Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bay Trail: Android-Tablets mit…

Ich hasse Ankündigungen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: User0815 17.01.14 - 17:54

    Ich finde diese Industrie könnte sich wirklich mehr von Apple abgucken,
    z.B. dass man nicht immer alles zig Jahre vorher vollmundig ankündigt und am Ende wird's dann nur ein Bruchteil von dem was erzählt wurde...

  2. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: ms (Golem.de) 17.01.14 - 18:37

    So wie der Mac Pro, der im Dezember 2013 verfügbar sein sollte und im Februar 2014 mit Glück ausgeliefert wird? ;-)

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: satriani 17.01.14 - 18:48

    +1

    ╔═══════════════════════════════════════════╗
      Was hat FreeBSD mit einem massiven Sonnensturm gemeinsam?
      Das Aus für Hacker !
    ╚═══════════════════════════════════════════╝

  4. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: User0815 18.01.14 - 01:14

    pfui, pfui, pfui!
    Also wenn selbst Apple seine Versprechen nicht halten kann, dann weiß ich auch nicht mehr... Trotzdem hasse ich diese Ankündigungen! ;-P

  5. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.01.14 - 01:38

    Dann bist du hier falsch.
    Amazon bietet aber seit einer Weile die Möglichkeit Kundenrezensionen zu kommentieren.
    Wenn du Ankündigungen hasst, sollte das perfekt zu deinen Bedürfnissen passen.

  6. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: User0815 18.01.14 - 17:11

    Ich glaube da hat jemand den Sinn von "Kommentare zum Artikel" nicht ganz verstanden ;-)

  7. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: Anonymer Nutzer 18.01.14 - 20:00

    Eine Ankündigung mit, "Ich hasse Ankündigungen" zu kommentieren und mit irgendwelchen hanebüchenen Thesen zu ergänzen, ist mMn die Mutter der Sinnfreiheit.
    Die Krone bekommt die Mutter dadurch,daß in der IT-Welt, wie sonst nirgendwo anders, Dinge angekündigt werden.
    Wenn du Ankündigungen hasst, bist du hier ganz klar im Falschen Forum.

  8. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: User0815 19.01.14 - 00:08

    Tzven,
    nach wie vor glaube ich dass du den Sinn eines solchen Forums nicht ganz verstanden hast.

  9. Re: Ich hasse Ankündigungen!

    Autor: nf1n1ty 19.01.14 - 14:25

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Ankündigung mit, "Ich hasse Ankündigungen" zu kommentieren und mit
    > irgendwelchen hanebüchenen Thesen zu ergänzen, ist mMn die Mutter der
    > Sinnfreiheit.
    > Die Krone bekommt die Mutter dadurch,daß in der IT-Welt, wie sonst
    > nirgendwo anders, Dinge angekündigt werden.
    > Wenn du Ankündigungen hasst, bist du hier ganz klar im Falschen Forum.

    +1

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Regierung von Oberbayern, Manching bei Ingolstadt
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. Stadtwerke Lengerich GmbH, Lengerich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. (u. a. Pro Evolution Soccer 2019 8,50€, Styx: Shards of Darkness 9,99€)
  3. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  4. 62,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
    Galaxy S10e im Test
    Samsungs kleines feines Top-Smartphone

    Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
    2. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus
    3. Faltbare Smartphones Samsung soll gratis Display-Ersatz für Galaxy Fold erwägen

    1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
      Linke
      5G-Netzplanung mit Steuergeldern

      Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

    2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
      Readyink
      Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

      In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

    3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
      SSH-Software
      Kritische Sicherheitslücken in Putty

      In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


    1. 18:37

    2. 17:39

    3. 17:17

    4. 16:57

    5. 16:43

    6. 15:23

    7. 15:08

    8. 14:58