngen (Schweiz)
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  3. Systemadministrator (w/m/d) 2nd/3rd Level (Telearbeit)
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe (mobiles Arbeiten)
  4. Lean Consultant (m/w/d) Processes
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 7,77€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: 5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit
Mobilfunk
5G - (k)eine Gefahr für die Gesundheit

Die Angst vor Handystrahlung ist fast so alt wie der Mobilfunk selbst. Nun gibt es 5G - und wieder die Frage: Bestehen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk?
Eine Analyse von Jan Rähm

  1. BASF Schwarzheide Chemiekonzern errichtet isoliertes 5G-Netz
  2. Mobilfunk Vodafone hat 5G an 6.000 Standorten ausgebaut
  3. Flughafen Köln-Bonn 5G-Netz für ein paar Hunderttausend Euro

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage