1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem: Microsofts…

Wohl wieder nur Kosmetik

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohl wieder nur Kosmetik

    Autor: Phonehoppy 31.05.19 - 13:07

    Die angekündigten Neuerungen sind ja schön und gut, aber wo bleiben wirkliche Neuerungen in der Infrastruktur? UTF-8 als Standardzeichensatz auch für Desktops? Innovatives Filesystem? Kompatibilität im Netzwerkbereich mit anderen Netzwerk-Dateisystemen? Standardmäßige integrierte Virtualisierung auch auf dem Desktop? Wegfall der 32bit-Infrastruktur? Rausschmeißen der DOS-Befehlszeile und dafür nur noch Powershell nehmen? Ausmisten der hunderten "Einstellungen -> Eigenschaften -> Erweitert -> Einstellungen -> Erweitert -> Eigenschaften" Menüketten? Mehr Freiheit für Endbenutzer bei der Benennung von Dateien? Rauswurf der Registry? Abschaffung expliziter App-Installations- und Deinstallationsvorgänge ähnlich Mac OS? Vernünftiger App Store, der attraktiv für Softwareanbieter ist und in dem man auch wirklich das findet, was man braucht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.19 13:10 durch Phonehoppy.

  2. Re: Wohl wieder nur Kosmetik

    Autor: Deff-Zero 01.06.19 - 10:17

    Bis auf den für Entwickler attraktiven AppStore findest Du alles bei macOS...

  3. Re: Wohl wieder nur Kosmetik

    Autor: Steffo 01.06.19 - 12:07

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis auf den für Entwickler attraktiven AppStore findest Du alles bei
    > macOS...

    Apple hat den professionellen Bereich im Desktop- und Notebook-Segment schon längst verlassen. Da gibt es genug Meldungen dazu. Dazu sind sie überteuerter denn je! Schlechte Kombination, sage ich nur.

  4. Re: Wohl wieder nur Kosmetik

    Autor: FreiGeistler 04.06.19 - 23:28

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bis auf den für Entwickler attraktiven AppStore findest Du alles bei
    > > macOS...
    >
    > Apple hat den professionellen Bereich im Desktop- und Notebook-Segment
    > schon längst verlassen. Da gibt es genug Meldungen dazu. Dazu sind sie
    > überteuerter denn je! Schlechte Kombination, sage ich nur.

    Und Apefs ist jetzt auch nicht so der Brüller...
    Sicher, besser als NTFS in jedem Fall.
    Und dass der Zwangs-Umzug auf das neue FS so gut geklappt hat, kann man Apple auch zugute halten.

    Ich hätte noch einen weiteren Punkt für MS: offenlegung der Filesystem-Api.
    Die diversen Versuche, Support für ext* zu implementieren, arteten jeweils in Reverse-Engineering aus. Mit mehr oder minder stabilem Ergebnis und Feature-Umfang.
    MS ist doch absichtlich inkompatibel; Lock-In, funktioniert leider auch heute noch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münsterland
  2. Amprion GmbH, Pulheim
  3. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  4. über Hays AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,50€
  2. 3,33€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme