Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › April 2018 Update: Timeline…

explorer.exe sowieso fehlerhaft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: BananenKeks 07.05.18 - 12:45

    Es ist nichts neues, dass die explorer.exe fehlerhaft ist. Bei mir stürzt sie auch häufiger ab, wenn ich am arbeiten bin. Dann wird sie halt neu angestartet, dauert vielleicht 5 Sekunden.

    Die Frage wäre doch wann Microsoft uns endlich eine stabile explorer.exe liefert.

  2. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: Checki 07.05.18 - 12:53

    Finde es einfach geil, wenn das main feature nix ist. MS ist leider so grottig geworden, traurig.

    Ich habe nun meine feature updates auf 30 Tage Verzögerung gestellt, und die Qualität updates auf 3 Tage.
    Ich traue MS nicht mehr.
    Aber immerhin scheinen sie wenigstens noch gut darin zu sein, die Notbremse zu ziehen, manchmal zumindest.
    Ich hoffe mit diesen settings bin ich vor den größten zukünftigen Bugs sicher.

  3. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: burzum 07.05.18 - 12:53

    BananenKeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nichts neues, dass die explorer.exe fehlerhaft ist. Bei mir stürzt
    > sie auch häufiger ab, wenn ich am arbeiten bin. Dann wird sie halt neu
    > angestartet, dauert vielleicht 5 Sekunden.
    >
    > Die Frage wäre doch wann Microsoft uns endlich eine stabile explorer.exe
    > liefert.

    Ich frage mich bis heute wieso die explorer.exe so eng mit der kompletten GUI verzahnt wurde. Es wird schon einen Geben aber ich wüßte gerne wieso und warum man das nicht mal versucht aufzubrechen.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: DeathMD 07.05.18 - 13:16

    Historisch so gewachsen und mittlerweile blickt vermutlich keiner mehr so richtig durch. Ich finde es ja schon amüsant, auf wie viele unterschiedliche .dll Dateien die Icons für das System verteilt sind und wie viele aus Windows 95 Zeiten da noch vorhanden sind.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: DeathMD 07.05.18 - 13:17

    Er öffnet sich seit Windows 10 auch langsamer, sobald man die Nvidia Treiber installiert hat.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  6. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: nate 07.05.18 - 13:28

    > Ich frage mich bis heute wieso die explorer.exe so eng mit der kompletten
    > GUI verzahnt wurde.

    Naja, Explorer kümmert sich halt um die Desktop-Icons. Das macht auch auf anderen Betriebssystemen typischerweise der Dateimanager. Bei Windows kommt lediglich dazu, dass Explorer auch das Startmenü darstellt, was bei anderen Desktops typischerweise von einem unabhängigen Prozess erledigt wird.

    Der eigentliche Design-Fehler ist meiner Meinung nach, dass Explorer in der Standardeinstellung nach dem Ein-Prozess-Modell arbeitet, mit dem Resultat, dass der gesamte Desktop samt Startmenü "hängen" kann, nur weil ein einzelnes Ordnerfenster verrückt spielt. Die Option, um diesen Blödsinn abzustellen, ist seit fast 20 Jahren im Benutzerinterface anwählbar ("Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten"), aber eben leider immer noch nicht Standard.

  7. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: LiPo 07.05.18 - 13:38

    ich muss immer herzlich lachen wenn ich beim neuesten und jeweils "besten windows aller zeiten" den dialog für die umgebungsvariablen aufmachen muss.
    der hat sich seit win95 auch nicht geändert.

  8. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: DeathMD 07.05.18 - 13:44

    nate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Option, um diesen Blödsinn
    > abzustellen, ist seit fast 20 Jahren im Benutzerinterface anwählbar
    > ("Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten"), aber eben leider immer
    > noch nicht Standard.

    Uch... wieder was gelernt, danke!

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  9. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: Wander 07.05.18 - 14:23

    Was würdest du denn daran ändern?

  10. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: twothe 07.05.18 - 14:25

    "Ich habe ein Fehler" != "Alle haben einen Fehler"
    Wenn der Explorer bei jedem ständig abstürzen würde, hätte Microsoft das Problem schon längst beheben könnten. Das Problem ist das er bei dir wegen einer einmaligen Kombination von Hard- und Software abstürzt, und die kann (und ggf. will) Microsoft einfach nicht reproduzieren.

  11. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: BenGates 07.05.18 - 15:46

    Ich finde es auch traurig, dass Microsoft immer öfter halbfertige Features auf den Markt wirft, und der Nutzer zum Betatester wird. Wäre die Dateiverwaltung bei Apple nicht so schlimm, hätte ich längst gewechselt. Wenn Ältere Menschen in meinem Bekanntenkreis einen Computer benötigen, kann ich Windows nicht mehr empfehlen. Zu oft muss ich dann Hausbesuche machen und nach Updates alles wieder flicken. Das ist doch eine Zumutung. Hat schon mal jemand von euch den überwachten Ordnerzugriff ausprobiert? An sich ne tolle Sache als Schutz vor Ransom-Ware, aber man hält es keine Woche damit aus, so schlecht umgesetzt ist dieses Feature. Schlimmer als Beta. Von intuitiver Bedienung keine Spur. Windows hat so viel Potential, aber was man hier abliefert ist dreist-peinlich.

    Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

  12. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: Jakelandiar 07.05.18 - 16:26

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich muss immer herzlich lachen wenn ich beim neuesten und jeweils "besten
    > windows aller zeiten" den dialog für die umgebungsvariablen aufmachen
    > muss.
    > der hat sich seit win95 auch nicht geändert.

    Hmm? Schonmal benutzt in Windows 10? Da wurde der schon geändert. Finde die neue Version um einiges Besser nun.

  13. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: BenGates 07.05.18 - 16:45

    Hab seit ca. einem Monat den überwachten Ordnerzugriff deaktiviert, weil teilweise Windows-eigene Programme blockiert wurden. Außerdem war es nicht möglich, wenn die Meldung kam, dass ein Programm gehindert wurde Schreibrechte auszuführen, dieses Programm entweder vorübergehend oder dauerhaft in die Whitelist aufzunehmen. Nein, man musste jede einzelne Exe selbst im Verzeichnis suchen und manuell als Ausnahme zulassen. Ist das etwa mit dem neuen Update anders?

    Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

  14. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: gadthrawn 07.05.18 - 20:13

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BananenKeks schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist nichts neues, dass die explorer.exe fehlerhaft ist. Bei mir
    > stürzt
    > > sie auch häufiger ab, wenn ich am arbeiten bin. Dann wird sie halt neu
    > > angestartet, dauert vielleicht 5 Sekunden.
    > >
    > > Die Frage wäre doch wann Microsoft uns endlich eine stabile explorer.exe
    > > liefert.
    >
    > Ich frage mich bis heute wieso die explorer.exe so eng mit der kompletten
    > GUI verzahnt wurde. Es wird schon einen Geben aber ich wüßte gerne wieso
    > und warum man das nicht mal versucht aufzubrechen.


    Viel schlimmer ist der neue Taskmanager seit 8 der grafisch so nett gestaltet ist, dass er bei hängenden System auch gleich mit haben bleibt...

  15. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.18 - 23:07

    Muss auch sagen, dass Windows 10 relativ viele kleine Bugs hat. Meine Symbole bleiben nicht immer wo ich sie hinschiebe. Teilweise erstelle ich einen order oder Datei im explorer und erst bei Klick auf aktualisieren wird er angezeigt.

    Mein login screen ist blau und das Bild lässt sich nicht ändern. Davor hatte ich das Problem, dass ich einen ekligen sabbernden Hund als start bild bekommen hab. Und der 'like what you see' knopf fehlte. Und ich diesen nicht entfernen konnte.

  16. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.18 - 23:08

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LiPo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich muss immer herzlich lachen wenn ich beim neuesten und jeweils
    > "besten
    > > windows aller zeiten" den dialog für die umgebungsvariablen aufmachen
    > > muss.
    > > der hat sich seit win95 auch nicht geändert.
    >
    > Hmm? Schonmal benutzt in Windows 10? Da wurde der schon geändert. Finde die
    > neue Version um einiges Besser nun.

    Ja ist besser, früher war alles in einer Zeile von der nur 50 Zeichen angezeigt wurden. Jetzt ist es eine Tabelle!

  17. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: BananenKeks 08.05.18 - 08:28

    @twothe, schön, dass es bei dir keine Probleme gibt. Du darfst dich glücklich schätzen. Aber der explorer von MS ist nunman ein großes Chaos. Und ja meine Abstürze kommen davon, dass ich viele Netzwerkverzeichnisse und generell Ordner offen habe und mit denen arbeite. Dann sperrt jemand anderes mal den Zugriff auf einen Ordner im Netzwerk und alle anderen Fenster stürzen mit ab. Dass das kein 0815 Problem ist, ist mir schon bewusst. Trotzdem sollten solche Features gut getestet werden von MS. Aber auch hier ist mir bewusst, dass die auf einem riesen Haufen sitzen und wahrscheinlich Nirgends mehr hinterher kommen.

    @nate, vielen Dank. Das wusste ich auch noch nicht ++

  18. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: Heldbock 08.05.18 - 10:12

    Ich bin auf 90 Tage Verzögerung gegangen, fahre bisher gut damit :D

  19. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: Kommunist 08.05.18 - 11:35

    Diesen Mist mit dem erst- Aktualisieren gibt es seit WIN7. Nicht nur beim Neuerstellen von Ordnern, auch beim Wegwerfen von Dateien und verwandten Funktionen passiert das und ist reproduzierbar. Mehr als peinlich. In WIN95 hat das funktioniert...
    Das Abstürzen der explorer.exe ist ein alter Hut. Auch mein alter XP Rechner beherrscht das sehr gut.

  20. Re: explorer.exe sowieso fehlerhaft

    Autor: FreiGeistler 08.05.18 - 12:08

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was würdest du denn daran ändern?

    Natürlich noch die notepad.exe und wordpad.exe reinpacken!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rail Power Systems GmbH, Offenbach
  2. arxes-tolina GmbH, Berlin
  3. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal
  4. über experteer GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40