Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Barracuda: Opera 11.10 Beta mit…

Seit Jahren....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit Jahren....

    Autor: 412.- 17.03.11 - 09:06

    gefühlt der beste Browser am Markt!

    So wirklich dauerhaft benutzen mag ich Opera trotzdem nicht.

    Die neue Extensions Funktion ist zwar nett, aber irgendwie wirkt es dann nicht mehr, wie aus einem Guss!Eher wie ein Geschwür. Bei Firefox inklusive Extensions habe ich dieses Gefühl nicht. Vielleicht liegt auch einfach daran, dass die Symbole von den jeweiligen Extensions einfach nur komisch in Operas Oberfläche aussehen.

    Zusätzlich gibt es immer noch Probleme mit diversen Seiten und mal ehrlich, mir ist es egal, ob die Seite jetzt fehlerhaft oder nicht zusammengebastelt wurde. Ich möchte, die Seite "richtig" angezeigt bekommen und keine Funktion missen.
    Das Maskieren als dies und das war mir auf Dauer auch zu dämlich.

    Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.
    Hat sich wohl mittlerweile als das non plus ultra entwickelt :o)
    Die Möglichkeit mit der integration einer Filterliste ist zwar auch nett, aber leider eher eine Frickellösung. Proximitron und Co. sind zwar auch nett, aber einige Seiten funktionieren damit auch wieder nicht.

    Nun ja.
    Was mir an Opera wirklich gefällt, ist die enorme Geschwindigkeit!
    Dabei meine ich nicht mal den Seitenaufbau oder den Start vom Browser selbst, sondern die gesamte Oberfläche wirkt irgendwie "smoother". Besonders das Vor und Zurück geht so schnell, wie bei keinem andern. Auf dem Netbook macht sich das besonders bemerkbar.
    Kann man sowas beim Fx auch hinbekommen?

    MfG

  2. Re: Seit Jahren....

    Autor: cloudius 17.03.11 - 09:21

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die neue Extensions Funktion ist zwar nett, aber irgendwie wirkt es dann
    > nicht mehr, wie aus einem Guss!Eher wie ein Geschwür.

    Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber Opera hat eigentlich von Haus aus alles, was ich brauche - da sieht's bei Firefox schon anders aus, da muss man ja förmlich nachinstallieren, um den benutzbar zu kriegen - auch wenn V4 hier besser wurde.
    Habe im Opera nur zwei Extensions installiert, eins ist ne Spielerei und das andere ein YouTube-Downloader. Ich vermisse für Opera eigentlich nur Telify, welches aus Telefonnummern callto-Links generiert.

    > Zusätzlich gibt es immer noch Probleme mit diversen Seiten und mal ehrlich,
    > mir ist es egal, ob die Seite jetzt fehlerhaft oder nicht zusammengebastelt
    > wurde. Ich möchte, die Seite "richtig" angezeigt bekommen und keine
    > Funktion missen.
    > Das Maskieren als dies und das war mir auf Dauer auch zu dämlich.

    Ich muss sagen, dass ich seit 11.0 eigentlich bei keiner Seite mehr ernsthafte Probleme habe. Früher kam's häufig vor, dass ich Rechtsklick -> "Öffnen mit" benutzen musste, aber diese Zeiten sind vorbei. 11.10 ist da nochmal besser, meine letzten beiden kleinen Problemfälle funktionieren 1A

    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.
    > Hat sich wohl mittlerweile als das non plus ultra entwickelt :o)
    > Die Möglichkeit mit der integration einer Filterliste ist zwar auch nett,
    > aber leider eher eine Frickellösung.

    Auch hier kann ich nur wieder für mich sprechen: keine Probleme damit seit Jahren. Und seit die Filterliste über Opera Link synchronisiert wird, herrscht endlich auf allen Geräte Ruhe vor Facebook ;-)

  3. Re: Seit Jahren....

    Autor: Wechselgänger 17.03.11 - 09:38

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.

    Abgesehen von der eingebauten Filterliste gibt es schon seit längerem Userscripts wie AdSweep, die mir immer völlig gereicht haben.
    Wer noch mehr braucht, wird jetzt bei den Extensions mit NoAd und co. glücklich.

    Das Argument zieht also auch nicht mehr.

  4. Re: Seit Jahren....

    Autor: Raketen angetriebene Granate 17.03.11 - 11:08

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.

    Ich benutze da die (Vorsicht jetzt!) Extension namens "NoAds Fixed". Die ist sehr simpel: Man aktiviert sie über ein Pull-Down Icon, dann schaltet ein Overlay ein mit dem man Seitenelemente auswählen kann, genau so wie bei Dragonfly, nach dem Klick kommt noch ein Requester der einem den zu blockenden Code anzeigt und fertig.

    Ich kenne Adblock+ nicht, aber ich komme seitdem ohne jegliche Blocklisten aus. Leider funktioniert das Blockieren nicht bei HTTPS-Seiten, da dort keine UserScripte ausgeführt werden können.

  5. Re: Seit Jahren....

    Autor: anonym 18.03.11 - 04:10

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Punkt wäre wohl ein anständiger Werbeblocker a la Adblock+.
    > Hat sich wohl mittlerweile als das non plus ultra entwickelt :o)
    > Die Möglichkeit mit der integration einer Filterliste ist zwar auch nett,
    > aber leider eher eine Frickellösung. Proximitron und Co. sind zwar auch
    > nett, aber einige Seiten funktionieren damit auch wieder nicht.

    wie du schon sagst, filterlisten gibts schon lange und funktionieren super. lassen sich per opera link auch mit allen anderen installationen abgleichen.

    seit neuestem gibts auch eine url-filter api, um dynamisch da dran rumzubauen. genaueres hier:
    http://dev.opera.com/articles/view/site-blocking-with-operas-url-filter-api/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. BWI GmbH, Münster
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
      Quartalsbericht
      Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

      Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

    2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
      Nach Unfall
      Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

      Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

    3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


    1. 22:38

    2. 17:40

    3. 17:09

    4. 16:30

    5. 16:10

    6. 15:45

    7. 15:22

    8. 14:50