1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples iTunes-Aus: Windows…

Und genau deshalb würde ich nie DRM Musik kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und genau deshalb würde ich nie DRM Musik kaufen

    Autor: scrumdideldu 04.06.19 - 08:55

    Der ehrliche Kunde kann dann schauen wie er seine gekaufte Musik aus dem Apple-Universum weiter nutzen kann und alle anderen die nichts dafür bezahlen lachen sich einen ins Fäustchen.

    Gleiches gilt natürlich für einen MP3-Player der nur auf Umwegen überhaupt (halblebig) ohne die Software vom Hersteller genutzt werden kann.

    SanDisk und Co. hängen einfach im Filesystem und zig Programme können drauf Synchronisieren oder man kopiert einfach mit dem Explorer drauf was man will. So lange der Player funktioniert kann man ihn nutzen.

    Bei Apple stellt sich dann jetzt die Frage ob das Windows iTunes dann noch mit dem nächsten Windows läuft.

  2. Re: Und genau deshalb würde ich nie DRM Musik kaufen

    Autor: masterx244 04.06.19 - 09:04

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der ehrliche Kunde kann dann schauen wie er seine gekaufte Musik aus dem
    > Apple-Universum weiter nutzen kann und alle anderen die nichts dafür
    > bezahlen lachen sich einen ins Fäustchen.
    >
    > Gleiches gilt natürlich für einen MP3-Player der nur auf Umwegen überhaupt
    > (halblebig) ohne die Software vom Hersteller genutzt werden kann.
    >
    > SanDisk und Co. hängen einfach im Filesystem und zig Programme können drauf
    > Synchronisieren oder man kopiert einfach mit dem Explorer drauf was man
    > will. So lange der Player funktioniert kann man ihn nutzen.
    >
    > Bei Apple stellt sich dann jetzt die Frage ob das Windows iTunes dann noch
    > mit dem nächsten Windows läuft.

    iTunes ist schon lange DRM-Frei bei Kaufmusik.

  3. Re: Und genau deshalb würde ich nie DRM Musik kaufen

    Autor: Anonymer Nutzer 04.06.19 - 09:21

    Wollts auch grad sagen, habe nur wenig auf iTunes gekauft, konnte die dann aber auch in entsprechender Qualität runterladen bzw direkt auf CD brennen.

  4. Re: Und genau deshalb würde ich nie DRM Musik kaufen

    Autor: rafterman 04.06.19 - 09:23

    Ähm Apple hat mit seiner Marktmacht durch iTunes die Abschaffung von DRM durchziehen können bei den ganzen Labels.

  5. Re: Und genau deshalb würde ich nie DRM Musik kaufen

    Autor: Eierspeise 04.06.19 - 17:16

    Kinder. Lasst den Mann doch in 2004, er fühlt sich da wohl.

  6. Re: Und genau deshalb würde ich nie DRM Musik kaufen

    Autor: Richard Wahner 05.06.19 - 18:54

    Thread-abschließend sei gesagt, dass das schändlich ermordete Musicload der erste hierzulande nutzbare Dienst war, der "DRM-freie" Musik verkaufte. (Und selbst die "geschützte Musik" ließ sich immerhin in ungeschützte MP3 mit 128 Kbit/s konvertieren. Für die damals verfügbaren mobilen Player (und heute noch für 95% aller Ohren) allemal genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  3. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  4. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020