Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem neu installieren…

Bitte was?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte was?

    Autor: Blutgruppe10w60 30.03.16 - 09:43

    Golem schreibt
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür ging die Neuinstallation recht schnell und war eine attraktive Strategie zur >Problemlösung: Windows installieren, ein paar Updates draufspielen, und nach
    > wenigen Stunden war in der Regel ein frisches System fertig.

    >"Neuinstallation recht schnell"
    >"nach wenigen Stunden"

    >"Schnell"
    >"Stunden"

    Frage an alle Windows-Nutzer: stimmt das was hier im Artikel steht? Ist das für euch wirklich normal? Habt ihr mal drüber nachgedacht, das sowas auch anders geht?

  2. Re: Bitte was?

    Autor: pumok 30.03.16 - 09:49

    Lach, worauf willst Du hinaus? Dass Linux besser ist und in 5 Minuten installiert ist?

    Falls ja, soll ich den PC meiner Mutter auf Linux umstellen, weil die Installation schneller geht? Ich investiere lieber mehr Zeit bei der Installation, als danach den Benutzer jeden Tag 1h gratis Support zu leisten...

  3. Re: Bitte was?

    Autor: Blutgruppe10w60 30.03.16 - 09:51

    Ich habe keine Ahnung ob Linux "besser" ist. Das wird wohl jeder für sich entscheiden. Ich weis aber, das Linux in weniger als "Stunden" installiert und einsatzbereit ist. Erst recht, wenn man es regelmäßig machen müsste.
    Meine Frage war ernst gemeint. Ich habe noch nie ein Windows irgendwo installiert, oder dabei zugesehen.

  4. Re: Bitte was?

    Autor: Trollversteher 30.03.16 - 09:55

    >Frage an alle Windows-Nutzer: stimmt das was hier im Artikel steht? Ist das für euch wirklich normal? Habt ihr mal drüber nachgedacht, das sowas auch anders geht?

    Das hängt extrem von Fall zu Fall ab. Scheint (zumindest bei Win7) vor allem ältere Geräte zu betreffen. Mein Desktop-PC mit halbwegs aktueller Hardware hatte nie Probleme, aber mein 8 Jahre altes altes Core2Duo Notebook hat ebenfalls Ewigkeiten für die Updates und Patches gebraucht. Allerdings habe ich mit älteren Notebooks unter Linux auch schon einiges erlebt (fehlende Treiber etc.).

  5. Re: Bitte was?

    Autor: Dragos 30.03.16 - 09:55

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem schreibt
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür ging die Neuinstallation recht schnell und war eine attraktive
    > Strategie zur >Problemlösung: Windows installieren, ein paar Updates
    > draufspielen, und nach
    > > wenigen Stunden war in der Regel ein frisches System fertig.
    >
    > >"Neuinstallation recht schnell"
    > >"nach wenigen Stunden"
    >
    > >"Schnell"
    > >"Stunden"
    >
    > Frage an alle Windows-Nutzer: stimmt das was hier im Artikel steht? Ist das
    > für euch wirklich normal? Habt ihr mal drüber nachgedacht, das sowas auch
    > anders geht?

    für Win7 leider ja. Wenn man die Updates dazurechnet.

  6. Re: Bitte was?

    Autor: Chantalle47 30.03.16 - 09:56

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Frage war ernst gemeint. Ich habe noch nie ein Windows irgendwo
    > installiert, oder dabei zugesehen.

    Also ich hab letztens Win10 neu aufgesetzt, die Installation an sich war nach 40 Minuten gegessen. Von USB, ohne SSD.

    Updates haben dann nochmal 30 Minuten gedauert, das läuft aber im Hintergrund, bekommt man also nix mit. (KabelBW 200MBit)

    Die restlichen Anwendungen haben ca. 2,5h gedauert (Steam, Adobe CC, usw.), dann war der Käse gegessen.

  7. Re: Bitte was?

    Autor: Blutgruppe10w60 30.03.16 - 09:56

    Wieviel Gig kommen denn da so zusammen?

  8. Re: Bitte was?

    Autor: Chantalle47 30.03.16 - 09:57

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel Gig kommen denn da so zusammen?

    Keinen Schimmer. Bei ner 200er Leitung ist das relativ Wurscht. :p

  9. Re: Bitte was?

    Autor: bernd71 30.03.16 - 10:00

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel Gig kommen denn da so zusammen?

    Es ist nicht die Datenmenge, sondern das die Updates in mehreren Etappen installiert werden, ggf. mit Neustart. Man kann aber dann bereits mit dem PC arbeiten, sollte aber vorsichtig sein, da logischerweise etliche Fehler noch nicht gepacht sind.
    In der c't gab es vor einiger Zeit mal ein Script/Anleitung/Tool, das alle Updates in einem Schwung laden soll. Hat bei mir aber nicht so geklappt, konnten aber auch an mir gelegen haben. ;-)

  10. Re: Bitte was?

    Autor: Atraides 30.03.16 - 10:03

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage an alle Windows-Nutzer: stimmt das was hier im Artikel steht? Ist das
    > für euch wirklich normal? Habt ihr mal drüber nachgedacht, das sowas auch
    > anders geht?

    Ja, leider. Hab ich gerade Ostern leidvoll erleben dürfen. Windows 8 Rechner, seit 2013 nicht mehr benutzt und aktualisiert, ca. 980MB Updates stehen aus. Sonntag Mittag angefangen, über Nacht laufen lassen, in der Hoffnung, das wenigstens alles Nötige heruntergeladen wird (Trugschluss übrigens), Montag gegen Mittag entnervt aufgegeben nach noch 470MB Restvolumen, was immer noch runterzuladen gewesen wäre.

    mfg

    M. Bähr

  11. Re: Bitte was?

    Autor: Dadie 30.03.16 - 10:04

    Chantalle47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blutgruppe10w60 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieviel Gig kommen denn da so zusammen?
    >
    > Keinen Schimmer. Bei ner 200er Leitung ist das relativ Wurscht. :p

    Die Internet-Anbindung des Endnutzers ist in der Regel auch nicht die begrenzende. Die Windows 7 Update-Server sind und waren schon immer grauenhaft langsam. Zumindest ich habe denen maximal 0,5 oder 1 Mbit/s abgewinnen können. Entsprechend lange dauert dann selbst der Download eines dösigen 4MB Updates.

  12. Re: Bitte was?

    Autor: Chantalle47 30.03.16 - 10:06

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chantalle47 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blutgruppe10w60 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wieviel Gig kommen denn da so zusammen?
    > >
    > > Keinen Schimmer. Bei ner 200er Leitung ist das relativ Wurscht. :p
    >
    > Die Internet-Anbindung des Endnutzers ist in der Regel auch nicht die
    > begrenzende. Die Windows 7 Update-Server sind und waren schon immer
    > grauenhaft langsam. Zumindest ich habe denen maximal 0,5 oder 1 Mbit/s
    > abgewinnen können. Entsprechend lange dauert dann selbst der Download eines
    > dösigen 4MB Updates.

    Wenn man nicht gerade zu Stoßzeiten kommt dann sind durchaus 12-14 MB/s kein Thema. ^^

    Bei Steam bin ich bei ca. 18-20 MB/S. Ein Traum... :)

  13. Re: Bitte was?

    Autor: mainframe 30.03.16 - 10:08

    Also ich lade von den MS Update Servern oft mit 5-6 MByte also 40-50MBit runter, um mein WSUS zu aktuallisieren.

    Die Hauptsächliche Zeit bei den Updates vergeht auch dadurch, dass jedes Update Wiederherstellungspunkte setz um bei nicht funktion alles wieder rückgängig machen zu können. Und natürlich die tausenden kleinen Flies zu entpacken.

    Die meisten Rechner (200) bei uns haben Platten... Selbst die neugekauften :-)

  14. Re: Bitte was?

    Autor: Psy2063 30.03.16 - 10:09

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage an alle Windows-Nutzer: stimmt das was hier im Artikel steht? Ist das
    > für euch wirklich normal? Habt ihr mal drüber nachgedacht, das sowas auch
    > anders geht?


    ich habe bisher für keine Windows 7, 8 oder 8.1 Installation inklusive aller Treiber länger als 2 Stunden gebraucht.
    Für Win10 deutlich kürzer als 1 Stunde, allerdings auf SSD.

    Bei exotischen Notebook- oder Tablet Grafikkarten kann ich mir allerdings durchaus Vorstellen, dass es da deutlich länger dauert bis man alles in einem funktionsfähigen Zustand hat.

  15. Re: Bitte was?

    Autor: nixidee 30.03.16 - 10:10

    Blutgruppe10w60 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage an alle Windows-Nutzer: stimmt das was hier im Artikel steht? Ist das
    > für euch wirklich normal? Habt ihr mal drüber nachgedacht, das sowas auch
    > anders geht?
    Nein stimmt nicht. Keine Ahnung was Golem hier phantasiert. Vor allem der Part das es früher wohl schneller ging.

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Internet-Anbindung des Endnutzers ist in der Regel auch nicht die
    > begrenzende. Die Windows 7 Update-Server sind und waren schon immer
    > grauenhaft langsam. Zumindest ich habe denen maximal 0,5 oder 1 Mbit/s
    > abgewinnen können. Entsprechend lange dauert dann selbst der Download eines
    > dösigen 4MB Updates.

    In der Regel also? Ich kann nur bestätigen das sie im Gigabit Bereich nicht mehr klarkommen (Uni) aber definitiv schneller sind als 1Mbit/s sind.


    Wenn ich aber ein Image ohne Updates usw. nehme und jedes mal von neuem Update habe ich den Schuss nicht gehört. Mit aktuellem Iso reduziert sich die Updatezeit auf ein Minimum, ähnlich wie bei Linux.

  16. Re: Bitte was?

    Autor: Atraides 30.03.16 - 10:12

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Falls ja, soll ich den PC meiner Mutter auf Linux umstellen, weil die
    > Installation schneller geht? Ich investiere lieber mehr Zeit bei der
    > Installation, als danach den Benutzer jeden Tag 1h gratis Support zu
    > leisten...

    Ich will deiner Mutter ja nicht zu nahe treten, aber meine wird nächstes Jahr 80, nutzt schon seit einiger Zeit ausschließlich Linux und ich schaue einmal im Jahr zu Weihnachten mal nach dem Rechten. Kostet mich meisten nur so um 30 Minuten.

    mfg

    M. Bähr

  17. Re: Bitte was?

    Autor: Noppen 30.03.16 - 10:12

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls ja, soll ich den PC meiner Mutter auf Linux umstellen, weil die
    > Installation schneller geht? Ich investiere lieber mehr Zeit bei der
    > Installation, als danach den Benutzer jeden Tag 1h gratis Support zu
    > leisten...

    Vielleicht unterschätzt Du Deine Mutter auch einfach nur...

  18. Re: Bitte was?

    Autor: mainframe 30.03.16 - 10:12

    @ Psy2063

    Machst DU auch alle Update drauf? Oder lässt Du die nach und nach vom User selbst installieren.

    Hab ich auch schon gemacht.. dann dauert es aber gern mal ne Woche bis alle Updates drauf sind und die User sind genervt, dass die Kiste so oft neustarten will.

  19. Re: Bitte was?

    Autor: non_sense 30.03.16 - 10:14

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe bisher für keine Windows 7, 8 oder 8.1 Installation inklusive
    > aller Treiber länger als 2 Stunden gebraucht.

    Aber auch nur mit Images von Drittanbietern, wie z.B. Winfuture.
    Die offiziellen Images waren immer von Anno Dazumal, wo man erst mal tausend Updates installieren musste, die auch nicht alle auf einmal reinkamen, sondern nur Schrittweise.

  20. Re: Bitte was?

    Autor: Psy2063 30.03.16 - 10:27

    mainframe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Machst DU auch alle Update drauf? Oder lässt Du die nach und nach vom User
    > selbst installieren.

    Weder das eine noch das andere. Es gibt mehr als genug Tools, sogar bereits schon bei Win 7 direkt von Haus aus integrierte, mit denen sich Images erstellen lassen die bereits alle Servicepacks, Updates und Treiber beinhalten. Alle paar Monate mal ein neues Image mit DISM bauen kostet keine halbe Stunde, dann hat man maximal eine handvoll Updates die noch nach gezogen werden müssen wenn man dem User seinen Rechner hin stellt.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein
  3. Schneider Intercom GmbH, München
  4. Scheer GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)
  2. 149,00€
  3. 129,00€
  4. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, New Super Mario Bros. U Deluxe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

  2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
    Curie
    Google stellt Seekabel nach Chile fertig

    Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

  3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


  1. 18:55

  2. 18:16

  3. 16:52

  4. 16:15

  5. 15:58

  6. 15:44

  7. 15:34

  8. 15:25