1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apps und Games: Der neue…

einfachste Grundlagen funktionieren nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: amsel978 12.11.21 - 10:52

    Mal ernsthaft, Leute die auf Windows ihre Software freiwillig aus dem store ziehen ordne ich geistig ungefähr auf der niedrigen Stufe von Apple Usern ein...

    Und Windows: jedes Update macht wieder iwas kaputt. Beim vorletzten gab es tatsächlich mal eine nützliche neue Änderung in der gui (zumindest ist es mir erst da aufgefallen): Man kann jetzt per dropdown über dem Lautsprecher direkt die Ausgabegeräte wählen. Hat drei Tage funktioniert, seitdem hat die Liste nur noch zwei von sechs Einträgen (somit nutzlos) und funktioniert auch nicht mehr intuitiv. Die Ausgabe bezieht sich auf irgendein grade geöffnetes Programm, andere ignorieren das und nutzen munter weiter Ausgabegeräte. Jetzt muss man also, um alle auf eins zu bekommen, duch wieder in die Einstellungen, dort einmal die primäre umstellen und dann wieder zurück.... Also sehr viel schlechter als vorher.

    Seit vorgestern (letztes Update) bleibt der Rechner (mal wieder) nicht mehr im Standby. Letztes Jahr durfte ich da tagelang nach irgendwelchen Diensten oder Geräten suchen die den Rechner angeblich wecken. Unterschied zu vorher gings und jetzt nicht mehr: gab mal wieder n scheiß Update. Hab ich jetzt dafür den neuen store oder was?

  2. Re: einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: cHaOs667 12.11.21 - 10:58

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ernsthaft, Leute die auf Windows ihre Software freiwillig aus dem store
    > ziehen ordne ich geistig ungefähr auf der niedrigen Stufe von Apple Usern
    > ein...
    >
    > Und Windows: jedes Update macht wieder iwas kaputt. Beim vorletzten gab es
    > tatsächlich mal eine nützliche neue Änderung in der gui (zumindest ist es
    > mir erst da aufgefallen): Man kann jetzt per dropdown über dem Lautsprecher
    > direkt die Ausgabegeräte wählen. Hat drei Tage funktioniert, seitdem hat
    > die Liste nur noch zwei von sechs Einträgen (somit nutzlos) und
    > funktioniert auch nicht mehr intuitiv. Die Ausgabe bezieht sich auf
    > irgendein grade geöffnetes Programm, andere ignorieren das und nutzen
    > munter weiter Ausgabegeräte. Jetzt muss man also, um alle auf eins zu
    > bekommen, duch wieder in die Einstellungen, dort einmal die primäre
    > umstellen und dann wieder zurück.... Also sehr viel schlechter als vorher.
    >
    > Seit vorgestern (letztes Update) bleibt der Rechner (mal wieder) nicht mehr
    > im Standby. Letztes Jahr durfte ich da tagelang nach irgendwelchen Diensten
    > oder Geräten suchen die den Rechner angeblich wecken. Unterschied zu vorher
    > gings und jetzt nicht mehr: gab mal wieder n scheiß Update. Hab ich jetzt
    > dafür den neuen store oder was?

    Nichts davon hat mit dem Windows Store zu tun.

  3. Re: einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: Culino 12.11.21 - 11:01

    Ich nutze Apple weil ich muss, die Anzahl der Apps die ich aus dem Store beziehe, kann man an einer Hand abziehen, der Rest (muss) mangels Verfügbarkeit direkt beim Hersteller geladen werden oder wird mit Homebrew nachinstalliert.

    Den Windows Store habe ich einmal verwendet, um auf einem billig Laptop überhaupt andere Software verwenden zu dürfen, Windows S eben.

    Bin von den "über"-moderierten Stores auf dem Desktop überhaupt kein Fan, auf den mobilen Geräten reicht mir der Appstore von Apple wiederum, kommt man ohne Jailbreak oder Dev Account auch kaum drum herum. Auf dem Desktop ein Punkt von dem man bei Linux noch viel lernen kann. winget ist für mich noch keine Alternative.

  4. Re: einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: User_x 12.11.21 - 11:04

    Ne, aber mit der Kack-Politik der Multiplen Sklerose aus den USA.

  5. Re: einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: User_x 12.11.21 - 11:06

    Linux hat den Vorteil, dass die Tools ohne den Store meist erst noch angepasst werden müssen, während die Installer unter MS mehr Optionen bieten als der Download im Store.

  6. Re: einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: Extrawurst 12.11.21 - 16:33

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ernsthaft, Leute die auf Windows ihre Software freiwillig aus dem store
    > ziehen ordne ich geistig ungefähr auf der niedrigen Stufe von Apple Usern
    > ein...

    Na, zu Schade dass nicht alle auf einer so "hohen" arroganten Stufe wie du stehen.

  7. Re: einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: forenuser 12.11.21 - 17:01

    Gott (oder welchen unsterbelichen Lebensform auch immer) sei Dank!

    So weit oben, da bleibt der Sauerstoffmangel nicht ohne Folgen...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: einfachste Grundlagen funktionieren nicht

    Autor: amsel978 12.11.21 - 20:48

    Bevor man einem OS Hersteller auch noch die Hoheit über seine Softwareinstallation men anvertraut muss der erstmal die Grundlagen hinbekommen. Das wird aber immer schlechter statt besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fullstack-PHP-Entwickler (m/w/d)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden
  2. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
  4. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Restposten & Einzelstücke reduziert
  2. (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W für 59€ inkl. Versand statt 79,14€ im Vergleich)
  3. (u. a. Sony KE-55XH90/P für 729€ statt 884,61€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction: Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft
Science-Fiction
Der Bussardkollektor funktioniert nicht so gut wie gehofft

Das bislang realistischste interstellare Antriebskonzept verstößt nicht gegen die Relativitätstheorie, hat aber andere Probleme mit der Physik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Keine goldenen Anstecknadeln für kommerzielle Astronauten
  2. Raumfahrt Frankreich will wiederverwendbare Rakete von Arianespace
  3. Raumfahrt Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung