1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iOS 8 im Test: Das…
  6. Th…

"Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Luke321 18.09.14 - 10:17

    bafford schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich finde das bahnbrechend. In Safari Zugriff auf meine
    > Passwörter zu haben in 1Password oder einen interessanten Artikel gleich an
    > OneNote oder Evernote weiterleiten oder ein Foto mit der Engine von VSCO in
    > der systemeigenen Photos App zu bearbeiten... Und das alles an Tag 1.
    >
    > Ich denke das ist eine Neuerung bei der man sich in 2-3 Monaten schwer
    > vorstellen kann, wie man ohne die jemals ein Smartphone bedienen konnte.

    Naja wenn man bisher nur ein iPhone benutzt hat mag das vlielleicht stimmen, bei den anderen Systemen ist das jedoch längst ein alter Hut.
    Und ich glaube trotzdem das die Änderung einen Großteil der Nutzer kaum interessieren wird.

  2. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: dschinn1001 18.09.14 - 10:34

    Sind dann einige kitkat Modelle "wollmilch-schweine"?
    - und machen uns zur Sau?! - (Apple+sacromift) -

  3. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: bernd71 18.09.14 - 11:07

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Das ist halt mal wieder die typische Apple Lösung - "wir sind uns zu
    > fein
    > > für gängie programmiersprachen, da erfinden wir doch lieber etwas
    > eigenes,
    >
    > So wie es Microsoft mit C# und Typescript oder Google mit Go vorgemacht
    > haben.
    >
    > > was dann auch nur auf unseren plattformen läuft".
    >
    > Abwarten.

    Neue Programmiersprachen sind grundsätzlich nichts schlimmes. Go passt hier aber nicht hat sein spezielles Einsatzgebiet, zumindest ursprünglich, und läuft auf vielen Platformen.
    Wenn Apple eine Sprache entwickelt hätte mit der man generell mobile Applikationen besser entwickeln könnte und andere ins Boot holt das wäre mal was.
    Gerade aus Entwicklersicht gibt Apple nicht viel zurück, vor allem verglichen mit Google, Facebook, Intel etc. Sie machen einem das Leben eher schwerer, da sie gerne ihre Extraschiene fahren, Hauptsache Standards vermeiden.

  4. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Lapje 18.09.14 - 11:24

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die iOS Extensions gehen afaik aber noch ein Stück weiter als bei der
    > Verbindung von Androidapps. Mit ihnen können Funktionen in fremde Apps
    > integriert werden. Apple hat schon Beispiele auf der WWDC gezeigt. Eine
    > "Übersetzungsextension" kann z.B. direkt in Safari integriert werden, oder
    > eine "Fotofilterextension" wird in die Kamera App integriert. So etwas habe
    > ich, als Android User, bisher noch nicht bei Android beobachtet.

    Naja... im Grunde gibt es das bei Android ja auch schon - nennt sich das Prinzip der Intent. Wenn ich z.B. bei Whats App ein Bild versenden will, zeigt mir das System mehrere Schnittstellen, auf die ich zugreifen kann und über die ich das Bild auswählen kann. So wird bei Wunsch z.b. eine Ansicht der Galerie oder eines Dateimanagers geladen. Habe ich die Datei ausgewählt, wird wird die App automatisch geschlossen und der Nutzer kommt wieder zu Whats App zurück...gibt es bei Android schon seit Urzeiten...

  5. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Netspy 18.09.14 - 13:37

    Apple hat mit Swift eine Alternative zu Objective-C geschaffen und nur darauf konnte man sich konzentrieren. Soll Apple jetzt anfangen und auch noch Bindings für Android oder Windows schaffen? Das ist eine utopische Vorstellung.

    Und das Apple nicht viel zurückgibt, ist einfach nur Unsinn. Ohne Apple würde es bspw. kein Chrome geben und auch sonst hat Apple bei ’zig OS-Projekten die Finger mit drin und treibt diese voran. Man macht halt nur nicht so einen Wind wie andere Firmen darum.

  6. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: bafford 18.09.14 - 13:52

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wenn man bisher nur ein iPhone benutzt hat mag das vlielleicht
    > stimmen, bei den anderen Systemen ist das jedoch längst ein alter Hut.

    Ok, das kann sein, dass es diese Plug-In funktionsweise woanders auch schon gibt. War mir allerdings nicht bewusst.

    Von Android wusste sich bisher nur, dass es "nur" diese Intents gibt. Und bei Windows Phone, da weiss ich dass die Office Suite ein ganz gutes App Ökosystem hat, es aber ansonsten nicht ganz mit Android und iOS im Bereich 3rd Party Unterstützung mithalten kann.

    Kann aber gut sein, dass mein Wissen veraltet ist.

  7. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: bernd71 18.09.14 - 14:01

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat mit Swift eine Alternative zu Objective-C geschaffen und nur
    > darauf konnte man sich konzentrieren. Soll Apple jetzt anfangen und auch
    > noch Bindings für Android oder Windows schaffen? Das ist eine utopische
    > Vorstellung.
    >
    > Und das Apple nicht viel zurückgibt, ist einfach nur Unsinn. Ohne Apple
    > würde es bspw. kein Chrome geben und auch sonst hat Apple bei ’zig
    > OS-Projekten die Finger mit drin und treibt diese voran. Man macht halt nur
    > nicht so einen Wind wie andere Firmen darum.

    Das es ohne Apple kein Chrome gäbe halte ich für gewagt, nur weil sie Webkit verwendet haben? Apples OpenSource Strategie sieht für mich so aus, sie veröffentlichen was sie müssen. Aber ich bezog mich nicht nur auf OpenSource.

  8. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Netspy 18.09.14 - 14:29

    Apple gibt an OS zurück, was Sinn macht und wo sie beteiligt daran sind. Facebook entwickelt HHVM auch nicht aus Nächstenliebe, sondern aus eigenen Interessen, genau wie es auch alle anderen großen Firmen machen. Natürlich hat Apple hier andere Prioritäten als bspw. Google aber das kann man Apple nicht vorwerfen.

    > Aber ich bezog mich nicht nur auf OpenSource.

    Worauf noch?

  9. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.14 - 15:14

    > Und das Apple nicht viel zurückgibt, ist einfach nur Unsinn. Ohne Apple
    > würde es bspw. kein Chrome geben (...)

    Aber die Geschichte von WebKit (Basis von Safari) ist dir bekannt?

    > http://de.wikipedia.org/wiki/WebKit#Geschichte

    Das war alles andere als ein gutes Beispiel für Rückgabe von modifiziertem Code seitens Apple.

  10. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Netspy 18.09.14 - 15:17

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aber die Geschichte von WebKit (Basis von Safari) ist dir bekannt?

    Ja.

    > Das war alles andere als ein gutes Beispiel für Rückgabe von modifiziertem
    > Code seitens Apple.

    Warum?

  11. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: bernd71 18.09.14 - 15:20

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple gibt an OS zurück, was Sinn macht und wo sie beteiligt daran sind.
    > Facebook entwickelt HHVM auch nicht aus Nächstenliebe, sondern aus eigenen
    > Interessen, genau wie es auch alle anderen großen Firmen machen. Natürlich
    > hat Apple hier andere Prioritäten als bspw. Google aber das kann man Apple
    > nicht vorwerfen.
    >
    > > Aber ich bezog mich nicht nur auf OpenSource.
    >
    > Worauf noch?

    Verwendete Protokolle, ignorieren von Standards bzw. Beiträge zur Standardisierung, Limitierungen bei der Entwicklung bzw. Veröffentlichung (z.B. aktuell NFC im aktuellen iPhone).

    Die anderen Firmen entwickeln natürlich nicht aus Nächstenliebe, aber ihr Beitrag zur Entwicklung der It ist deutlich größer. Es ist ein Geben und Nehmen bei Apple seht es für mich mehr nach Nehmen aus.

  12. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.14 - 15:21

    > > Das war alles andere als ein gutes Beispiel für Rückgabe von
    > modifiziertem
    > > Code seitens Apple.
    >
    > Warum?

    Weil es Ewigkeiten und reichlich Ärger gab bevor Apple angefangen hat brauchbare Änderungen zurückzugeben. Stand auch im von mir verlinkten Text.

  13. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Netspy 18.09.14 - 15:26

    Apple hatte vor 2005 ein paar größere Änderungen gemacht und danach auf die Kritik reagiert. Wenn das für dich ein schlechtes Beispiel ist, dann weiß ich auch nicht.

  14. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Anonymer Nutzer 18.09.14 - 15:28

    > Apple hatte vor 2005 ein paar größere Änderungen gemacht und danach auf die
    > Kritik reagiert. Wenn das für dich ein schlechtes Beispiel ist, dann weiß
    > ich auch nicht.

    Ein gutes Beispiel wäre es gewesen wenn sie es nicht erst nach massivem Druck gemacht hätten sondern so wie es sich bei OpenSource gehört freiwillig.

  15. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Sirence 18.09.14 - 15:30

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hackCrack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eisenheim schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja, oberflächlich muss man nach Neuerungen für iOS erstmal suchen,
    > aber
    > > > unter der Haube hat sich einiges getan. Ich sage nur "Kommunikation
    > von
    > > > Apps untereinander"!
    > >
    > > Ich sage nur "Längst nötiger schritt gewesen, bei Android seit eh und je
    > > üblich"
    >
    > Die iOS Extensions gehen afaik aber noch ein Stück weiter als bei der
    > Verbindung von Androidapps. Mit ihnen können Funktionen in fremde Apps
    > integriert werden. Apple hat schon Beispiele auf der WWDC gezeigt. Eine
    > "Übersetzungsextension" kann z.B. direkt in Safari integriert werden, oder
    > eine "Fotofilterextension" wird in die Kamera App integriert. So etwas habe
    > ich, als Android User, bisher noch nicht bei Android beobachtet.

    Das gibts bei Sony schon länger, dass Entwickler in die Sony Apps Extentions eingebauen können, sihee Music App und Kamera App.

  16. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Netspy 18.09.14 - 15:33

    Apple ist an der Entwicklung vieler offener Standards wie AAC oder HTML beteiligt. Ich kann auch nicht sehen, was viele andere Firmen mehr geben sollten als Apple.

  17. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Trollversteher 18.09.14 - 15:39

    >Das gibts bei Sony schon länger, dass Entwickler in die Sony Apps Extentions eingebauen können, sihee Music App und Kamera App.

    Bei iOS 8 ist das aber nicht nur bei Systemapps möglich, sondern bei allen (auch Drittanbieter-Apps), die dies zulassen.

  18. Re: "Das interessanteste Release aller Zeiten...für Entwickler!"

    Autor: Hutschnur 18.09.14 - 15:49

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wenn man bisher nur ein iPhone benutzt hat mag das vlielleicht
    > stimmen, bei den anderen Systemen ist das jedoch längst ein alter Hut.

    Prima, dann ist das ja jetzt ein Grund weniger zu mosern :-)

  19. Re: Hubs bei Windows Phone

    Autor: Trollversteher 18.09.14 - 15:52

    >Apple hat also das Hub-Konzept von Windows Phone kopiert? ;-)

    Nein.

  20. Daumen hoch

    Autor: Mithrandir 18.09.14 - 16:06

    Topp, Golem.

    Einen Haufen Kommentare löschen, aber den aus Entwicklersicht falschen Vergleich zwischen iOS und Android stehen lassen. Was soll das denn jetzt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  4. Curalie GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12