1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Benutzeroberfläche: So soll das…

Benutzeroberfläche: So soll das neue Microsoft Office aussehen

Microsoft ändert die Benutzeroberfläche von Office. Das heißt: weg mit den Ribbons. Apples MacOS Big Sur ändert sein Design auf ähnliche Art.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wie schwer muss es sein den Kunden entscheiden zu lassen? 12

    Murks | 23.07.20 05:23 01.08.20 13:08

  2. Das heißt die Desktop Version wird an mobile Anwendungen angepasst? 11

    honk | 22.07.20 10:39 01.08.20 13:03

  3. Das ist genau das was an Microsoft-Produkten so nervt (Seiten: 1 2 3 ) 57

    SM | 22.07.20 11:09 29.07.20 01:33

  4. Windows mit Touchbedienung 2

    Clouds | 23.07.20 23:26 28.07.20 00:37

  5. Vorteil der Ribbons: (Seiten: 1 2 ) 22

    sherly | 22.07.20 10:21 27.07.20 23:54

  6. Redesign 3.0 2

    megazocker | 25.07.20 15:15 26.07.20 23:14

  7. Die kleine Firma Softmaker zeigt dem Riesen, wie es geht 17

    WillsWissen | 22.07.20 14:54 25.07.20 17:18

  8. So wie ich das rauslese, ist Touch... 3

    flasherle | 22.07.20 09:24 24.07.20 09:29

  9. Gut, dass ich die Ribbons Version ausgelassen habe ;-) [kt] 10

    sambache | 22.07.20 11:33 23.07.20 20:12

  10. Vertikales Ribbon hätte auch gereicht... 5

    Der Agent | 22.07.20 09:13 23.07.20 16:44

  11. Weg mit den Ribbons (Seiten: 1 2 ) 28

    Anonymer Nutzer | 22.07.20 09:25 23.07.20 13:22

  12. Hier kann man es so in etwa sehen 3

    User_x | 23.07.20 04:15 23.07.20 11:33

  13. BMW möchte die Bedienkonzepte vereinheitlichen 4

    M.P. | 23.07.20 07:53 23.07.20 10:20

  14. Neue Namenskonventionen? 1

    ptepic | 23.07.20 07:27 23.07.20 07:27

  15. Office 365 2

    AllDayPiano | 22.07.20 10:56 22.07.20 22:27

  16. Interessant ist, dass man mit der GUI nur einen Bruchteil der verfügbaren Funktionalität erhält 4

    fanreisender | 22.07.20 15:35 22.07.20 22:03

  17. Kaum hat man alles was man braucht gefunden ... 20

    rubberduck09 | 22.07.20 10:00 22.07.20 16:36

  18. Offwitz... 1

    %username% | 22.07.20 16:19 22.07.20 16:19

  19. Frage zur Produktivität und der vereinheitlichung des UI 1

    Salzbretzel | 22.07.20 14:37 22.07.20 14:37

  20. An die Heuler 1

    HerrWolken | 22.07.20 14:25 22.07.20 14:25

  21. Gelegentlich-Nutzer noch länger Suchen lassen? (Seiten: 1 2 ) 29

    M.P. | 22.07.20 09:06 22.07.20 13:12

  22. Und ich dachte erst, wir hätten den 1. April. 1

    CHU | 22.07.20 12:50 22.07.20 12:50

  23. Sieht sehr schick aus. 1

    Volkhardt | 22.07.20 11:44 22.07.20 11:44

  24. Tolles Marketingvideo.. 6

    minnime | 22.07.20 10:13 22.07.20 11:11

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  3. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  4. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€
  2. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
    2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
    3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

    1. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
      Corona
      Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

      In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

    2. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
      Nach Microsoft
      Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

      Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.

    3. Smartphone: Huawei gehen die SoCs aus
      Smartphone
      Huawei gehen die SoCs aus

      Huawei hat bestätigt, dass das Unternehmen keine High-End-Chipsätze mehr für seine Smartphone-Produktion hat. Grund ist das US-Embargo.


    1. 13:37

    2. 12:56

    3. 12:01

    4. 14:06

    5. 13:41

    6. 12:48

    7. 11:51

    8. 19:04