Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM: Fritz OS 5.50 bringt…

7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: ve2000 15.12.12 - 01:00

    hat aber immerhin ~fünf Jahre gehalten.
    Davon die letzten drei Jahre in Thailand.
    Wie auch immer, ich komme vor zwei Tagen nach Hause, kein Internet.
    Nach der Box geschaut und alle fünf LED's glommen rötlich.
    Neu gestartet => Reboot Schleife.
    AVM-Recovery (erfolgreich durchgelaufen) + RU Kernel Tool probiert, immer noch Reboot Schleife.
    Überspannung?
    Box hing zwar an einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), daher die Vermutung, das Telefon/DSL Anschlusskabel(dummerweise direkt an der Box angeschlossen, obwohl die USV das auch kann), war der Verursacher.
    Elektroschrott?

  2. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: Forkbombe 15.12.12 - 02:22

    Teste mal ein anderes Netzteil. Die gehen oft mal hinüber, ohne dass der Fritzbox was fehlen würde.

  3. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: LarsMT 15.12.12 - 02:41

    Typisches Problem der 7270 sind die 3 "größeren" Kondensatoren. Deren genaue Kapazität weiß ich leider nicht auswendig. Mit 5 Jahren hat sie schon recht lange durchgehalten. Vielleicht kann man die ersetzen, kosten ja nicht viel. Aber Vorsicht beim herauslöten ;)

  4. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: ve2000 15.12.12 - 09:10

    LarsMT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typisches Problem der 7270 sind die 3 "größeren" Kondensatoren. Deren
    > genaue Kapazität weiß ich leider nicht auswendig. Mit 5 Jahren hat sie
    > schon recht lange durchgehalten. Vielleicht kann man die ersetzen, kosten
    > ja nicht viel. Aber Vorsicht beim herauslöten ;)

    Danke für den Tipp.
    Ich habe die 7270 gerade mal geöffnet und in der Tat sind die drei
    großen Kondensatoren (1000uF) allesamt aufgebläht.
    Werde morgen mal Ersatz besorgen und dann schaun mer mal...

  5. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: lisgoem8 15.12.12 - 09:38

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LarsMT schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Danke für den Tipp.
    > Ich habe die 7270 gerade mal geöffnet und in der Tat sind die drei
    > großen Kondensatoren (1000uF) allesamt aufgebläht.
    > Werde morgen mal Ersatz besorgen und dann schaun mer mal...


    Mach mal bitte Fotos davon. Wie sie aussehen, wie es aussah. Denn ich habe auch noch eine 7270 hier, die als Expertise als irreparabel gelten. Aber vielleicht kann ich sie doch noch wieder beleben lassen, wenn ich den selben Fehler beim öffnen sehe.
    Vielleicht was du genau nachgekauft hast, und auch erfolgreich funktioniert.

  6. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: ve2000 15.12.12 - 11:03

    Ok, hab jetzt mal was ganz anderes versucht:
    Ich habe das Image von einer 3270 geflasht und siehe da, Box bootet.
    DSL funktioniert!!
    Alles andere auch.
    Nur sind leider alle Telefonie Funktionen weg.
    Aber immer noch besser als gar nichts.
    So kann ich das Teil wenigstens noch als WDS Station verwenden.
    Trotz alledem interessiert es mich, warum 7270/7240 Images nicht korrekt booten.
    Muß ja irgendwas mit dem Dect/Telefonieteil der 7270 zu tun haben....

  7. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: Dopamin 15.12.12 - 14:55

    LOL Habe seit kurzen genau das gleiche Problem.
    Fritzbox 7270 in der Rebootschleife.
    Vor 2 Tagen habe ich dann probiert die 3270 Firmware zu flashen und damit läuft es.
    Habe die Box auch bereits geöffnet aber keine direkten Fehler gesehen.
    Habe mir aber nun ne 7390 gekauft, da ich den DECT und Telefonie Teil benötige.

  8. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: ve2000 15.12.12 - 20:25

    Zumindest Internet-Telefonie geht mit der 3270 Firmware ja via Android/iOs App.
    Aber stimmt schon, ohne DECT ist das ganze schon recht verkrüppelt.

  9. Re: 7270 vor zwei Tagen abgeraucht....

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.12.12 - 01:02

    Einfach die Beine unten drunter abkneifen und die neuen Kondensatoren da dran löten.... Close enough! XDD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Fahrdienst: London stoppt Uber, Protest wächst
    Fahrdienst
    London stoppt Uber, Protest wächst

    London hat die Lizenz von Uber nicht verlängert - dem Fahrdienst droht am 30. September 2017 die Einstellung. Dagegen will sich nicht nur das Unternehmen selbst wehren: Auch in der Bevölkerung regt sich Unmut gegen die Entscheidung.

  2. Facebook: Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein
    Facebook
    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

    Bei Facebook-Aktien wird es künftig keine neue Anteilsklasse ohne Stimmrechte geben: Mark Zuckerberg hat entsprechende Pläne aufgegeben. Eigentlich wollte sich der Facebook-Gründer so trotz Aktienverkäufen seinen Einfluss im Unternehmen sichern. Die Begründung für den Sinneswandel ist pragmatisch.

  3. Merged-Reality-Headset: Intel stellt Project Alloy ein
    Merged-Reality-Headset
    Intel stellt Project Alloy ein

    Im ersten Hands on machte Intels Project-Alloy-Headset einen guten Eindruck - offenbar hat dieser aber bei möglichen Vertriebspartnern nicht gereicht. Intel soll das kabellose Merged-Reality-Headset jetzt mangels Interesse einstellen.


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25