Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aufklärung: Pix4D verwandelt…

kandidat für einen kauf durch google?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kandidat für einen kauf durch google?

    Autor: Xstream 10.05.11 - 10:15

    würde doch maps prima erweitern

  2. Re: kandidat für einen kauf durch google?

    Autor: pwn2own 10.05.11 - 11:54

    das haben die doch schon längst, oder nicht?! Also zumindest bei google earth sind ganze Städte (zb. München) in 3D.

  3. Re: kandidat für einen kauf durch google?

    Autor: burzum 10.05.11 - 13:39

    pwn2own schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das haben die doch schon längst, oder nicht?! Also zumindest bei google
    > earth sind ganze Städte (zb. München) in 3D.

    Die sind aber via Hand, auch oft von Usern, modelliert mit sehr oft sehr schlechten, häßlichen, perspektivisch total verzerrten Texturen versehen.

    Das Projekt hier automatisiert das in nicht weniger schlechter Qualität. IMO sieht es sogar besser aus.

  4. Re: kandidat für einen kauf durch google?

    Autor: ad (Golem.de) 10.05.11 - 13:45

    pwn2own schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das haben die doch schon längst, oder nicht?! Also zumindest bei google
    > earth sind ganze Städte (zb. München) in 3D.


    Das Überfliegen mit Drohnen und anderem Fluggerät und die Luftbildaufnahmenerstellung selbst sind das eigentlich teure und das kann die Software nicht ersetzen. Das dürfte auch ein Grund sein, weshalb Google teils sehr altes Bildmaterial einsetzt. In Berlin siehts ganz düster aus:

    http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=berlin&aq=&sll=50.283197,20.267715&sspn=0.292216,0.837021&ie=UTF8&hq=&hnear=Berlin&ll=52.520948,13.410219&spn=0.002174,0.006539&t=h&z=18

    Der Fernsehturm trägt hier noch die "Fußballflecken" von der WM 2006....


    Mit freundlichen Grüßen
    ad (Golem.de)

  5. Re: kandidat für einen kauf durch google?

    Autor: ad (Golem.de) 10.05.11 - 14:02

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pwn2own schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das haben die doch schon längst, oder nicht?! Also zumindest bei google
    > > earth sind ganze Städte (zb. München) in 3D.
    >
    > Die sind aber via Hand, auch oft von Usern, modelliert mit sehr oft sehr
    > schlechten, häßlichen, perspektivisch total verzerrten Texturen versehen.
    >
    > Das Projekt hier automatisiert das in nicht weniger schlechter Qualität.
    > IMO sieht es sogar besser aus.

    Klar, aber das ist ja nur ein winziger Bereich, den die Forscher mit ihrem kleinen Fluggerät abgeflogen sind. Im Video sieht man den Flieger für einen Moment. Gerade wenn etwas Wind aufkommt, dürfte es schwer werden, damit zu fliegen - und dann braucht man doch wieder größere Flugzeuge, muss deutlich höher fliegen und teurere Kameras einsetzen.


    Mit freundlichen Grüßen
    ad (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  2. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)
  3. (u. a. NBA 2K19 PS4 für 12€ und Football Manager 2019 PC für 15€)
  4. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29