Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Barracuda: Opera 11.10 Beta mit…

Seit Jahren....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit Jahren....

    Autor: 412.- 17.03.11 - 09:06

    gefühlt der beste Browser am Markt!

    So wirklich dauerhaft benutzen mag ich Opera trotzdem nicht.

    Die neue Extensions Funktion ist zwar nett, aber irgendwie wirkt es dann nicht mehr, wie aus einem Guss!Eher wie ein Geschwür. Bei Firefox inklusive Extensions habe ich dieses Gefühl nicht. Vielleicht liegt auch einfach daran, dass die Symbole von den jeweiligen Extensions einfach nur komisch in Operas Oberfläche aussehen.

    Zusätzlich gibt es immer noch Probleme mit diversen Seiten und mal ehrlich, mir ist es egal, ob die Seite jetzt fehlerhaft oder nicht zusammengebastelt wurde. Ich möchte, die Seite "richtig" angezeigt bekommen und keine Funktion missen.
    Das Maskieren als dies und das war mir auf Dauer auch zu dämlich.

    Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.
    Hat sich wohl mittlerweile als das non plus ultra entwickelt :o)
    Die Möglichkeit mit der integration einer Filterliste ist zwar auch nett, aber leider eher eine Frickellösung. Proximitron und Co. sind zwar auch nett, aber einige Seiten funktionieren damit auch wieder nicht.

    Nun ja.
    Was mir an Opera wirklich gefällt, ist die enorme Geschwindigkeit!
    Dabei meine ich nicht mal den Seitenaufbau oder den Start vom Browser selbst, sondern die gesamte Oberfläche wirkt irgendwie "smoother". Besonders das Vor und Zurück geht so schnell, wie bei keinem andern. Auf dem Netbook macht sich das besonders bemerkbar.
    Kann man sowas beim Fx auch hinbekommen?

    MfG

  2. Re: Seit Jahren....

    Autor: cloudius 17.03.11 - 09:21

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die neue Extensions Funktion ist zwar nett, aber irgendwie wirkt es dann
    > nicht mehr, wie aus einem Guss!Eher wie ein Geschwür.

    Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber Opera hat eigentlich von Haus aus alles, was ich brauche - da sieht's bei Firefox schon anders aus, da muss man ja förmlich nachinstallieren, um den benutzbar zu kriegen - auch wenn V4 hier besser wurde.
    Habe im Opera nur zwei Extensions installiert, eins ist ne Spielerei und das andere ein YouTube-Downloader. Ich vermisse für Opera eigentlich nur Telify, welches aus Telefonnummern callto-Links generiert.

    > Zusätzlich gibt es immer noch Probleme mit diversen Seiten und mal ehrlich,
    > mir ist es egal, ob die Seite jetzt fehlerhaft oder nicht zusammengebastelt
    > wurde. Ich möchte, die Seite "richtig" angezeigt bekommen und keine
    > Funktion missen.
    > Das Maskieren als dies und das war mir auf Dauer auch zu dämlich.

    Ich muss sagen, dass ich seit 11.0 eigentlich bei keiner Seite mehr ernsthafte Probleme habe. Früher kam's häufig vor, dass ich Rechtsklick -> "Öffnen mit" benutzen musste, aber diese Zeiten sind vorbei. 11.10 ist da nochmal besser, meine letzten beiden kleinen Problemfälle funktionieren 1A

    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.
    > Hat sich wohl mittlerweile als das non plus ultra entwickelt :o)
    > Die Möglichkeit mit der integration einer Filterliste ist zwar auch nett,
    > aber leider eher eine Frickellösung.

    Auch hier kann ich nur wieder für mich sprechen: keine Probleme damit seit Jahren. Und seit die Filterliste über Opera Link synchronisiert wird, herrscht endlich auf allen Geräte Ruhe vor Facebook ;-)

  3. Re: Seit Jahren....

    Autor: Wechselgänger 17.03.11 - 09:38

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.

    Abgesehen von der eingebauten Filterliste gibt es schon seit längerem Userscripts wie AdSweep, die mir immer völlig gereicht haben.
    Wer noch mehr braucht, wird jetzt bei den Extensions mit NoAd und co. glücklich.

    Das Argument zieht also auch nicht mehr.

  4. Re: Seit Jahren....

    Autor: Raketen angetriebene Granate 17.03.11 - 11:08

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.

    Ich benutze da die (Vorsicht jetzt!) Extension namens "NoAds Fixed". Die ist sehr simpel: Man aktiviert sie über ein Pull-Down Icon, dann schaltet ein Overlay ein mit dem man Seitenelemente auswählen kann, genau so wie bei Dragonfly, nach dem Klick kommt noch ein Requester der einem den zu blockenden Code anzeigt und fertig.

    Ich kenne Adblock+ nicht, aber ich komme seitdem ohne jegliche Blocklisten aus. Leider funktioniert das Blockieren nicht bei HTTPS-Seiten, da dort keine UserScripte ausgeführt werden können.

  5. Re: Seit Jahren....

    Autor: anonym 18.03.11 - 04:10

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.
    > Hat sich wohl mittlerweile als das non plus ultra entwickelt :o)
    > Die Möglichkeit mit der integration einer Filterliste ist zwar auch nett,
    > aber leider eher eine Frickellösung. Proximitron und Co. sind zwar auch
    > nett, aber einige Seiten funktionieren damit auch wieder nicht.

    wie du schon sagst, filterlisten gibts schon lange und funktionieren super. lassen sich per opera link auch mit allen anderen installationen abgleichen.

    seit neuestem gibts auch eine url-filter api, um dynamisch da dran rumzubauen. genaueres hier:
    http://dev.opera.com/articles/view/site-blocking-with-operas-url-filter-api/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)
  2. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.

  2. Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Von Bananen und Astronauten

    In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.

  3. ADAC: Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten
    ADAC
    Privaten Tiefgaragen fehlen Lademöglichkeiten

    In Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern gibt es laut einer Umfrage des ADAC kaum Lademöglichkeiten für Elektroautos - was sich in absehbarer Zeit wohl nicht ändern wird.


  1. 09:13

  2. 09:00

  3. 08:55

  4. 08:19

  5. 07:55

  6. 07:30

  7. 22:38

  8. 17:40