Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Attack Surface Analyzer…

Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: psycho 21.01.11 - 17:47

    Windows ist commerciel und unsicher und jetzt bieten sie ein Sicherheitstool gratis?
    Hätten sie nicht lieber, ohne zusatzkosten ein Sicheres OS basteln können?

  2. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: windows vs mac os 21.01.11 - 17:59

    http://blog.fefe.de/?ts=b3c7b2b9

  3. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: comix1966 21.01.11 - 18:00

    Ja ist denn schon wieder Freitag?
    Die Internatskinder dürfen raus und auch mal was posten?

    Mann, wie ich dieses dümmliche Flaming hasse, selber zu blöd, den eigenen Namen in den Schnee zu pinkeln aber über commercial sw diskutieren.

    Mann, es soll tatsächlich Leute geben, die von ihrer Arbeit leben wollen.
    Es bekommen nicht alle

    Taschengeld / Harz4 / Unterstützung von Oma (zutreffendes bitte ankreuzen) fürs Nichtstun.

    Geh wieder spielen, ja?

  4. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: psycho 21.01.11 - 18:15

    comix1966 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Mann, es soll tatsächlich Leute geben, die von ihrer Arbeit leben wollen.
    >

    Dann sollen sie ihre arbeit auch gut machen.
    Erst unsauber arbeiten, und dann damit pralen kostenlos eine Lösung (für die eigenen Fehler)anzubiete.

  5. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: psycho 21.01.11 - 18:20

    Oh mann wie kindes ist das denn.
    Beleidigst du mich als Appeluser?
    Appeluser sollte sowiso als Beleidigung gelten.

  6. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: moepus2 21.01.11 - 18:29

    psycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > comix1966 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Mann, es soll tatsächlich Leute geben, die von ihrer Arbeit leben
    > wollen.
    > >
    >
    > Dann sollen sie ihre arbeit auch gut machen.
    > Erst unsauber arbeiten, und dann damit pralen kostenlos eine Lösung (für
    > die eigenen Fehler)anzubiete.

    Hast du Honk ueberhaupt den Artikel gelesen, was dieses Tool eigentlich macht, oder doch nur kurz die Ueberschrift ueberflogen? Es ist nicht etwa ein Sicherheitsprogramm wie ein Viren- oder Sicherheitslueckenscanner, sondern es analysiert was von ANDEREN Programmen alles veraendert wird. Inwiefern das was mit Microsofts "eigenen Fehler[n]" zu tun hat, ist mir schleierhaft.
    Freitag ist Fischtag!

  7. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: Score 21.01.11 - 19:39

    beim freitag geh ich mit ;)

  8. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: elknipso 21.01.11 - 19:40

    psycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows ist commerciel und unsicher und jetzt bieten sie ein
    > Sicherheitstool gratis?

    Bleib lieber mal etwas länger in der Schule und nutze die Nachhilfeangebote... Das tut ja in den Augen weh.

  9. Re: Microsoft bietet Sicherheitstool für unsicheres OS?

    Autor: SofaHinstell 22.01.11 - 17:39

    psycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows ist commerciel und unsicher und jetzt bieten sie ein
    > Sicherheitstool gratis?
    > Hätten sie nicht lieber, ohne zusatzkosten ein Sicheres OS basteln können?

    Boah, immer wieder der gleiche Unsinn von Leuten die keine Ahnung haben und immer meinen sie könnten es besser...

    1. Ein Programm das zu 100 % sicher ist enthält keine Fehler
    2. Ein zu 100 % fehlerfreies, komplexes Programm existiert nicht und kann auch nicht existieren da es von Menschen geschrieben wurde
    3. Dein Windows-Gebashe ist einfach nur peinlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. BWI GmbH, München
  3. Deloitte, Leipzig
  4. Viessmann Group, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Übersetzt wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.

  2. VPN: Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
    VPN
    Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store

    Die Android-App des freien Wireguard-VPN ist von Google aus dem Play Store entfernt worden. Der Grund dafür ist offenbar ein Spendenaufruf der Entwickler in ihrer eigenen App.

  3. Switch: Nintendo sagt für Blizzard Overwatch-Event kurzfristig ab
    Switch
    Nintendo sagt für Blizzard Overwatch-Event kurzfristig ab

    Nicht Blizzard, sondern Nintendo hat ein Overwatch-Community-Event abgesagt, das eigentlich in Kürze stattfinden sollte. Dabei sollte der Start des Team-Shooters auf der Switch gefeiert werden. Die Fans vermuten eine Verbindung mit den Hongkong-Protesten.


  1. 16:09

  2. 15:42

  3. 15:17

  4. 14:58

  5. 14:43

  6. 14:18

  7. 13:53

  8. 13:17