1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auf Github: Telekom und SAP…

Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: simotroon 31.05.20 - 17:27

    // TODO verify that all local data is deleted

  2. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: schipplock 31.05.20 - 18:02

    lol! :)

  3. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: karazon 31.05.20 - 19:30

    Und wo ist jetzt das Problem? Macht doch Sinn offene Punkte auch im Quellcode zu vermerken, als nur Issues anzulegen...

  4. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: mibbio 31.05.20 - 20:22

    Das "Problem" ist nicht, dass ein offener Punkt dokumentiert ist, sondern welcher. Wenn ich schon Daten (lokal) speichere, implementiere ich doch direkt auch das korrekte Löschen und hebe mir das nicht als TODO auf für wer weiß wann.

  5. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: treysis 31.05.20 - 20:53

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das "Problem" ist nicht, dass ein offener Punkt dokumentiert ist, sondern
    > welcher. Wenn ich schon Daten (lokal) speichere, implementiere ich doch
    > direkt auch das korrekte Löschen und hebe mir das nicht als TODO auf für
    > wer weiß wann.

    Hm, vielleicht ist ja Daten speichern zum Debugging nicht ganz unpraktisch! Mal daran gedacht?

  6. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: ernstl 31.05.20 - 21:04

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das "Problem" ist nicht, dass ein offener Punkt dokumentiert ist, sondern
    > welcher. Wenn ich schon Daten (lokal) speichere, implementiere ich doch
    > direkt auch das korrekte Löschen und hebe mir das nicht als TODO auf für
    > wer weiß wann.

    Naja, meist ist das korrekte löschen nicht ganz so trivial:
    Könnte ich die Daten sofort löschen, würde ich sie ja nicht erst speichern. Kann ich sie erst später löschen, muss ich mir überlegen wann. Reicht ein Offset zur aktuellen Zeit, also "in einer Stunde", oder muss ich warten, bis mit den Daten etwas passiert ist? Wie bekomme ich das mit? Was mach ich, wenn der User die App beendet, neu startet oder sich sonstwas am Zustand ändert?

    Klar, das kann man alles lösen, aber es ist eben nicht so trivial, wie es erstmal klingt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.20 21:05 durch ernstl.

  7. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: Schnarchnase 31.05.20 - 21:19

    Philosophiert ruhig weiter, aus Erfahrung weiß man als Entwickler halt wann solche Todos erledigt werden: irgendwann zwischen „in den nächsten 20 Jahren“ und „nie“. Schneller geht es nur mit einem Shitstorm von ungeahntem Ausmaß.

  8. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: bombinho 31.05.20 - 21:24

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, vielleicht ist ja Daten speichern zum Debugging nicht ganz unpraktisch!
    > Mal daran gedacht?

    Wenn Grundfunktionen, wie die sichere Loeschung, noch nicht implementiert sind, dann ist "unterfertig" doch sehr optimistisch gewesen. Wie es aussieht, ist noch nicht die App, sondern nur erst einmal das UI zur Zeit in Arbeit. Ein bisschen zeitig, an das Debuggen zu denken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.20 21:25 durch bombinho.

  9. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: divStar 31.05.20 - 21:58

    Korrekt wäre der Kommentar mit einer z.B. JIRA-Ticketnummer weil ich durchaus der Meinung bin, dass die Fristen kompliziert sind und erst einmal auf den Einbau verzichtet wurde. Trotzdem müsste das vor Einsatz behoben werden.

    Vor allem müsste man aber sicherstellen, dass das auch passiert.

    Zum Debuggen hat es keine Extra-Code-Passagen zu geben bzw. Code weggelassen zu werden. Dafür gibt es ggf. Startprofile oder Konfiguration.

  10. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: smonkey 31.05.20 - 22:04

    Ohne zu wissen, an welcher Stelle genau dieser TODO auftaucht, kann man dazu wirklich wenig sagen. Vielleicht handelt es sich ja lediglich um eine triviale Funktion oder unwahrscheinlichen Fallback.

  11. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: mibbio 31.05.20 - 22:08

    Dann klärt man solche Fragen halt bevor man sich an die konkrete Umsetzung macht.

  12. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: WalterSobchak 31.05.20 - 23:47

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann klärt man solche Fragen halt bevor man sich an die konkrete Umsetzung
    > macht.

    Das dann aber nicht mehr agile! :)

  13. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: Puschie 01.06.20 - 01:27

    Viele Entwicklungsumgebungen zeigen die TODOs super übersichtlich an und schön nach Pfad kategorisiert, denke ohne den genauen Arbeitsprozess zu kennen kann man wenig darüber sagen ob es vergessen wird - die Code Dokumentation sieht aber sehr gut aus und die Beantwortung der fragen/issues wird auch detailliert erledigt

  14. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: thinksimple 01.06.20 - 09:33

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das "Problem" ist nicht, dass ein offener Punkt dokumentiert ist, sondern
    > welcher. Wenn ich schon Daten (lokal) speichere, implementiere ich doch
    > direkt auch das korrekte Löschen und hebe mir das nicht als TODO auf für
    > wer weiß wann.

    Unter "verify" verstehe ich zumindest die Verifizierung das es durchgeführt wurde.
    Das verifizieren macht man eigentlich immer am Ende.
    Das Löschen funktioniert bereits.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  15. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: thinksimple 01.06.20 - 09:34

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hm, vielleicht ist ja Daten speichern zum Debugging nicht ganz
    > unpraktisch!
    > > Mal daran gedacht?
    >
    > Wenn Grundfunktionen, wie die sichere Loeschung, noch nicht implementiert
    > sind, dann ist "unterfertig" doch sehr optimistisch gewesen. Wie es
    > aussieht, ist noch nicht die App, sondern nur erst einmal das UI zur Zeit
    > in Arbeit. Ein bisschen zeitig, an das Debuggen zu denken.

    Wer sagt das die Löschung noch nicht implementiert ist?

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  16. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: OtherOne 01.06.20 - 13:32

    simotroon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > // TODO verify that all local data is deleted

    Ja und weiter? Wo ist das Problem? Oder gehts nur um Gemecker?

  17. Re: Hab die erstbeste Datei aufgemacht und sehe das:

    Autor: birdy 01.06.20 - 14:34

    Puschie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Entwicklungsumgebungen zeigen die TODOs super übersichtlich an und
    > schön nach Pfad kategorisiert, denke ohne den genauen Arbeitsprozess zu
    > kennen kann man wenig darüber sagen ob es vergessen wird

    Die Erfahrung von vielen Lenzen in diversen Projekten und Firmen zeigt, dass TODOs nur sehr selten abgearbeitet werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  4. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. (-91%) 1,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
    KI-Startup
    Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

    Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
    2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
    3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu