1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem neu…

Habe ich anders in Erinnerung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Habe ich anders in Erinnerung

    Autor: S-Talker 18.05.16 - 09:56

    Windows-Neuinstallationen sind heute nicht mehr so üblich wie noch zu Zeiten von Windows 98 oder XP. Bei ihnen verlangsamen installierte Programme die Systeme nach einiger Zeit. Dafür ging die Neuinstallation recht schnell und war eine attraktive Strategie zur Problemlösung: Windows installieren, ein paar Updates draufspielen, und nach wenigen Stunden war in der Regel ein frisches System fertig.

    Windows 95/98 waren zwar relativ schnell installiert, aber das war ja nur der kleinste Teil des Zeitaufwandes. Man musste zum Beispiel jeden Treiber manuell installieren.

    Mein Notebook anno 96/97 hatte kein CD-Laufwerk. D.h. Windows 95 musste von einem riesen Stapel 1.44 Disketten installiert werden - ebenso die ersten Treiber, bis ich dann den Rest übers Netzwerk drauf kopieren konnte.

    So etwas wie einen AppData Ordner gab es auch nicht. Man musste die Daten/Einstellungen jedes Programm manuell sichern und wiederherstellen. Selbst mit diversen Tools und Scripten, die man sich im Laufe der Zeit gebastelt hat, dauerte das alles immer bis zu einem Tag.

    Dagegen ist das automatische Installieren der Updates im Hintergrund ein Witz. Außerdem gibt es die WinFuture Updatepacks.

    Ein weitere Punkt in dem ich nicht zu stimme, ist das Neu-Installieren von XP. XP musste ich nie zur Problemlösung neu installieren. Mein letzter XP Rechner, der 02/2014 in Rente ging und bis dahin intensiv genutzt wurde, lief immer noch mit der ersten XP Installation von 2007, die direkt nach dem Zusammenbau drauf kam. Und das obwohl ich dort alle digitalen Hobbys drauf ausübte (Softwareentwicklung, Zocken, Grafik-/Fotobearbeitung und A/V Bearbeitung/Mastering) und dafür hunderte von Programmen und Tools/Frickellösungen zum Einsatz kamen - kurz gesagt: die Kiste war zugemüllt bis oben hin.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Architekt Google Cloud Platform (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, Frankfurt, Zwickau
  2. (Junior) Consultant Warenwirtschafts- und Logistiksysteme (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  3. (Senior) Software Engineer IoT (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf
  4. Angehende*r Projektleiter*in - IT-Management und Digitalisierung
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de